Urlaubsberechnung bei 25% Bitte um Hilfe!

B

Bastet76

Mitglied
Basis-Konto
0
82057
0
Hallo liebes Forum!

Folgende Situation:

Betrieb ist über TvöD geregelt, 5-Tage Woche, also 38,5 Stunden pro Woche.
Mitarbeiterin arbeitet 5 Tage im Monat a´7,7h. Alter knapp über 40.
Ein Urlaubstag zählt bei ihr 1h56min.

Hab jetzt schon gegoogelt aber irgendwie muss ich einfach zugeben , versteh ich das alles nicht:rotwerd: und habe nicht die leiseste Ahnung wieviel Urlaub die MA für das Jahr 2011 bekommen soll.Bin ziemlich verunsichert, wollte bevor ich mir die Blöße gebe vor meiner Pdl,lieber mal hier nachfragen. Ist jetzt auch nicht gerade unpeinlich, aber ihr kennt mich ja gottseidank nicht persönlich:rolleyes:

Ich wäre für Hilfe SEHR ,SEHR dankbar.

MFG
Bastet76
 
Qualifikation
Krankenschwester/ STL/ PA/ QB
Fachgebiet
Kardiologie
T

thorstein

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
85221
0
AW: Urlaubsberechnung bei 25% Bitte um Hilfe!

Hallo Bastet,

ich nehme an die Frage lautet, wieviele Tage Urlaub ihr zustehen. Da das Stundensoll für den Urlaubstag auf ca.2 h heruntergerechnet wird, sind es wohl genau so viele Tage wie eine Vollzeitkraft, nur eben mit weniger Sollzeit hinterlegt.
Also zum Beispiel:

Vollzeit 30 Urlaubstage a 7,7 h
Teilzeit
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Nachtdienst
T

thorstein

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
85221
0
AW: Urlaubsberechnung bei 25% Bitte um Hilfe!

Hab mich irgenwie selber rausgeworfen:

Teilzeit mit ca. 38h/Monat 30 Urlaubstage a 2h.

War das die Frage?

Noch ein Hinweis: Falls du als Stationsleitung den Dienstplan schreibst, solltest du dich tarifrechtlich schulen lassen. Kein AG kann verlangen, dass ihr euch da auskennt.

Grüsse
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Nachtdienst
K

Kalimera

Unterstützer/in
Basis-Konto
83
Hamburg
0
AW: Urlaubsberechnung bei 25% Bitte um Hilfe!

Ich stimme Thorstein zu. Die wöchentliche Stundenzahl der MA ist auf die 5-Tagewoche heruntergrerechnet, von daher ergeben sich für sie 1:56h pro Urlaubstag.
Frage die MA doch mal, welche wöchentliche Arbeitszeit sie vertraglich festgelegt hat, müssten so um die 9 bis 9,5 STunden sein.
Die MA hat arbeitet an Diensttagen zwar immer so viele STunden wie eine VZ-MA, aber wenn sie Urlaub hast musst Du ihr auch an freien tagen Urlaub eintragen, und dann diese Tagen mit 1:56h Arbeitszeit eintragen, damit ihr kein Minus entsteht. Deswegen hat sie auch genau so viele Urlaubstage wie ein VZ-MA. Wenn Ihr einen elektr. DP habt macht geschieht das automatisch, auch wenn beispielsweise an dort ein Tag wäre, wo sie ohne Urlaub gearbeitet hätte.
Ich weiß, dass das alles ein bisschen kompliziert klingt, wenn Du es Dir aber mal bildlich darstellst wirst Du es schnell begreifen.
 
Qualifikation
Pflege
Fachgebiet
Krankenhaus
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.