Allgemein Unternehmerisches Risiko

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
29.09.2008
kassel
[h=1]Unternehmerrisiko[/h] aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Unternehmerrisiko ist ein Begriff aus der Betriebswirtschaftslehre, daneben auch aus dem deutschen Sozialversicherungsrecht und als solcher relevant für Fragen der Sozialversicherungspflicht oder -freiheit, also der Abgrenzung zwischen einer selbstständigen Tätigkeit und einer abhängigen Beschäftigung, für deren Beurteilung das Unternehmerrisiko ein wichtiger Faktor ist. Ferner ist das Unternehmerrisiko ein Begriff aus dem Steuerrecht.
Ein Unternehmer trägt das Risiko, dass das eingesetzte Kapital, gleich ob Arbeit oder Geldkapital, verloren geht und der Erfolg des Kapitaleinsatzes ungewiss ist. Das Unternehmerrisiko kann aber auch schon im ungewissen Erfolg des Einsatzes der eigenen Arbeitskraft liegen. Für die Unsicherheit der Unternehmung die der Unternehmer auf sich nimmt, gibt es kein Entgelt. Das unterscheidet ihn vom Investor (am Kapitalmarkt), der für die Unsicherheit einer Investition eine Risikoprämie verlangt.
Nach der Rechtsprechung des Bundessozialgerichts besteht ein Unternehmerrisiko, wenn der Erfolg eines eigenen wirtschaftlichen Einsatzes ungewiss ist. Es bedeutet regelmäßig den Einsatz eigenen Kapitals, der auch mit der Gefahr eines Verlustes verbunden sein kann.
Das Bestehen eines Unternehmerrisikos ist jedoch nicht schlechthin entscheidend. Die Belastung mit Risiken kann vielmehr nur dann für Selbständigkeit sprechen, wenn dem Unternehmerrisiko eine größere Freiheit bei der Gestaltung und der Bestimmung des Umfangs des Einsatzes der eigenen Arbeitskraft gegenübersteht.
die RV spricht den FB ja in der Regel das unternehmerische Risiko ab.

Wie ist eure Meinung? Habt ihr eines oder nicht?
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
A

AnkeBLN

Mitglied
Basis-Konto
21.07.2013
10178
AW: Unternehmerisches Risiko

Mal ganz klar -ja...
Das unternehmerische Risiko (Merkmale) überwiegt.
Wir zahlen Beiträge für Versicherungen, die uns schützen im Falle eines Schadens, für unsere Handlungen. Wir sind nicht über Auftraggeber versichert. Wenn wir uns nicht versichern würden, müssten wir für unsere Pflegefehler selbst aufkommen.
Tja und nach unseren Einsätzen kann es passieren, dass Auftraggeber nicht zahlen...Unsere Arbeitskraft kann somit verloren gehen.
Wir haben vertraglich keine Garantie auf nachfolgende Aufträge und Dienste, also müssen wir uns um Aufträge bemühen um die Kosten für Werbung, Versicherungen und Unterhalt zahlen zu können.

Wenn ich krank werde, dann erhalte ich keine Vergütung wie vom Arbeitgeber und muss von meinen Ersparnissen leben.
Die größere Freiheit und Gestaltung ist doch, dass die Entscheidung, wieviel ich Arbeiten möchte/kann, was und wo, bei mir liegt. Ich muss keine monatlichen,®elmässige Zeiten einhalten, und meine Arbeitskraft wie beim Arbeitgeber zur Verfügung stellen. Ich erhalte somit auch kein regelmäßiges Einkommen, somit trage ich auch ein Risiko, meine Rechnungen nicht zahlen zu können...

Das fällt mir dazu mal ein...:ka:
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Beatmung(ambulant)
T

Tombombalin

Mitglied
Basis-Konto
06.07.2013
AW: Unternehmerisches Risiko

Lohnt sich die Freiberuflichkeit überhaupt? verdient man da Mehr als wenn man eine Festanstellung hat? oder warum sonst macht man FB?
 
