Allgemein Umsatzsteurpflicht bei Pflegehelfern

P

Pflegeangi

Mitglied
Basis-Konto
0
24211
0
Hallo ihr Freiberufler
Wie versprochen, möchte ich die Rückmeldung des Finanzamtes hier bekanntgeben.
Da ich ja erst begonnen habe, geht das FA. nur von der Möglichkeit der nachtäglichen Umsatzsteuerpflicht aus.
Die schriftliche Rückmeldung sieht wie folgt aus.
Ich darf für 2011 verd.: 17.500€ : 12 Monate x 9= 13125 ( normale Einkommensteuer)
Sollte ich die 13125€ überschreiten, dann werde ich sofort im nächsten Jahr 2012 ( Umsatzsteuerpflichtig) gemacht.
Sollte ich die Grenze 50000€ : 12 x Monate x9 = 37500 erreichen, dann wird das FA vom Start an rückwirkend die Umsatzsteuer berechnen.
Wenn ich also ein super Jahr erwischen sollte, dann darf ich 2012 die komplette Umsatzsteuer nachzahlen. ( wird wohl bei mir nicht zutreffen)
Meine ersten drei Wochen verlaufen "Super", wenn das ganze Jahr so weiter geht, dann sitze ich 9 Monate auf der Rasierklinge. ( bin 2012 definitiv Umsatzsteuerpflichtig)
Wenn irgendwie möglich möchte ich auch im neuen Jahr ohne Umsatzsteuer agieren.
Ich mus mal schauen, wie ich am besten Unkosten aufbaue.
Ich hoffe, das ich den ein oder anderen selbsständigen Pflegehelfer helfen konnte.
Ich bin natürlich auch dankbar für gute Ideen
Ansonsten wünschen ich schon mal Allen ein frohes Osterfest.
Pflegeangi
 
Qualifikation
Pflegehelferin
Fachgebiet
Altenheim u. Klinik
A

Axis!

AW: Umsatzsteurpflicht bei Pflegehelfern

also ich kapiere es nicht...
ich habe etliche pflegehelfer kennengelernt .. nicht einer hat umsatzsteuer bezahlt..
hab sogar nochmal bei jemandem nachgefragt. da wird keine bezahlt... das war irgendwie nie ein thema...
keine ahnung... *schulterzuck*
 
W

wuschwark

Mitglied
Basis-Konto
0
24229
0
AW: Umsatzsteurpflicht bei Pflegehelfern

Na endlich mal ein neues Thema. Eventuell toppen wir ja noch diese 12 Seiten :verknallt

http://www.pflegeboard.de/38372-muesst-ihr-auch-alle-umsatzsteuer-ausweisen-10.html

Helfer = Umsatzsteuerpflichtig
Fachkräfte = nicht Umsatzsteuerpflichtig

Warum das so ist? Den Gesetzgeber fragen.

Ich bin für meinen Ladendiebstahl auch nicht bestraft worden (weil ich nicht erwischt wurde) :whistling
 
Qualifikation
Admin für Ehefrau (ex.AP)
Fachgebiet
Schleswig-Holstein
P

Pflegeangi

Mitglied
Basis-Konto
0
24211
0
AW: Umsatzsteurpflicht bei Pflegehelfern

Sorry wenn ich damit genervt habe, ich wollte es doch nur für die Pflegehelfer noch einmal klar stellen.
Es sind diesbezüglich doch auch Unklarheiten gewesen u. scheinbar ist es in den Bundesländern auch unterschiedlich.
Für mich ist das Thema durch.
 
Qualifikation
Pflegehelferin
Fachgebiet
Altenheim u. Klinik
P

Pflegeangi

Mitglied
Basis-Konto
0
24211
0
AW: Umsatzsteurpflicht bei Pflegehelfern

also ich kapiere es nicht...
ich habe etliche pflegehelfer kennengelernt .. nicht einer hat umsatzsteuer bezahlt..
hab sogar nochmal bei jemandem nachgefragt. da wird keine bezahlt... das war irgendwie nie ein thema...
keine ahnung... *schulterzuck*
Hey Axis: ich verstehe dieses durcheinander auch nicht. Wenn ich die Ausführungen von Holg. H. lese: 800 Freiberufler vermittelt u. keiner hat Umsatzsteuer gezahlt, dann komm ich halt ins grübeln.
Ich denke dann; einer kleinen Pflegehelferin legt man die Daumenschrauben an u. dabei gibt es scheinbar Mittel u. Wege die dieses Problem umgehen.
Allerdings habe ich in meiner kurzen Zeit auch Kollegen kennengelernt, die sich um die Abgaben keinerlei Gedanken machen. Ja sie stellen noch Anträge auf Rückstellung beim F.A.
Dann kommt nach 2-3 Jahren die große Keule vom F.A.
Für mich ist das Thema durch, ich habe mir meinen Pflan zurechtgelegt. Aber verstehen kann ich es nicht. ( biete ich mich privat an: Umsatzsteuerpfllicht, komm ich über die Agentut, keine Umsatssteuer.
Kopf hoch: es kommen andere vieleicht neue komplikationen.
Schöne Ostern
 
Qualifikation
Pflegehelferin
Fachgebiet
Altenheim u. Klinik
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.