Urlaubsberechnung am Wochenende

J

Jana1

Mitglied
Basis-Konto
0
30916
0
:wassat:Hallo,
Wie wird bei Euch der Urlaub am Wochenende berechnet? Wir haben eine 5,5 Tage woche und für 14 Tage Urlaub muß man 11 Tage beantragen. Ich kenne es so, das wenn ein freies Wochenende ist, da kein Urlaub berechnet wird. Am Arbeitswochenende der Sonntag nicht als Urlaubstag berechnet wird. Wir haben im Monat ein freies Wochenende, was uns auch zusteht. Ich möchte nächstes Jahr im Sommer 21 Tage Urlaub machen, das sind 3 Wochen. Da sind jetzt 3 Wochenenden dabei. Werden da 2 Wochenenden mit Urlaub berechnet und ein Wochenende mit frei? Wenn mir jemand das erklären kann, wäre ich sehr dankbar.

:super: Gruß Jana1
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
stationäre ALTENPFLEGE
T

thorstein

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
85221
0
AW: Urlaubsberechnung am Wochenende

Hallo jana1,

da kann man leider nur spekulieren.
Gibt es einen Tarifvertrag oder Arbeitsvertragsrichtlinien?
Wieviele Tage Urlaub stehen dir zu?
Es gibt leider die unterschiedlichsten, teils auch abenteuerlichsten Modelle, wie AG den Urlaub berechnen.
Inzwischen bin ich der Meinung, man muss genau hinschauen, ob die ensprechnde Regelung zu offensichtlichen Nachteilen führt.
Dazu braucht es aber viel mehr Infos.

grüsse
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Nachtdienst
A

asmania

Mitglied
Basis-Konto
0
32469
0
AW: Urlaubsberechnung am Wochenende

Also bei uns ist es so.
Am Dienstwochenende bekommt man einfach keinen Urlaub.
Wenn man also 14 Tage Urlaub nimmt,muß man mitten im Urlaub am Wochenende zum Dienst erscheinen.
Tcha, sowas gibts auch.
Ist man allerdings Liebling der Leitung werden sogar nur 5 Tage Urlaub pro Woche berechnet und Wochenende frei.
Bei allen anderen gilt oben genanntes.
 
Qualifikation
st. Pflege
Fachgebiet
pflegeheim
T

thorstein

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
85221
0
AW: Urlaubsberechnung am Wochenende

Wenn man also 14 Tage Urlaub nimmt,muß man mitten im Urlaub am Wochenende zum Dienst erscheinen.
Tcha, sowas gibts auch.
Hallo Asmania,

hierzu gebt es aber schon eindeutige gesetzliche Vorgaben:

Bundesurlaubsgesetz:

(2) Der Urlaub ist zusammenhängend zu gewähren, es sei denn, daß dringende betriebliche
oder in der Person des Arbeitnehmers liegende Gründe eine Teilung des Urlaubs
erforderlich machen. Kann der Urlaub aus diesen Gründen nicht zusammenhängend gewährt
werden, und hat der Arbeitnehmer Anspruch auf Urlaub von mehr als zwölf Werktagen, so
muß einer der Urlaubsteile mindestens zwölf aufeinanderfolgende Werktage umfassen.

Also zumindest 1x im Jahr hat man Anspruch auf 2 Wochen durchgängigen Urlaub.
Einen Betriebsrat gibt es wohl nicht?
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Nachtdienst
K

Kalimera

Unterstützer/in
Basis-Konto
83
Hamburg
0
AW: Urlaubsberechnung am Wochenende

Es kann wirklich nur spekuliert werden. Ich kenne Berechnungen, wo nur das reguläre Dienstwochenende mit Urlaub berechnet wurde, auch der Sonntag. Bei 14 Tagen ist das noch einigermaßen klar, konnte man sogar so planen, dass am Anfang und Ende jeweils ein freies Wochenende stand.
Bei drei Wochen wurde es ebenso gehandhabt, dabei war entweder der Anfang ODER das Ende des Urlaubs ein freies Wochenende, je nachdem wann der Urlaub anfing.
Habt Ihr z.B. einen festen Rhythmus und müsst nur an den Tagen Urlaub nehmen wo Ihr auch arbeiten müsst? Dann könntest Du das als Grundlage nehmen.
Ansonsten kannst auch Deine Rechnung nehmen und so die Tage berechnen. Sonntags nie und am Arbeitswochenende zusätzlich den Samstag als Urlaubstag mitzählen.
Wenn Du aber 21 Tage Urlaub machen möchtest kommst Du doch niemals auf nur 3 freie Wochen? Da hast Du selbst in der 6-Tagewoche mehr als 3 Wochen frei. In der 5,5 Tagewoche fehlen Dir an 4 frreien Wochen auch nur ein Tag.

Wie auch immer, Du wirst ja nicht die erste sein, die dort 3 Wochen Urlaub möchte, am besten fragst Du nach, wie es bei Euch gehandhabt wird.
 
Qualifikation
Pflege
Fachgebiet
Krankenhaus
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen