unangenehme Post von Pflegeheim (Kosten)

petruschka66

petruschka66

Mitglied
Basis-Konto
Hallo!!
Meine Mutter hat Pflegestufe 2 mit erhöhter eingeschränkter Alltagskompetenz. Das heißt ab 1. Januar Pflegegrad 4. Nach mehrmaligen Lesen stellt sich heraus der Heimplatz kostet uns als Familie 500 Euro mehr im Monat.
Meine Frage: Welche Erfahrungen haben andere mit den neuen Kosten?
Wir als Kinder sind nun am Überlegen was machen wir!!
Familienrat ist angesagt nach genauer Informationaustausch im Netz oder Pflegeberatung.
Danke.
Petruschka
 
Qualifikation
Fachkraft
Oehm

Oehm

Mitglied
Basis-Konto
19
Oberhausen
0
Nachdem ich neulich Weiterbildungs Unterricht in Rechtskunde bei einem Anwalt in Sozialrecht hatte, habe ich für mich persönlich beschlossen, dass ich in dieser Situation einen Anwalt für Sozialrecht aufsuchen würde. Es gibt so unfassbar viele Dinge, die die Unterhaltspflicht für Kinder von Pflegebedürftigen ganz erheblich schmälern können. Dabei geht es nicht darum sich vor einer sozialen Pflicht zu drücken, sondern einfach darum zu seinem Recht zu kommen. Dabei kann einem kaum jemand anderes helfen, die Verwaltung im Pflegeheim darf weder wirkliche Rechtsberatung leisten, noch wird die sich trauen sie nach laufenden Krediten zu fragen oder ob sie bald ein neues Auto brauchen oder zu wenig private Rentenfürsorge betrieben haben. Also mein Ratschlag - einen Anwalt für Sozialrecht aufsuchen.
 
Qualifikation
Altenpfleger
M

MickeyBo

Mitglied
Basis-Konto
15
Bochum
0
Keine Sorge, ihr müsst auch im neuen Jahr nicht mehr als in diesem bezahlen.
Für Menschen die heute schon im Altenheim leben ergeben sich kein höhere Eigenanteil, denn es gibt einen Bestandsschutz (Besitzstandsregelung), d.h. die Pflegekasse bezahlt die Differenz vom alten Tagessatz zum neuen Tagessatz.

Nur wenn deine Mutter noch nicht im Pflegeheim ist und im neuen Jahr dort einziehen würde, wären die neuen Sätze von euch zu tragen.

Bisher musste man als Angehöriger wenn die Pflegestufe erhöht wurde auch mehr bezahlen, das ist bei den neuen Pflegegraden nicht mehr so, der Eigenanteil (EEE = einrichtungseinheitlicher Eigenanteil) ist von Stufe 2-5 gleich!

Siehe dazu auch:
Überleitung, Besitzstand 2017
 
Qualifikation
exam. Altenpfleger
Fachgebiet
Gerontopsychiatrie/Neurologie
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.