Qualifikation
Exam. Altenpfleger
Fachgebiet
Altenpflege
B

BetterLife

Mitglied
Basis-Konto
05.01.2013
10000
AW: Unternehmerisches Risiko

Weil man FREI sein will.. im warsten sinne des wortes ;)
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Altenpflege
gagamusic

gagamusic

Unterstützer/in
Basis-Konto
23.08.2011
Goch
www.gagamusic.de
Qualifikation
Pflegefachkraft
Fachgebiet
freiberuflich tätig
leaving-the-moon

leaving-the-moon

Unterstützer/in
Fördermitglied
29.06.2011
Karlsruhe
AW: Unternehmerisches Risiko

naja so reiselustig bin ich eigentlich gar nicht und zuhause bin ich sehr gern - das ist eher ein Nachteil - zumindest für mich.
 
Qualifikation
PFK Intensiv und Anästhesie
Fachgebiet
Freiberufler, Intensiv und Anästhesie
Weiterbildungen
abgebrochenes Studium von anno dunnemal, FWB Anästhesie und Intensiv, FWB Stationsleitung, Peer Toutoring Kinaesthetics,
gagamusic

gagamusic

Unterstützer/in
Basis-Konto
23.08.2011
Goch
www.gagamusic.de
AW: Unternehmerisches Risiko

L-t-m hab den smiley vergessen ;)
 
Qualifikation
Pflegefachkraft
Fachgebiet
freiberuflich tätig
leaving-the-moon

leaving-the-moon

Unterstützer/in
Fördermitglied
29.06.2011
Karlsruhe
AW: Unternehmerisches Risiko

Ok -- mag aber auch sein, dass es Leute gibt, die gern von zuhause weg sind ;-)
 
Qualifikation
PFK Intensiv und Anästhesie
Fachgebiet
Freiberufler, Intensiv und Anästhesie
Weiterbildungen
abgebrochenes Studium von anno dunnemal, FWB Anästhesie und Intensiv, FWB Stationsleitung, Peer Toutoring Kinaesthetics,
N

Niboh

Neues Mitglied
Basis-Konto
02.07.2013
28865
AW: Unternehmerisches Risiko

Ich bin gerne unterwegs :)
sehe etwas von Deutschland, muss meine zwickende Freundin nicht ertragen...
Plane jetzt mir ein Wohnmobil anzuschaffen....
10 Tage irgendwo arbeiten 5 Tage frei
so langsam habe ich mein innere Ruhe gefunden...
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Pflegedienstleitung
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
Themenstarter/in
29.09.2008
kassel
AW: Unternehmerisches Risiko

Es geht beim unternehmerischen Risiko nicht um "Freiheit" - sondern um Fakten.
Und das untern...Risiko spricht uns die RV ja nun ab.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
B

BetterLife

Mitglied
Basis-Konto
05.01.2013
10000
AW: Unternehmerisches Risiko

Ganz ehrlich. .die drv sucht doch ständig nen neuen Fakt der gegen eine Selbständigkeit spricht. .ob ich ein risiko habe intressiert doch eh keinen.lassen wir das im super gau Fall das die gerichte entscheiden...
Ich mag mir die ganzen aus den finger gezogenen Begründungen gar net mehr reinfahren.. ist echt nix für die nerven und ein ruhiges leben.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Altenpflege
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

C
Moin, suche auf diesem Weg Kontakt zu Pflegefachkräften in der ANÜ und Freiberuflichkeit. Nein, ich bin kein Steuerfander, noch arbeite...
  • Erstellt von: Cincinnati
2
Antworten
2
Aufrufe
759
C
M
Hallo an alle, Ich bin seid vielen Jahren freiberufliche Krankenschwester in Berlin, habe momentan den 2.Steuerberater, der auch nicht...
  • Erstellt von: Mia-Katharina
1
Antworten
1
Aufrufe
662
I
S
Man hört immer wieder, dass auf Grund der generalistischen Ausbildung viele Einrichtungen oder amb. Dienste Probleme mit Praxisanleitern...
  • Erstellt von: Stemper
1
Antworten
1
Aufrufe
760
B
C
Hallo zusammen , ich hoffe sehr das mir hier jemand helfen kann. Ich bin Krankeschwester , PDL , Mentorin und zusätzlich noch...
  • Erstellt von: Christine Grün
4
Antworten
4
Aufrufe
1K
Saxon