Urkunde... genauer Wortlaut gesucht

Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
20
63110
0
AW: Urkunde... genauer Wortlaut gesucht

Das war damals , 1971, die Urkunde nach der Prüfung und die hat bisher noch niemand angezweifelt.
Dass die dann später anders aussahen, ist mir auch klar.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Christian Kröhl

Christian Kröhl

Administrator
Teammitglied
600
6
AW: Urkunde... genauer Wortlaut gesucht

Lassen wirs,

ich habe den Eindruck du willst mich nicht verstehen!
Ich glaube nicht, dass es um ein wollen geht - mir will auch nicht einleuchten, an was Du da Haare spalten übst. Kessia hat eine staatliche Urkunde zur Krankenpflege aus grauer Vorzeit, die einen anderen Text enthält von dem Du behauptest, den kann es nicht geben. Oder anders gesagt: Du behauptest damit schlicht, Kessia lügt. Sieh bitte zu, dass Du das untermauerst. Andernfalls sollte Kessia eine Entschuldigung erwarten dürfen. Du lehnst Dich hier wirklich sehr weit aus dem Fenster, mein Freund..
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger für Anästhesie & Intensivpflege
Weiterbildungen
Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege
Studium
Gesundheits- und Sozialökonomie, Betriebswirtschaft (VWA)
Kessia

Kessia

Aktives Mitglied
Basis-Konto
4
Berlin
0
AW: Urkunde... genauer Wortlaut gesucht

Danke :dafür: Christian. :happy:
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Intensivpflege
P

pegean

Unterstützer/in
Basis-Konto
AW: Urkunde... genauer Wortlaut gesucht

[QUOTEStaatliche Erlaubnis zur Ausübung des Berufes als Krankenschwester][/QUOTE]

Hab ich auch .Ausgestellt am 06.07.1979 mit Wirkung vom 20.06.1979 .

In meinem Zeugnis über den Fachschulabschluss in der Fachrichtung Krankenpflege steht :
Frl. ... .... geb. am .... in ......
hat in der Fachrichtung Krankenpflege studiert ,
den Fachschulabschluss mit dem Gesamtprädikat .....
erworben und ist berechtigt die Berufsbezeichnung
Krankenschwester /Krankenpfleger
zu führen.

Zeugnis wurde am 20.06.1979 ausgestellt .

LG
 
Qualifikation
krankenschwester
Fachgebiet
altenheim-lt.nachtwache
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
51
Kaufbeuren
0
AW: Urkunde... genauer Wortlaut gesucht

Hallo Kessia,

hallo Christian,

jetzt Blick ich langsam selbst nicht mehr durch.

Ich habe doch nirgends geschrieben, dass Kessia lügt oder dass ich anzweifle, dass es sowas gibt oder gegeben hat?
Hab ich beginnende Demenz?
Das wüßte ich - oder doch nicht?:kopfkratz:

Ich habs ja sogar noch bestimmte Passagen bestätigt, die Kessia geschrieben hat.

christian: Kessia hat eine staatliche Urkunde zur Krankenpflege aus grauer Vorzeit, die einen anderen Text enthält von dem Du behauptest, den kann es nicht geben.
In thread 12 schreibe ich das doch genau, dass es das mal gegeben hat?

Jedoch hat diese Bescheinigung mit der Frage von sun nix zu tun.

Das weiß ich doch selbst, dass u.a. bei der BW noch in den 70igern derartige Bescheinigungen ausgestellt wurden.
Die aber in den 80igern zum staatl. anerkannten Krpflg. umfirmiert wurden.

Kurz vor der Wende in der DDR genauso, siehe MEiNEN link, um in dem Fall meines links, den Ausscheidenden von Armee oder/und VOPO ne zivile Anstellung, ohne Examen zu ermöglichen. Gabs auch bei anderen Gelegenheiten.
Ich habe doch nur geschrieben, dass das zwei paar Schuhe sind.

Das eine ist eben die Erlaubnis zur Ausübung als ... - wird gleichgestellt ohne dass ich die vorgeschriebenen Ausb. durchlaufen habe oder/und die vorgeschriebene Prüfung gemacht habe.
Natürlich z. Zeitpunkt der Ausstellungen gültigen Gesetzeslage.

Das was aber sun sucht und sie scheint es ja gefunden zu haben, ist die Erl. z. F. der Berufsbez. und das Examenszeugnis das sie neu beantragen muss, denn sie hat ja die Ausb. und das Examen.
Erl. z. Ausübung als KS braucht sie demnach nicht - eigentlich logisch - oder?

Das für die Ausüb. des Berufes - mit Examen in Verbindung der vorgeschr. Ausb. - dafür keine Erl. erforderlich ist und auch keine gibt - da sind wir uns doch hoffentlich einig?

Und soweit ich weiß, habe ich auch geschrieben (deshalb ist mir schleierhaft, wie du auf den Gedanken kommst ich zweifle die Aussagen von Kessia an oder würde sie sogar der Lüge bezichtigen - unverständlich), dass diese Bescheinigungen, soweit mir bekannt, nicht mehr ausgestellt werden, seit mindestens 20Jahren, zumindest in Bayern.
Ausnahme - Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse - hier GuK - soweit nicht sowieso mit Abkommen (z.B. EU) geregelt.

Das auf was ich hinaus wollte ist, dass für die Krpflg. das KrflG/APrV und die daran gültigen Bescheinigungen maßgebend sind und keine Bescheinigungen aus einer AO, die sich auf andere, zwar verwandte, Berufe bezieht.

Deswegen lügt doch noch niemand?
Dass man sich in der Gesetzesinterpretation täuscht, ist doch schon Intelligenteren als UNS passiert.

Hallo Kessia,

natürlich bezichtige ich dich nicht der Lüge - ist ja Quatsch,
und nie meine Absicht gewesen.

Hallo Christian,

ist jetzt klarer geworden, auf was ich eingestiegen bin?
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
20
63110
0
AW: Urkunde... genauer Wortlaut gesucht

Hallo Kessia, ich meinte ja nur, dass es diese Sondergenehmigungen auch gab.
Die Formulierungen auf den Urkunden nach der entsprechenden Ausbildung haben sich eben öfter im Laufe der Jahre geändert.
Die Bezeichnung der Azubi's hat sich ja auch zwischenzeitlich geändert. Eine Zeitlang war die Ausbildung ein Studium, die Azubi's folglich Studenten und erhielten auch ein Stipendium.
Falls jetzt wieder kommt, was ich nicht kenne, gibt es nicht, habe einen "Tatsachenbericht" von 1978- 1981gefunden.
Ausgebildet wurden wir an einer Medizinischen Fachschule. Dauer war 3 Jahre.
Wir haben ein Stipendium erhalten. 1. und 2. Studienjahr 160 Mark pro Monat und im 3. Jahr 250 Mark. Fachbücher wurden gestellt . Die Ausbildung war umfangreicher als heute. ( Ist mein Empfinden.) Wir hatten immer im Wechsel 4 Wochen Theorie und 4 Wochen Praxis. Wobei in der Theorie neben Anatomie auch Marxismus- Leninismus an erster Stelle standen. War auch ein Prüfungsfach das hoch bewertet wurde.
In der Praxis sind wir sämtliche Fachgebiete durchlaufen.
Das war es jetzt erst mal. Wenn du noch mehr wissen willst, dann melde dich noch mal. Gruss Mietze-Katze


Nachsatz: Dienstkleidung wurde gestellt. Hosen und Kasack und auch Kleider.
Fortbildungen fanden einmal im Monat statt, waren aber stationsspezifisch. Das heisst, Urologie eben nur urologische Themen und Pflege usw.




:coff:Sonnensturm
 
Qualifikation
Krankenschwester
Kessia

Kessia

Aktives Mitglied
Basis-Konto
4
Berlin
0
AW: Urkunde... genauer Wortlaut gesucht

Hallo Sonnensturm!

Dein eingestellter "Tatsachenbericht" veranschaulicht noch einmal, wie die Ausbildung damals abgelaufen war. Sogar, dass die Ausbildung viel anspruchsvoller als heute war und darüber hinaus einem Fachhochschulstudium glich. In der Praxis und dem Vergleich heutiger Ausbildungen wird einem dies oftmals vergegenwärtigt.

LG Kessia.


In meinem Zeugnis über den Fachschulabschluss in der Fachrichtung Krankenpflege steht :
Frl. ... .... geb. am .... in ......
hat in der Fachrichtung Krankenpflege studiert ,
den Fachschulabschluss mit dem Gesamtprädikat .....
erworben und ist berechtigt die Berufsbezeichnung
Krankenschwester /Krankenpfleger
zu führen.

Zeugnis wurde am 20.06.1979 ausgestellt .

LG
Hallo Peagan, in meinem Zeugnis (nicht Urkunde) steht genau derselbe Wortlaut. Bei mir allerdings ausgestellt 1989.


PS. Leider sind hier viele Funktionen im Forum - aufgrund des Updates - weiterhin nur eingeschränkt nutzbar. Hoffe, meine Post kommt trotzdem an.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Intensivpflege
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
20
63110
0
AW: Urkunde... genauer Wortlaut gesucht

Auf meinem Zeugnis (1971) steht sogar noch Facharbeiterzeugnis drauf.
Ausbildung war in einer Med. Fachschule, nannte sich Lehre. Verlief aber schon genauso, wie später.
LG Sonnensturm
 
Qualifikation
Krankenschwester
Kessia

Kessia

Aktives Mitglied
Basis-Konto
4
Berlin
0
AW: Urkunde... genauer Wortlaut gesucht

...hab gerade auch wieder mein Zeugnis (1989) rausgekrabbelt, smile, und dort steht: Medizinische Fachschule. Zeugnis über den Fachschulabschluss in der Fachrichtung Krankenpflege :)
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Intensivpflege
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen