Altenpflege Überschreitung der Fehltage

A

anjalie

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
0
Hallo zusammen,

ich brauche mal einen rat von euch und zwar,
habe ich jetzt meine Prüfungen alle hinter mir gebracht. Da durch das ich eine 2 Jähirige Tochter habe und sie ständig Krank ist, war ich während der ausbildung viel auf sie Krank geschrieben. Dürfte meine Prüfung trotzdem machen. Mein Problem ist jetzt das mein Ausbildungsvertrag am 31.08.15 endet und ich Schwanger bin, in der 14 Ssw. Mein Frauenarzt hat mich jetzt bis ende der Ausbildung Krankgeschrieben da ich Probleme mit den Kreislauf habe. So nun meine Fragen, Bekomme ich trotz das meine Krankheitstage fast über 70 sind mein Exame? Werden wenn ich Krankgeschrieben bin wärend der Arbeit das Wochenende mit gezählt?

ich bedanke mich in vorraus auf eure antworten

Lg Anja
 
Qualifikation
Azubi Altenpflegerin
Fachgebiet
Stationäre Altenpflegeheim
G

Gerhild

AW: Überschreitung der Fehltage

ich verstehe Bahnhof - dazu muss doch die Schule was sagen können
Theorie : 2100 Stunden
Praxis . 2500 Stunden
abzüglich jeweils ca. 400 Fehlstunden = bestanden,
wenn die Zensuren stimmen
 
Placebo82

Placebo82

Unterstützer/in
Basis-Konto
13
30657
0
AW: Überschreitung der Fehltage

Erstmal Glückwunsch zu deiner Schwangerschaft.

Ich denke mal, das ist kein Problem mit deinen Krankheitstagen. Heutzutage fällt aufgrund des Fachkräftemangels, fast keiner mehr durchs Examen. Die drücken sicher die Augen zu.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 
Qualifikation
Pflegehelfer
Fachgebiet
Stationäre Pflege
mysteha

mysteha

Unterstützer/in
Basis-Konto
AW: Überschreitung der Fehltage

Placebo82,
sowas kann nicht einfach nach Gutdünken entschieden werden, weil Fachkräftemangel besteht.
Soweit ich weiß, betragen die Fehlzeiten maximal 10% der Stunden prakt. Ausbildung und 10% der Stunden theoretische Ausbildung. Sollte diese Grenze überschritten werden, muss ein Mehr an Fehlstunden genehmigt werden, um die Prüfung zu erhalten.

@anjalie,
ich verstehe deine Frage aber auch nicht, dazu muss dir doch deine Schule Auskunft geben können.

- - - Aktualisiert - - -

Sorry Tippfehler:
Nicht die Prüfung erhalten, sondern zur Prüfung antreten zu dürfen
 
Qualifikation
KS/PDL/Fachkraft für Gerontopsychiatrie/Hygiene/Pflegeberaterin §7a SGB XI
Fachgebiet
Tagesstätte/Demenz
Henoch

Henoch

Mitglied
Basis-Konto
32
63517
0
AW: Überschreitung der Fehltage

Hallo anjalie,

zum einen, wenn Du zur Prüfung zugelassen wurdest, dann hat Dir Deine Ausbildungsstelle/Schule eine Bescheinigung über die Teilnahme an der Ausbildung erstellt. Hierin wurden Dir die Fehlzeiten bescheinigt. Der Vorsitzende des Prüfungsausschusses resp. das zuständige Dez. beim Regierungspräsidium/der Bezirksregierung hätte Dich bei "zu vielen" Fehlzeiten die Prüfungsteilnahme verweigert. Also, da Du wohl Deine Prüfungen absolvieren durftest, erhälst Du (wenn die Noten stimmen...:wink:) auch Deine Examensurkunde.

