Unsere Kunden sind sooo verwöhnt :(

sistermercy

sistermercy

Unterstützer/in
Basis-Konto
0
Köln
0
Hallo liebe Kollegen+Kolleginnen,

also ich bin mal wieder entsetzt darüber wie verwöhnt doch einige meiner Kunden sind und muss jetzt einfach mal meinen Frust darüber loswerden! :rotwerd:
Ich arbeite seit vielen Jahren in der ambulanten Pflege und gehöre zu den Fachkräften, die eine aktivierende Pflege bevorzugen und auch praktizieren. :bg: Ich möchte jetzt nicht über meine Kollegen herziehen, die anders denken :blink:. Nein, das kann ich mit denen persönlich auf Arbeit bequatschen. Was mich tatsächlich nervt ist, dass so manche Kunden glauben, dass wenn eine "Schwester" kommt, sie posthum von A bis Z alles (aber auch alles) hinter her getragen bekommen und mir gleich erzählen müssen wie schlecht es ihnen geht und dass sie morgen sterben. Na ja, überspitzt gesagt. Ich red jetzt nicht von Finalpflegen, sondern von ganz normalkranken alten Menschen, die zwar z.B. Diabetes aber ansonsten einfach nur Langeweile haben! Solche, die mit sich und der Umwelt unzufrieden sind und es mir auch permanent zeigen. Solche, die mit ihren pflegenden Angehörigen ständig auf Kriegsfuss sind. Klar sag ich mir: zuhören und Schwamm drüber. Andererseits würde ich lieber meine Meinung sagen, dass sie zufrieden sein können mit dem was sie haben!
Ohje aber das geht ja nicht, sind ja schließlich meine Kunden.
Wie geht ihr damit um ?

Lieben Gruss sistermercy
 
Qualifikation
PFK
Fachgebiet
PD
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
01983
0
AW: Unsere Kunden sind sooo verwöhnt :(

Im Großen und Ganzen hast ja recht, aber jammern wir nicht auch über Sachen die uns aufregen, obwohl wir wissen, dass es anderen Leuten schlechter geht? Ich glaube das ist so bei uns Deutschen. Wenn ich nur daran denke, man trifft einen Bekannten, den man lange nicht gesehen hat, und es wird geklagt, wie schlecht es einem geht! Geld ist knapp, zum Arzt muß man andauernd, Kinder finden keine Lehrstelle und und und! Niemand ist doch wirklich zufrieden.

Und warum sollte es bei unseren Kunden anders sein, also zuhören, lächeln, und sich seinen Teil denken, denn hören, dass es ihnen trotz Diabetes ja eigentlich gut geht, wollen sie ja nicht, gelle!
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
S

stephank1987

Mitglied
Basis-Konto
0
34414
0
AW: Unsere Kunden sind sooo verwöhnt :(

Ich kann dieses "Phänomen" auf der Intensivstation auf der ich arbeite auch beobachten. Da liegen Patienten mit z.B. einer Hypoglykämie und der beschwert sich dann wenn im Nachbarbett eine Reanimation ist. Der will in die Verwaltung gehen und sich beschweren weil es so laut war. Das geht doch mal garnicht. Manche meinen echt sie wären in einem 5 Sterne Hotel. Die haben manchmal Wünsche.......letztens hatten wir ne Dame auf unserer IntermediateCare liegen die schellte doch tatsächlich und sagt zu mir ich solle ihr den Telefonhörer mal geben weil ihr Telefon klingelte....Das Telefon hängt an dem gleichen Teil wie die Schelle....das ist unglaublich....auch gerne gemault wird über das Essen, das Mineralwaaser das es bei uns noch umsonst gibt (zu warm, zu kalt, zu wenig Kohlensäure, zu viel Kohlensäure) usw.
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpfleger
Fachgebiet
Intensivstation
C

chrodechilde

Mitglied
Basis-Konto
1
36039
0
AW: Unsere Kunden sind sooo verwöhnt :(

Das kenne ich auch noch, nach meiner ersten Reanimation kam auch ein Patient und hat sich beschwert, dass er keinen Nachmittags Kaffe bekommen hatte.

Ich hab mal hier im Forum (glaube ich) von einer Studie gelesen, in der man herausgefunden hat, dass Patienten die so grauenhafte Herz Schmerz Sendungen wie Schwester Stefanie (damals) am unzufriedensten waren. Weil sie völlig Realitästsferne Vorstellungen vom Krankenhaus Alltag hatten.

Ich denke,dass ist übrigens auch ein deutliches Zeichen, welchen Stellenwert die Pflege hier in unserem Land hat.

Und grade der Nachmittagskaffee (ans Bett gebracht) ist ein absolutes muss! Patienten und Angehörige können sich regelmässig in Hysterie hochschaukeln wenn das nicht läuft.

Ich könnte echt kotzen!
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Neurochirurgische Wachstation
C

chrodechilde

Mitglied
Basis-Konto
1
36039
0
AW: Unsere Kunden sind sooo verwöhnt :(

Und noch eine Erfahrung hat mich schwer herunter gezogen.

In der Patientenbefragung kam heraus das die Patienten von uns Pflegekräften anscheinend nur eins erwarten und zwar das wir nett und fürsorglich sind.
Kein Mensch hat auch nur im Ansatz was von Kompetentz und Proffessionalität der Pflegekräfte gesprochen.
Am besten immer schön lächeln, Händchen halten und trösten.

Und das nach so viel Wind um Akkademisierung in der Pflege.
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Neurochirurgische Wachstation
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
01983
0
AW: Unsere Kunden sind sooo verwöhnt :(

Stimmt alles was ihr sagt, und es kann au sehr frustrierend sein. Fakt ist aber auch, dass wir uns unsere "Meckerer oder Unzufriedenen" teilweise selbst heranziehen, also wie läuft es bei uns? Ah schnell der/die Neue hat geläutet, will dies, das und jenes, aber ganz schnell hin kennen ihn/sie ja noch nicht so genau, kann ja was sein! Und irgendwann kommt der Tag, wo sie dann mal etwas warten müssen, und dann gehts los mit den Vorwürfen und Beschwerden. Na bei Schwester X muß ich aber nie so laaaannnnggggeeee warten. Und es gibt immer ein, zwei im Team, die die Bewohner eben arg verwöhnen.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
Ulmerich

Ulmerich

Mitglied
Basis-Konto
0
65795
0
AW: Unsere Kunden sind sooo verwöhnt :(

Hallo, ...will mich auch kurz einschalten!

Ist das, was Ihr da beschreibt nicht eher ein gesellschaftliches Problem? Sind diese " so verwöhnten Kunden", die wir
ja nun aus allen Bereichen der Pflege nur zu genau kennen :(, nicht vielleicht genau die gleichen "Kunden", die sich im
Supermarkt über die eine nur geöffnete Kasse furchtbar aufregen? Diejenigen, die die Postbeamtin am Schalter wüst
beschimpfen, weil sie die zwanzig in der Schlange stehenden Kunden nicht schneller "abarbeiten" kann.
Die gleichen unfreundlichen Gäste, die den Kellner auf´s Übelste beschimpfen weil sie schon so laaaange warten? ...aber
das Restaurant ist voll und die arme Sau hat halt nur zwei Beine und zwei Arme!!
Dann gibt es ja noch die "is mir doch egal, ob die/ der Arsch aus seiner Parklücke rauskommt, hauptsache ich kann mich noch
fett davorstellen. ...und ICH komm´ ja raus" ......könnte man lustig und munter so weiterführen...
Also, das was im Alltag normal zu sein scheint, wird sich am Kranken-/Pflegebett nicht unbedingt ändern.

Wer sich also in dem Geschilderten irgendwie "wiedererkennt" sollte mal ganz entspannt in sich gehen und meditieren :) :)
Aber wir hier im Forum sind ja alle, Gott sei es gedankt, ganz anders!! ;)

Gruß Ulmerich
 
Qualifikation
Krankenpfleger, Fachpfleger für palliative Versorgung
Fachgebiet
Palliativ- und Hospizpflege
Weiterbildungen
Pain Nurse
Angie42

Angie42

Mitglied
Basis-Konto
0
36355
0
AW: Unsere Kunden sind sooo verwöhnt :(

Hallo Ihr Lieben,

ich hab mich eben köstlich amüsiert.
Folgender Fall, ein Tagesgast beschwerte sich, ich müsste mich komplett die 8 Stunden die er hier bei mir in der Einrichtung ist,
um ihn kümmern.

Meine Antwort: "Gerne, sie können gerne eine Einzelbetreuung für 8 Stunden buchen, leider muss ich ihnen diese dann in Rechnung stellen, kommen wir so im Monat auf Rund 3000,- Euro". Dieses Gesicht hättet ihr sehen sollen. Seine Antwort darauf:" Och nö dann reicht es ihm so wie ist es ist, gemeinschaftliche Betreuung in der Gruppe, denn das würde ja dann die PK bezahlen".

Es ist immer wieder faszinierend zu sehen wie sich der Anspruch ändert sobald es an mehr bezahlen geht. ;-)

Und Sparen müssen wir alle oder?

In diesem Sinne frohes schaffen.
LG Angie
 
Qualifikation
HL, PDL
Fachgebiet
Meine Tagespflege
sistermercy

sistermercy

Unterstützer/in
Basis-Konto
0
Köln
0
AW: Unsere Kunden sind sooo verwöhnt :(

Hallo Angie,

ja genau so isses :) Wenn es ans Bezahlen geht, werden sie urplötzlich gesund :)
Du hast ja so recht, man muß sie ´überlisten` und mit den eigenen Waffen schlagen...aber das klappt leider nicht immer, bin ja schließlich auch nur Mensch ;-)

Ganz lieben Gruß :)
 
Qualifikation
PFK
Fachgebiet
PD
sistermercy

sistermercy

Unterstützer/in
Basis-Konto
0
Köln
0
AW: Unsere Kunden sind sooo verwöhnt :(

Hallo nofretete,

nein ich jammere auch schon mal...im Urlaub über das Zimmer ohne Meerblick zB.. Dann kontaktiere ich eben die Reiseleitung. Aber das meinte ich ja gar nicht! Die Kunden haben Langeweile und sind unzufrieden, weil Ihnen eine Fliege übers Butterbrot gehuscht ist oder die "liebe" Schwiegertochter da war. Keine Ahnung. Aber das ist doch nicht mein Problem! Ich bin keine Psychologin! Warum müssen sie ihren Frust an mir auslassen? Das nervt mich! Ich muss es mir anhören und das will ich nicht mehr!
 
Qualifikation
PFK
Fachgebiet
PD
sistermercy

sistermercy

Unterstützer/in
Basis-Konto
0
Köln
0
AW: Unsere Kunden sind sooo verwöhnt :(

Hallo Ulmerich,
na klar findet sich das auch im Alltag wieder und je nach Stimmung kann ich mit einem Yoga entspanntem Lächeln drüber hinwegsehen ;-)))
Ich sehe das Problem wo anders! Unsere Gesellschaft verarmt zusehends! Immer mehr Kunden, die alleine leben, ohne Kontakt zur Außenwelt (außer uns Pflegenden).
Die Angehörigen sind entweder verstorben oder leben zig Kilometer weit entfernt:(
Und sonst? RTL und Sat 1. Das ist traurig aber real.
Und wenn dann die "liebe Schwester" kommt wird der Frust abgelassen!
Shit happens
 
Qualifikation
PFK
Fachgebiet
PD
sistermercy

sistermercy

Unterstützer/in
Basis-Konto
0
Köln
0
AW: Unsere Kunden sind sooo verwöhnt :(

Hallo stephan,
dazu fällt mir nur ein: frag den Pat. doch mal ob er gerne tauschen möchte ;-)
 
Qualifikation
PFK
Fachgebiet
PD
sistermercy

sistermercy

Unterstützer/in
Basis-Konto
0
Köln
0
AW: Unsere Kunden sind sooo verwöhnt :(

da hast Du recht. Da würde ich aber schnell in der nächsten Teamsitzung das Thema ansprechen!
Es sollten schon alle Kollegen an einem Strang ziehen!
 
Qualifikation
PFK
Fachgebiet
PD
Ulmerich

Ulmerich

Mitglied
Basis-Konto
0
65795
0
AW: Unsere Kunden sind sooo verwöhnt :(

@ sistermercy

Zitat 1: "Du hast ja so recht, man muß sie ´überlisten` und mit den eigenen Waffen schlagen.... aber das klappt leider nicht
immer, bin ja schließlich auch nur Mensch :)"

Zitat 2: "......aber das ist doch nicht mein Problem! Ich bin keine Psychologin! Warum müssen sie ihren Frust an mir auslassen?
Das nervt mich! Ich muss es mir anhören und das will ich nicht mehr!"

.....hier einfach noch einmal aufgeführt, weil es so schön war :)

Gruß Ulmerich
 
Qualifikation
Krankenpfleger, Fachpfleger für palliative Versorgung
Fachgebiet
Palliativ- und Hospizpflege
Weiterbildungen
Pain Nurse
S

Schuh

Neues Mitglied
Basis-Konto
2
14167
0
AW: Unsere Kunden sind sooo verwöhnt :(

Hallo sistermercy, das Jammern der "Kunden" und ihrer Angehörigen ist mir ebenfalls bestens bekannt und geht mir zugegebenermaßen auch auf die Nerven. Besonders wenn der Arbeitsalltag (mal) besonders stressig ist. Man rennt so schnell man kann und fühlt sich von den Kunden nicht anerkannt.Ich kann dann direkt fühlen wie der Adrenalinspiegel steigt und ich könnte platzen. Für mich habe ich die Lösung gefunden diese Verhaltensweisen der alten Bewohner dem Alter und dem Frust über die diversen Erkrankungen zuzuschreiben . Und die Angehörigen versuchen die Konflikte, die sie mit ihren alten Eltern nicht mehr lösen können mit Nörgeleien an uns Pflegekräften zu kompensieren. Ich denke, da hilft nur bis 10 zählen und Gelassenheit üben, üben, üben. Auskotzen bei Kollegen hilft auch, kann diese aber auch nerven. Tu' Dir was Gutes, Kino, Freunde treffen etc.,wir werden die Bewohner/Angehörigen nicht ändern. Im Gegenteil, seit Pflege eine Dienstleistung ist, glaubt jeder, er könne sich alles leisten, denn er "zahle ja dafür". Kopf hoch, Du machst bestimmt einen guten Job !!!
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Pflegeheim
S

Schuh

Neues Mitglied
Basis-Konto
2
14167
0
AW: Unsere Kunden sind sooo verwöhnt :(

Hallo sistermercy, das Jammern der "Kunden" und ihrer Angehörigen ist mir ebenfalls bestens bekannt und geht mir zugegebenermaßen auch auf die Nerven. Besonders wenn der Arbeitsalltag (mal) besonders stressig ist. Man rennt so schnell man kann und fühlt sich von den Kunden nicht anerkannt.Ich kann dann direkt fühlen wie der Adrenalinspiegel steigt und ich könnte platzen. Für mich habe ich die Lösung gefunden diese Verhaltensweisen der alten Bewohner dem Alter und dem Frust über die diversen Erkrankungen zuzuschreiben . Und die Angehörigen versuchen die Konflikte, die sie mit ihren alten Eltern nicht mehr lösen können mit Nörgeleien an uns Pflegekräften zu kompensieren. Ich denke, da hilft nur bis 10 zählen und Gelassenheit üben, üben, üben. Auskotzen bei Kollegen hilft auch, kann diese aber auch nerven. Tu' Dir was Gutes, Kino, Freunde treffen etc.,wir werden die Bewohner/Angehörigen nicht ändern. Im Gegenteil, seit Pflege eine Dienstleistung ist, glaubt jeder, er könne sich alles leisten, denn er "zahle ja dafür". Kopf hoch, Du machst bestimmt einen guten Job !!!
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Pflegeheim
Kati 354

Kati 354

Mitglied
Basis-Konto
1
77743
0
AW: Unsere Kunden sind sooo verwöhnt :(

Ja es ist so und vor allem seit die Pflegeversicherung so offensiv mit den Preisen umgeht - also die Leute wissen was was kostet - , meinen sehr viele unserer Kunden, daß sie uns ja sehr teuer bezahlen. Gottseidank sind nicht alle so und meißtens sind es die Angehörigen die sich beschweren, selbst aber keinen Handschlag für ihre " Lieben " tun wollen der nicht noch ein bißchen Pflegegeld bringt.
Aber ich liebe meinen Beruf dennoch und finde, man kann auch ruhig mal sagen, daß ein bißchen Demut hier auch angebracht ist, wenn sie zwar alt und eingeschränkt aber nicht bettlägrig und dement sind.
Nicht immer stoße ich auf Verständnis, aber ich kann dann besser damit umgehen ;-))
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
Pflegedienst
Weiterbildungen
Hygienefachkraft
Pflegeberaterin
sistermercy

sistermercy

Unterstützer/in
Basis-Konto
0
Köln
0
AW: Unsere Kunden sind sooo verwöhnt :(

Aber ich liebe meinen Beruf dennoch und finde, man kann auch ruhig mal sagen, daß ein bißchen Demut hier auch angebracht ist, wenn sie zwar alt und eingeschränkt aber nicht bettlägrig und dement sind.
Danke Kati für Dein Statement. Genau so sehe ich es auch!
Und ich schiebe hinterher: ...sie möchten wohl 100 Jahre alt werden...? Dann kommt meistens mit einem Lächeln: Neeeein, 100 will ich nicht werden ;-) Und ich antworte: Ich auch nicht! :eek:riginal:
Lieben Gruß und frohes Schaffen :super:
 
Qualifikation
PFK
Fachgebiet
PD
N

NatalieNN

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
10625
0
AW: Unsere Kunden sind sooo verwöhnt :(

Kranken und Pflegeversicherung wird einfach missverstehen. Ein Beispiel von vielen: ein Pflegeklient, der seit 15 Jahren in Deutschland lebt und hier eine Rente von monatlich 25,00 € angespart hat, deshalb Grundsicherung bekommt, über Pflegekasse und Sozialamt seine pflegerische Versorgung sicher gestellt wird in seinen eigenen vier Wänden [diese befinden sich in einem obdachlosen Heim] erwartet und verlangt, dass die Pflegekräfte punkt um 08:00 h erscheinen, nicht 10 Minuten vor oder danach, nach seiner „Pfeife“ tanzen usw, da er ein schwer kranker Mann ist. Er hat mehrere Gefängnisstrafen hinter sich und ein aufgeschobener Marschbefehl hinter schwedische Gardinen steht noch an. Schimpft auf den Staat und alle, in seiner Umgebung sich befindliche Menschen und ist der Ansicht dass er zu wenig Geld bekommt und alle Pflegekräfte für ihn da sein müssen. Solche Klienten haben wir öfters in der Versorgung, die dafür gesorgt haben, dass manch eine Krankenschwester mit wehenden Fahnen den Arbeitsvertrag gekündigt hat und lieber Socken bei Karstadt verkaufen geht. Das ist der Wandel der Zeit und diese wird immer schlimmer….aber Krankenschwester bin ich noch immer und das seit 40 Jahren…. Muss doch was gutes dran sein, sonst hätte ich es nicht bisher gebracht.
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung / Krankenschweter
Fachgebiet
Berlin
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen