Sonstige WB Umschulung steht an-Was kann ich machen?

M

mutsche

Mitglied
Basis-Konto
0
71032
0
Hallo Judith,

mittlerweile schau ich nach vorne und weiß, dass ich Ziele hab und die pack ich auch an! Ich will das Studium! Ich weiß, dass es mir gut tun wird, unter Menschen zu kommen und eine neue Aufgabe zu haben. Ich hab zwar ein wenig Angst, dass ich den Anforderungen nicht entspreche, aber ich werde mich meinen Ängsten stellen und es schaffen :D

Dann bin ich grad dabei abzunehmen! Ich hab meine Ernährung auf meinen Bedarf, der ja nun deutlich weniger ist, um gestellt und mache nun Sport, der für mich gut ist (schwimmen). Und siehe da es funktioniert. Irgendwann werde ich wieder meine 70-75 kg haben und es wird mir gut gehen!

Und dann wollen wir aus unserer Wohnung raus. Es erinnert viel zu viel an das alte Leben. Wir fühlen uns nicht wohl und haben nun auch noch Ärger mit dem Vermieter. Aber wir werden es schaffen.

Die Differenzen mit meinem Mann sind ausgefochten. Klar streiten wir auch noch, das wäre unnormal, wenn es nicht so wäre, aber wir reden mit einander und können auch mal 3 Wochen aufeinander hocken ;)

Wenn die Geldprobleme besser sind, wollen wir heiraten und irgendwann kommt dann auch die Familie! Ich habe lernen müssen, dass ich nicht alles auf einmal haben kann ;) Das war schwer, aber nun da ich es weiß, geht es mir super gut!
Ich brauche eben 3 Jahre länger, als meine Freunde, aber ich schaffe es auch ;)

Und du Judith schaffst es auch! Ich drück dir ebenfalls ganz feste die Daumen, dass du es schaffen tust, deine Ziele neu zu definieren und sie dann auch um zu setzen. Ich habe es geschafft und du schaffst das auch! ;)

Sich auf etwas Neues einzulassen ist schwer, wenn man seine Berufung gefunden hatte, aber wenn man nicht untergehen will, dann muss man sich aufrappeln und weitermachen, auch wenn es noch so schwer ist! :D

Lg Mutsche
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
arbeitsunfähig, in Umschulung
Weiterbildungen
Studium Bachelor of Arts für Pflegepädagogik
L

logos04

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
53773
0
Hallo zusammen,
na da bin ich aber froh das ich nicht alleine bin :)
mir haben sie mit 25 Jahren auch gesagt:"ihren beruf können sie so nicht mehr ausüben, überlegen sie sich eine weiterbilung oder eine umschulung."
super gesagt mit familie und haus an den hacken. naja ich habe kämpfen müssen und es doch in rekordzeit geschafft meine umschulung (plus schwangerschaft, geburt und scheidung in der umschulungszeit) zur logopädin hinter mich zu bringen.
inzwischen habe ich mich ausprobiert und bin jetzt so was wie eine seltene spezies in meinem beruf. warum? naja krankenschwester mit 1,5 jahren intensiverfahrung und noch weiteren 6 jahren berufserfahrung in anderen für logopäden wichtigen bereichen machen einen zum exoten. wenn man sich dann noch auf patienten mit schweren bis schwersten schluckstörungen spezialisiert ist man wieder in seinem element. beide berufe lassen sich in diesem bereich super verbinden. voraussetzung ist es liegen einem intensivmedizinische und pflegeintensive patienten. so ist die ausbildung und berufserfahrung als krankenschwester nicht ganz umsonst gewesen und ich bin echt glücklich und zufrieden mit dieser situation jetzt.
zuvor konnte ich mich nicht so ganz damit abfinden, aber jetzt wo ich die chance hatte mich auszuprobieren und mich weiterzuentwickeln und zu spezialisieren macht es mir irsinnigen spaß.
ich wünsche euch von ganzem herzen das es jedem von euch auch so ergehen wird.
lg
tine
 
Qualifikation
Krankenschwester / Logopädin
Fachgebiet
Wachkomastation/ Ambulanter Dienst
M

mutsche

Mitglied
Basis-Konto
0
71032
0
Hallo Tine,

nein du bist nicht allein :D
Respekt, dass du alles so durchziehen konntest und deinen, für dich richtigen, Weg gefunden hast!
Ich denke, wenn man sich spezialisiert, hat man es schon einfacher, denn dann kann die Stelle nicht einfach durch jemand anderen ausgetauscht werden. ;)
Im Übrigen wollte ich mich auch zur Logopädin umschulen lassen, nur hatte ich eine "zu heißere" Stimme und wurde daher nicht genommen. Ansonsten wäre ich jetzt wohl mitten in der Ausbildung zur Logopädin ;)

Ach ja ich habe mich nun an der HS Esslingen und in Ravensburg um einen Studienplatz beworben und mir wurde beim Zulassungsamt gesagt, dass die Chancen nicht schlecht stehen würden (von meinen Noten her). Juhu! :D

Drückt bitte weiterhin die Daumen! Eine Zusage bekomme ich allerdings erst im August.

So ich wünsche euch noch einen schönen Tag und lg
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
arbeitsunfähig, in Umschulung
Weiterbildungen
Studium Bachelor of Arts für Pflegepädagogik
R

Rosi S.

Unterstützer/in
Basis-Konto
7
München
0
Gibt es nicht schon sehr viele Logopäden? Oder Ergotherapeuten? Das würde mich auch interessieren, aber wenn ich dann später keine Anstellung krieg, wars auch für die Katz!
 
Qualifikation
Krankenschwester, PA
Fachgebiet
Berufsfachschule
L

logos04

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
53773
0
Hallo Rosi,
also als krankenschwester und logopädin bist du herzlich willkommen in jeder praxis oder auch in rehakliniken. meine chefin ist ganz froh mich zu haben und die anderen praxen beneiden sie darum. da das strörungsbild dysphagie (schluckstörung) immer mehr publik wird und man immer mehr auch auf ärztlicher seite darüber forscht. ich denke es werden in zukunft immer mehr qualifizierte logopäden gesucht. und wenn man dann noch einen medizinischen heilberuf hat um so besser. so erfahre ich es jetzt.
ich selbst habe mir meine stellen immer aussuchen können und habe mir den luxus mal nichts zu tun nie leisten können weil soviele logopäden mit guten qualifikationen gesucht werden und ich mich vor anfragen habe nie retten können. ich kenne zumindest keine/n logopäden/Inn die arbeitslos ist oder lange war.
vg tine
 
Qualifikation
Krankenschwester / Logopädin
Fachgebiet
Wachkomastation/ Ambulanter Dienst
M

mutsche

Mitglied
Basis-Konto
0
71032
0
Huhu...

Ich bins mal wieder! Nach langer Zeit und viel warten auf Antwort hab ich eine sehr gute Nachricht! Ich bin an der Uni angenommen worden und ab Oktober werde ich studieren! Ich freu mich schon so sehr!

Danke fürs Daumen drücken und zu hören!

Lg Mutsche
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
arbeitsunfähig, in Umschulung
Weiterbildungen
Studium Bachelor of Arts für Pflegepädagogik
Joan Doe

Joan Doe

Unterstützer/in
Basis-Konto
8
Wolfsburg
0
:tanz::konfetti: Gratulation


freu mich sehr, dass dus geschafft hast. :thumbsup2:

Ich warte im Moment auf ne Reha und denk, dass ich in meinem Beruf auch nicht mehr weiterarbeiten werde können!


Gruß Joan
 
Qualifikation
Altenpflegerin/Sozial- und Pflegeberater in der Altenhilfe
Fachgebiet
Arbeitsuchend
M

mutsche

Mitglied
Basis-Konto
0
71032
0
Hallo Joan,

danke dir! Ich hab auch wie deine Smileys gejubelt als ich die Nachricht bekommen habe! Ich hatte ja so Angst, dass es nicht klappen tut, denn Studienplätze für Pflegepädagogik sind rar ;)

Was möchstest du denn machen bzw. auf welche Reha wartest du? Und warum kannst du nicht mehr in deinem Beruf weiterarbeiten?

Ich drück dir die Daumen, dass du deine Reha genehmigt bekommst!

Lg Mutsche
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
arbeitsunfähig, in Umschulung
Weiterbildungen
Studium Bachelor of Arts für Pflegepädagogik
Joan Doe

Joan Doe

Unterstützer/in
Basis-Konto
8
Wolfsburg
0
Hallo Mutsche

Ich arbeite im amb. Dienst als AP, seit Mitte Mai hab ich nur noch 2x4 Tage arbeiten können - immer wieder tierische Rückenschmerzen.

Laut MRT habe ich 2 BSV im LWB und mit der HWS ist auch nicht alles 100% o.K. (2. HW blockiert immer wieder -> Kopfschmerzen, HWS-Syndrom).

Da es bei mir auf der Arbeit keine Stelle gibt bei der ich niemanden durch die Gegend hieven muss mach ich mich halt gedanklich mit einer Umschulung vertraut.
Rehaantrag hab ich Ende August gestellt - ich denk so nach 6 - 8 Wochen werd ich was von denen hören :blushing:

Mich würde interessieren: Sozial- und Pflegeberatung in der Altenhilfe oder Kauffrau für Gesundheitswesen.

Aber erst muß ich mal die Reha abwarten und mich dann mal erkundigen wie das so laufen soll..

Also - feier schön deinen Erfolg :trink:

Ich wünsch dir alles Gute und eine interessante Zeit.

Gruß Joan
 
Qualifikation
Altenpflegerin/Sozial- und Pflegeberater in der Altenhilfe
Fachgebiet
Arbeitsuchend
M

mutsche

Mitglied
Basis-Konto
0
71032
0
Hallöle...

Ohje... Das tut mir leid! Da hat es dich aber richtig böse erwischt! Wurdest du konventionell behandelt oder operiert? Wie geht es dir jetzt?

Ja ich denke auch, dass da ne Umschulung das Beste wäre! Denn besser wird es wohl nicht mehr werden, oder? Und du musst auch an deine Gesundheit denken! Ich wünsche dir mal gute Besserung!
Was für ne Reha möchtest du machen? Medizinische oder eine Teilhabe am Arbeitsleben? Meine medizinische hab ich im Anschluss an meinen KH-Aufenthalt bekommen. Wie lange es sonst dauert, kann ich dir nicht sagen! Und wenn du einen Antrag für ne Umschulung gestellt hast, dann dauert es schon ne Weile... Ich hab das, glaub ich, im April gestellt und die Genehmigung kam im Oktober... Hat lange gedauert... :( Aber vielleicht geht es bei dir schneller! Ich drücke dir auf jeden Fall mal die Daumen!

Hast du nen Rehaberater? Frag den doch mal und wo du dir sehr gute Infos holen kannst über deinen Wunschberuf ist das Arbeitsamt. Ich hab ein Arbeitsfindungsseminar gemacht von der DRV aus, weil ich nicht wusste, was ich machen wollte. Vielleicht ist das ja was für dich. Wird komplett von der DRV übernommen und du kannst da verschiedene Berufe austesten, ob sie was für dich sind... Mir hats nichts gebracht, aber ich kenn andere denen es was geholfen hat!

Gefeiert hab ich schon und ich kann es immer noch nicht fassen ;) Nun geht es endlich bergauf :D

Danke dir! Ich wünsche dir auch alles Gute und dass du bald deine Umschulung bekommst und einen großen Schritt in deiner Genesung voran kommst!

Lg Mutsche
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
arbeitsunfähig, in Umschulung
Weiterbildungen
Studium Bachelor of Arts für Pflegepädagogik
Joan Doe

Joan Doe

Unterstützer/in
Basis-Konto
8
Wolfsburg
0
Hallo Mutsche

Nee, OP hat ich noch keine - Radiologe sagt, das sei noch nicht "OP-würdig" :blushing:
Teilhabe am Arbeitsleben ist geplant, Antrag auf Umschulung hab ich noch keine gestellt - will est mal abwarten, was die Reha so bringt. Reha - Berater hab ich noch keinen - kriegt man den nicht erst in der Reha zugeteilt ???

Arbeitsfindungsseminar wäre nur dass ich für mich rausfinden müsste, welcher der beiden Berufe mir mehr liegt und wie die Zukunftschancen sind.

Ich hab keine Lust, Zeit und Energie in etwas zu investieren und hinterher finde ich niemanden, der mir mit meiner schönen, neuen tollen Ausbildung eine Arbeit gibt :nono:

Dir wünsch ich viiiiieeeel Spaß bei deinem Studium - wollte ich auch gern machen, hab aber kein Abi sondern nur Quali :laughing:


LG Joan
 
Qualifikation
Altenpflegerin/Sozial- und Pflegeberater in der Altenhilfe
Fachgebiet
Arbeitsuchend
M

mutsche

Mitglied
Basis-Konto
0
71032
0
Huhu...

Wie du bist noch nicht OP-würdig? Trotz Schmerzen und so ner kaputten Wirbelsäule? Krass, das versteh ich nicht!

Du meinst den Antrag für deine Wunschumschulung oder? Denn Teilhabe am Arbeitsleben heißt ja, dass man dich wieder in einen Beruf eingliedern will, wo und was ist da erstmal egal ;)
Also ich habe den Antrag zur Teilhabe am Arbeitsleben bekommen und dann gleich nen Termin bei meinem Rehaberater vor Ort. Und dann hab ich mit ihm alles besprochen und er hat dann irgendwann, als ich wusste was ich machen will, den Umschulungsantrag gestellt. Und dann wurde alles genehmigt und nun kann ich los legen :D

Richtig, wenn es dir sonst nichts bringt, würde ich das nicht machen! Ich fand es furchtbar und die haben mir mein Studium ausgeredet, bis ich ganz verzweifelt war. Dann hab ich mich auf eigene Faust erkundigt und siehe da ich kann studieren und hab es auch noch genehmigt bekommen ;)
Ja gut, das kannst du aber nie so vorher sehen... Heute kann die Krankenschwester sehr gefragt sein und die Ausbildung hat sich gelohnt und morgen kannst du auf der Strasse sitzen und keinen Job finden. Das liegt am Arbeitsmarkt (Angebot und Nachfrage) und nicht am Job selbst ;)
Ich kann dich aber schon verstehen!

Danke danke :D Mach doch dein Abi nach (kann man schon in nem Jahr machen - Abendschule etc.) und studier dann auch! Wenn du es gern machen möchtest, dann mache es! ;)

Ich hoffe, dass du für dich das richtige findest und dann damit auch glücklich bist und nen Job finden tust.
Halt uns doch mal auf dem Laufenden!

Lg Mutsche
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
arbeitsunfähig, in Umschulung
Weiterbildungen
Studium Bachelor of Arts für Pflegepädagogik
Joan Doe

Joan Doe

Unterstützer/in
Basis-Konto
8
Wolfsburg
0
Huhu Mutsche

Wie kommt man denn an einen Rehaberater?

Übers AA oder über die KK oder RV?


OP würdig - tja, solange es noch irgendwie anders geht wird nicht so schnell operiert. Und jetzt hab ich mir auch noch nen Nerv unterhalb der li. Schulter eingeklemmt :heul: - war schon beim HA zum spritzen - mir tut sogar das Atmen weh :sick:

Das mit Angebot und Nachfrage ist schon richtig aber ich habe manchmal den Eindruck dass da neue Berufe aus dem Boden gestampft werden und hinterher weiß keiner was mit den frischausgebildeten Leuten anzufangen.
Abi werd ich nicht mehr nachmachen können um soviel nachlernen zu können müsste ich mich besser konzentrieren können und das schaff ich nicht mehr wegen einer anderen Erkrankung.

Aber ich bin froh, dass du dir deinen großen Traum verwirklichen kannst :jumprose:
- ich bin schon mit der Erfüllung von kleinen Träumen zufrieden :laughing:

LG Joan
 
Qualifikation
Altenpflegerin/Sozial- und Pflegeberater in der Altenhilfe
Fachgebiet
Arbeitsuchend
M

malenurse

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
47608
0
Hallo Mutsche, habe nicht alles durchgelesen, Dein Wunsch scheint es aber zu sein, in den Lehrbetrieb zu wechseln. Du scheinst aber Probleme zu haben, weil Du die geforderten 2 Jahre Berufserfahrung nicht vorweisen kannst.

Ich kann mich an eine Kollegin erinnern, die in einer ähnlichen situation (noch als Schülerin) eine ausnahmegenehmigung erhalten hat und sofort nach Beendigung der Ausbildung mit der Weiterbildung zur Unterichtskraft begonnen hat. Vielleicht solltest Du mal diese Schiene versuchen!

Grüsse malenurse
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Krankenhaus
M

mutsche

Mitglied
Basis-Konto
0
71032
0
Huhu Joan,

also ich bin zu meinem Rehaberater durch die RV gekommen, denn meine Umschulung wurde durch die RV genehmigt und wird auch durch diese finanziert werden. Ich habe da auch nicht nachfragen müssen. Als ich die Genehmigung bekam, dass ich eine Umschulung machen darf, da wurde mir gleich in dem Schreiben mitgeteilt, wer mein Rehaberater in meiner Nähe ist mit Anschrift und Telefonnummer, so dass ich mich an ihn wenden und nen Termin ausmachen konnte. Falls das bei dir nicht so gelaufen ist, einfach mal bei deinem zuständigen Kostenträger nachfragen!

Das kann aber doch nicht sein. Wenn du durch deine OP einsatzfähiger wärst, weil du weniger Schmerzen hättest, dich besser bewegen kannst etc., dann wäre es doch Blödsinn dich nicht zu operieren.... Ich vertseh unser Gesundheitssystem manchmal nicht mehr. Anstatt Prävention zu betreiben, lässt man lieber die Leute richtig krank werden, damit es dann auch richtig schön viel kostet.... *Kopfschüttel* Oh je du hast aber auch Pech! Erstmal gute Besserung! Ich hatte ne Rippenprellung, ich weiß wie es ist, wenn man kaum atmen kann, das ist so bescheiden! Wie haste das denn angestellt?

Da magst du schon Recht haben... Oder man fördert eigentlich gute, nur im Moment unattraktive Berufe einfach nicht... Oft wird einfach am falschen Ende angesetzt...
Schade, aber wenn es nicht geht, dann kann man auch nichts erzwingen ;) Wäre das, wenn es möglich gewesen wäre überhaupt eine Alternative gewesen?

Danke dir! *rotwerd* Ich hab auch ehrlich gesagt sehr lange gekämpft und war öfters drauf und dran das Handtuch hinzuschmeißen! Daher kann ich nur immer wieder betonen, wenn man euch Steine in den Weg legt, dann steckt nicht den Kopf in den Sand, sondern kämpft! Es lohnt sich! :D

Auch kleine Träume können einen zufrieden stellen! Ich bin eigentlich auch ein Mensch, der lieber kleine Schritte geht und sich auch darüber freuen kann. Man sollte auch mit Kleinvieh zu frieden sein ;)

@malenurse: Danke für deine Antwort!
Ja mein Wunsch ist es in den Lehrbetrieb zu wechseln. Und man sagte mir anfangs, dass ich ohne 2 oder sogar 3 jährige Berufserfahrung diesen Beruf nicht erlernen könne. Nach langem Hin und Her und Erkundigungen auf eigene Faust habe ich heraus gefunden, dass ich diesen Beruf sehr wohl ohne die geforderte Berufserfahrung erlernen kann. Ich kann nämlich ein Studium für Pflegepädagogik machen. Da benötigt man als Anforderung nur eine abgeschlossene Berufsausbildung als Krankenschwester und einen abgeschlossene Hochschulreife (Abi). Beides besitze ich :D
Und somit habe ich mich an der HS beworben und bin auch angenommen worden. Mein Studium wird als Umschulung von der RV finanziert.

Aber danke für den Tipp, vielleicht hilft er anderen weiter! ;)

Lg Mutsche
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
arbeitsunfähig, in Umschulung
Weiterbildungen
Studium Bachelor of Arts für Pflegepädagogik
ArtrazORG

ArtrazORG

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
47608
0
Ich hätte auch noch ne Idee vielleicht wäre sowas etwas in deinem Sinne
da ich eigentlich auch nur begrenzt in meinem Job einsetzbar wäre nach BandscheibenOP L4/L5 :Ich habe mich in Kinästetik inm Rahmen einer normalen Fortbildung zum Kinästetik Experte in meiner Einrichtunng die Kolllegen anleitet und Bew. mobilisiert (Stationäre Altenpflege 80 Bewohner) Stichwort "Kinästhetik-Mentor" so kannst du dich schonen und /trozdem in der Pflege arbeiten
MFG ArtrazORG
 
Qualifikation
exam. Altenpfleger
Fachgebiet
Pflege
Weiterbildungen
Kinästetikmanager in Ausbildung
I

IIMeisterII

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
30419
0
AW: Umschulung steht an-Was kann ich machen?

Hallo Mutsche, brauche rat weil die vom rententräger andauernd sagen es gibt kein studium als umschulung .wie bekomme ich das hin ?? habe anspruch auf Umschulung ist in der reha festgestelt worden .
bin am verzweifeln.

die Haupt ausrede von denen ist es dauert zu lange sprich 2 Jahre darf es nur dauern möchte aber 6 Semester studieren sprich 3 Jahre.

. die neben ausreden: sie wehren nicht zuständig für solcher art weiterbildug auf deren kosten Bafög sei doch das richtige oder ich würde nach dem studium so viel verdienen das ich nicht mehr beitragspflichtig bin ,


mfg IIMeister
 
Qualifikation
meister
Fachgebiet
keine
A

Alraune

Mitglied
Basis-Konto
0
53844
0
AW: Umschulung steht an-Was kann ich machen?

.xxxxxxxxxxxxxxxx
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Wohnheim Eingliederungshilfe
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
20
63110
0
AW: Umschulung steht an-Was kann ich machen?

Hallo Mutsche, brauche rat weil die vom rententräger andauernd sagen es gibt kein studium als umschulung .wie bekomme ich das hin ?? habe anspruch auf Umschulung ist in der reha festgestelt worden .
bin am verzweifeln.

die Haupt ausrede von denen ist es dauert zu lange sprich 2 Jahre darf es nur dauern möchte aber 6 Semester studieren sprich 3 Jahre.

. die neben ausreden: sie wehren nicht zuständig für solcher art weiterbildug auf deren kosten Bafög sei doch das richtige oder ich würde nach dem studium so viel verdienen das ich nicht mehr beitragspflichtig bin ,


mfg IIMeister
Wer soll das lesen?
Auch wenn ich dafür abgemahnt werde, ich hätte einen Vorschlag:
Deutsche Rechtschreibung und Grammatik
:angry:Wasserfrau
 
Qualifikation
Krankenschwester
I

IIMeisterII

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
30419
0
AW: Umschulung steht an-Was kann ich machen?

danke ich weis selber das meine rechtschreibung und grammatik sehr schlecht sind und genau aus disem grund möchte ich in meiner fachrichtung studieren will kein kaufman werden oder deutsch studieren
 
Qualifikation
meister
Fachgebiet
keine
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.