Unter welchen Voraussetzungen darf ein Pflegeheim einem Heimbewohner kündigen?

E

enibas1962

Mitglied
Basis-Konto
0
31199
0
Hallo...
bin menschlich ziemlich enttäuscht .

Meine Mutter 83 Jahre dement war seit August 2009 in einem Seniorenheim. Im Juli diesen Jahres ist sie das 1. mal weggelaufen. Nun ist es zum 2. mal passiert bei minus 5 Grad. Ich bekam einen Anruf der stellvert. PDL als meine Mutter bereits auf den Weg ins Krankenhaus war. 10 Minuten später bekomme ich einen Anruf von der Heimleitung, mit den Worten, sie könne die Verantwortung nicht länger übernehmen, sprich.....Kündigung ! Schlimm genug, so unsensibel zu sein, man hätte mich auch zum Gespräch bitten können und nicht am Telefon !
Mal ganz abgesehen davon.....wird auf der Homepage geworben mit geschützten Dementenbereich ! Aber nichts ist geschützt....wie kann so was sein ?
Würde gerne Eure Meinung mal dazu hören.....
 
Qualifikation
Kinderbetreuung
Fachgebiet
Privat
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
01983
0
AW: Unter welchen Voraussetzungen darf ein Pflegeheim einem Heimbewohner kündigen?

Bei uns heißt es Beschützender Bereich und der ist wirklich verschlossen. Allerdings gibts immer wieder sehr clevere Bewohner, die rausbekommen, wie man "entwischt". Wie war das dort in dem Heim, mußt mal etwas genauer werden, bitte.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
Stephan128

Stephan128

Mitglied
Basis-Konto
0
49088
0
AW: Unter welchen Voraussetzungen darf ein Pflegeheim einem Heimbewohner kündigen?

Eigentlich ist der Heimvertrag von seiten des Heimes aus unkündbar. Stichwort: Besonderer Schutz von Heimbewohnern.
Meines Wissens kann der Heimvertrag noch nicht einmal im Falle eines Zahlungsverzugs gekündigt werden.
Wenn der Bewohner nicht freiwillig auszieht, kann er dort bis zum Tod wohnen.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
P

pdlandy

Aktives Mitglied
Basis-Konto
0
99734
0
AW: Unter welchen Voraussetzungen darf ein Pflegeheim einem Heimbewohner kündigen?

Hallo,

die Kündigung aus diesem Grund ist ausgeschlossen. Gekündigt werden darf nei 2 Monaten Zahlungsrückstand und bei intermittierender massiver Sachbeschädigung seitens des Bewohners beispielsweise. Selbst dann heißt es nicht, dass der Bewohner mit Ablauf der Kündigungsfrist vor die tüt gesetzt werden kann. Hier greift das HeimG und besagt, dass die kündigende Einrichtung verpflichtet ist dem Bewohner solange im Heim wohnen zu lassen bis eine andere Einrichtung gefunden ist. Ob die dann aber dem Bewohner gefällt oder nicht spielt dann keine Rolle.

MfG
 
Qualifikation
PDL/HL/TQMB
Fachgebiet
Fachpflegeheim für NP
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
01983
0
AW: Unter welchen Voraussetzungen darf ein Pflegeheim einem Heimbewohner kündigen?

Also ich muß noch mal was loswerden, ich find es ziemlich ehrlich von dem Heim dies zuzugeben, und zwar bevor etwas passiert. Nur die Art und Weise kann ich nicht gutheißen. Ein persönliches Gespräch wäre besser gewesen.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
E

enibas1962

Mitglied
Basis-Konto
0
31199
0
AW: Unter welchen Voraussetzungen darf ein Pflegeheim einem Heimbewohner kündigen?

.....erstmal danke für eure Meinungen.

Also....ich finde es sicherlich auch ehrlich und auch fair, zu sagen....hey, wir können ihre Mutter hier nicht dementengerecht betreuen, aber.....man kann nicht Werbung machen für einen beschützenden Bereich, den es nicht gibt. Sie wussten von Anfang an worauf sie sich einlassen, meine Mutter ist mit einer Demenz dort eingezogen !
Der Bereich ist nicht geschützt ! damit meine ich nicht verschlossen, dies wäre Freiheitsentzug.
Und die Art und Weise wie man es mit mitgeteilt hat, war unmöglich !!!!!

Nun ist meine Mutter in einem anderen Seniorenheim, sie bekommt ein Armband der ein Signal abgibt sobald sie die Einrichtung verlässt, die Tür lässt sich nur öffnen wenn man gleichzeitig einen Schalter drückt. Also bislang optimal....und ich bin beruhigter.
 
Qualifikation
Kinderbetreuung
Fachgebiet
Privat
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
01983
0
AW: Unter welchen Voraussetzungen darf ein Pflegeheim einem Heimbewohner kündigen?

Stimmt die Werbung ist natürlich nicht in Ordnung. Also will noch mal sagen, bei uns gibts natürlich Gerichtsbeschlüsse. Ich glaube deine Mama istdort besser aufgehoben. Nur noch mal ganz kurz, bei uns gibts viele demente Bewohner, nicht alle gehören auf die beschützende Station, dort sind auschließlich nur die, die weglaufen. Demenz bedeutet nicht, das jeder weglaufgefährdet ist. Aber wie gesagt, sei zufrieden das deiner Mama nichts passiert ist.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen