Umgang mit Fehler: Perfusorschlauch nicht Luftleer gemacht

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
B

Babuschca

Neues Mitglied
Basis-Konto
14.12.2017
Lucerne, CH
Ich bin momentan völlig verunsichert von mir selber und verzweifelt. Ich bin im letzten Ausbildungsjahr für Pflegefachfrau und mache mein Praktikum auf der Neonatologie. Ich habe letztens beim Arbeiten für mich gesehen einen groben Feher gemacht. Ich musste 10% glucose in einem 50ml Perfursorspritze aufziehen. Das habe ich getan und dann den Schlauch drangeschraubt, jedoch vergessen den schlauch (ca 2ml.vol.) luftleer zu machen. Ich habe wie immer dies, der für mich zuständige dipl. Pflegefachfrau, gezeigt. Sie fragte, hast du den schlauch luftleer gemacht und ich ou nei hab ich vergessen. Ich schaue eigentlich immer bevor ich etwas anhänge, ob der Tropfen vorner ersichtlich ist, genau aus solchen Gründe. Jedoch ging ich nachhause und konnte nicht schlafen, da ich so ein schlechtes Gewissen hatte. Und immer wieder schweifen meine Gedanken dahin zurück und ich denke mir einfach, was wäre wenn ich keine Studierende mer gewesen wäre, dann kontrolliert niemend mehr. Mir kommt dieser Fehler jetzt tändig in den Sinn und ich fühle mich innerlich total schlecht. Ich weiss Menschen machen Fehler. Meine Frage ist jetzt nun: wie kann ich mit dieser Situation umgehen?
 
Qualifikation
Pflegefachfrau in Ausbildung
  • Gefällt mir
Reaktionen: Werktätiger
Christian Kröhl

Christian Kröhl

Administrator
Teammitglied
25.06.2000
Jede Pflegekraft macht nahezu jeden Fehler mindestens 1 mal.
Bestenfalls
nur 1 mal.

Es gibt nicht grundlos eine Fehlerkultur, in der jeder Fehler wertvoll ist: damit man aus ihnen lernt. Du musst das nur für Dich akzeptieren. Niemand von uns ist perfekt und ich kenne keine Pflegekraft - mich eingeschlossen -, die sich gedanklich nicht einen Anteil am Tod oder Leid eines Patienten zuschreibt. Sei es bedingt durch Überlastung, durch Unterlassung, durch Fehlleistung, Fehleinschätzung, durch schlichtes Versäumnis, Unachtsamkeit, Konzentrationsschwäche oder einem der anderen 100.000 Gründe. Der Begriff des lebenslangen Lernens hat genau hierin aber seinen Ursprung - und das seit Anbeginn der Menschheit.
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger für Anästhesie & Intensivpflege
Weiterbildungen
Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege
Studium
Gesundheits- und Sozialökonomie, Betriebswirtschaft (VWA)
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.