Es steht geschrieben in § 8 AltPflG:
"(1) Auf die Dauer einer Ausbildung nach § 4 Abs. 1 werden angerechnet:
1. ein dem Tarifvertrag entsprechender Urlaub oder Urlaub bis zu sechs Wochen jährlich oder Ferien und
2. Unterbrechungen durch Krankheit oder aus anderen, von der Altenpflegeschülerin oder dem Altenpflegeschüler nicht zu vertretenden Gründen bis zur Gesamtdauer von zwölf Wochen, bei verkürzten Ausbildungen nach § 7 bis zu höchstens vier Wochen je Ausbildungsjahr. Bei Altenpflegeschülerinnen werden auch Unterbrechungen wegen Schwangerschaft bis zur Gesamtdauer von vierzehn Wochen, bei verkürzten Ausbildungen nach § 7 bis zu höchstens vier Wochen je Ausbildungsjahr angerechnet.
(2) Soweit eine besondere Härte vorliegt, können über Absatz 1 hinausgehende Fehlzeiten auf Antrag angerechnet werden, sofern zu erwarten ist, dass das Ausbildungsziel dennoch erreicht wird. In anderen Fällen kann die Ausbildungsdauer auf Antrag entsprechend verlängert werden. Sie soll jedoch in der Regel einschließlich der Unterbrechungen den Zeitraum von fünf Jahren nicht überschreiten.

Bei Deinen 70 Tagen wegen "Kind-Krank-Schreibung" kommst Du an die ..."zwölf Wochen...je Ausbildungsjahr" eher nicht heran.

Glückliche und Stress-freie Schwangerschaft noch
 
Qualifikation
Pflegeberater (7a), CM, Pflegegutachter (FH)
Fachgebiet
MDK
Weiterbildungen
Fachkrankenpfleger Intensivpflege & Anästhesie
Fachkrankenpfleger Psychiatrie -Gerontopsychiatrie
TQM-Auditor
Placebo82

Placebo82

Unterstützer/in
Basis-Konto
13
30657
0
AW: Überschreitung der Fehltage

Mysteha, ich gebe dir grundsätzlich recht. Mir ist auch klar, das sowas nicht nach Gutdünken entschieden werden kann. Ich kenne hier in Hannover, allerdings Schulen die alles und jeden durch das Examen bringen. Ich kenne Fälle, wo Leute u.a. viele Fehltage, starke sprachliche Differenzen (Verständnisschwierigkeiten) oder auch schlechte Noten (4- bis 5) in den relevanten Lernfeldern hatten und trotzdem durchs Examen kamen.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 
Qualifikation
Pflegehelfer
Fachgebiet
Stationäre Pflege
A

anjalie

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
0
AW: Überschreitung der Fehltage

ich bedanke mich für eure Glückwünsche zu meiner Schwangerschaft. Also um es noch mal zu verdeutlichen, ich habe meine Prüfungen alle absolviert. Bin jetzt Krank geschrieben wegen Kreislauf probleme. meine angst ist es einfach nur das ich mein Examen nicht bekomme weil ich jetzt nach den Prüfungen die Fehlzeiten von 60 Tagen die man haben darf in der Ausbildung überschreite.
 
Qualifikation
Azubi Altenpflegerin
Fachgebiet
Stationäre Altenpflegeheim
mysteha

mysteha

Unterstützer/in
Basis-Konto
AW: Überschreitung der Fehltage

anjalie,
wenn du zu viele Fehltage gehabt hättest, wärst du sicher nicht zur Prüfung zugelassen worden.
Ich denke, du kannst dich ganz in Ruhe deiner Schwangerschaft widmen.
Alles Gute dafür
mysteha
 
Qualifikation
KS/PDL/Fachkraft für Gerontopsychiatrie/Hygiene/Pflegeberaterin §7a SGB XI
Fachgebiet
Tagesstätte/Demenz
G

Gerhild

AW: Überschreitung der Fehltage

bestanden ist bestanden, werden die Fehltage überschritten, gibt es auch die Regelung diese zur Anerkennung nachzuarbeiten - noch mal die Frage - was sagt den die Schule dazu - weil ,die müssten dies ja regeln
 
K

Konnichiwa

Mitglied
Basis-Konto
0
58452
0
AW: Überschreitung der Fehltage

Ich versteh nur Bahnhof.
Also wenn Du alle Prüfungen schon bestanden/ gemacht hast, dann bist Du doch fertig.
Deine Ausbildung geht doch VORAUSSICHTLICH bis 30.08.2015, mit Abschluß und bestehen der letzten Prüfung bist Du examinierte Altenpflegerin wenn ich mich nicht sehr Irre. Egal ob Du jetzt Krank machst weil Du Schwanger bist.
 
Qualifikation
Altenpflegerin,PDL,Praxisanleiter
Fachgebiet
ambulante Pflege
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen