Arbeitsrecht Überlastungsanzeige

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
I

inkognito

Mitglied
Basis-Konto
12.05.2008
54455
Hallo,

ich habe eine wichtige Frage. Wir haben auf unserer Station das Problem, das wir oft als einzige Fachkraft mit Schülern, Praktikanten und Helferinnen den Alltag bewältigen müssen, auf einer Station mit Kurzzeitpflege. Oft sind wir nur zu Dritt, maximal zu viert...aber wie gesagt nur oft eine Fachkraft.

Meine Frage, dürfen wir in dieser Situation, wenn nötig eine Überlastungsanzeige schreiben, bzw. müssen wir diese sogar schreiben???

Wie formuliert man eine Überlastungsanzeige? Gibt es dafür Vordrucke die mir jemand mal zeigen könnte?

Ich schreibe das hier weil es bei uns auf Station wirklich "brennt" und wir im Team der Meinung sind, das es zeitweise gefährlich ist, für alle!!! Sowohl Patienten als auch Personal was seinen Kopf für alles hinhalten muss. Ich kann das hier nicht so detailiert beschreiben, der Feind ließt warscheinlich mit.

Vielen Dank für eure hilfe!

Gruß
inkognito

Wir möchten durch unseren jetzt beginnenden Kampf gegen die Sparpolitik bei uns im Haus die PDL dazu bewegen etwas zu ändern!!!
Denn Menschen die 80€ und mehr pro Tag zahlen müssen für ein Kurzzeitpflegebett im DZ ohne Tisch und Stuhl ist einfach menschlich nicht tragbar!!!
 
Qualifikation
Examinierter Gesundheits- und Krankenpfleger
Fachgebiet
Krankenhaus
I

inkognito

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
12.05.2008
54455
Vielen Dank für deine Antwort. Nach Rücksprache mit unserem Betriebsrat werden wir wohl dazu übergehen, die PDL damit zu bombardieren bis sich etwas ändert, selbstverständlich nur wenn eine tatsächliche Überlastung vorliegt!
 
Qualifikation
Examinierter Gesundheits- und Krankenpfleger
Fachgebiet
Krankenhaus
G

goldblume

Neues Mitglied
Basis-Konto
03.08.2006
63599
Hallo Inkognito,
leider muss ich Dir sagen, dass die Überlastungsanzeige Dich nicht von der Veranwortung entbindet, die Du für deine Bewohner hast. Du solltest Dich vorher auf jeden Fall mit Deinen Kollegen absprechen, damit nicht nur Du die Überlastungsanzeige schreibst, sonst kann der Schuss auch ganz fürchterlich nach hinten losgehen.

Viel Glück beim Kämpfen

Goldblume
 
Qualifikation
Pflegemanagerin
Fachgebiet
Reha-Klinik für Neurologie und Orthopädie
panik

panik

Aktives Mitglied
Basis-Konto
04.01.2007
67466
Hallo Inkognito,hallo goldblume:eek:riginal:
Es ist die Pflicht eines Arbeitnhmers auf bestehende Mißstände den Arbeitgeber hinzuweisen und es lohnt sich immer zu kämpfen.:thumbsup2: Im Falle eines Falles, wenn tatsächlich etwas zu Lasten der Bewohner passieren solllte, kann der Arbeitnehmer, der eine Überlastungsanzeige formuliert und an PDL, HL und BR weitergegeben hat immer darauf verweisen, dass er beispielsweise auf das bestehende Organisationsverschulden hingewiesen hat und damit zum Ausdruck bringen dass der Arbeitnehmer sich der Gefahren bewußt ist, die Sachlage reflektiert hat.
LG panik
 
Qualifikation
Krankenschwester, PDL
Fachgebiet
Seniorenheim
Weiterbildungen
*Ausbildung zur Krankenschwester
*Studium: Neuere und neueste Geschicht und Literaturwissenschaften
* Weiterbildung zur PDL 2009
I

inkognito

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
12.05.2008
54455
Danke für die Antworten. Habe heute mit dem Betriebsrat gesprochen und das Team davon informiert. Bald wird die Überlastungsanzeige auch bei uns im Haus im Computersystem für jeden nutzbar sein...aber den Glauben an eine baldige Besserung, generell in der Pflege, habe ich fast verloren.

Solange Eingangshallen und Cafeteria wichtiger ist und mit Mamor ausgestattet wird, solange hat die Pflege wohl nichts zu lachen!!!
 
Qualifikation
Examinierter Gesundheits- und Krankenpfleger
Fachgebiet
Krankenhaus
R

reitfan

Neues Mitglied
Basis-Konto
05.02.2009
86987
Hallo Inkognito,
kann euch zu eurem Entschluß mit der Überlastungsanzeige beglückwünschen,
habe selber mal eine geschrieben, zusammen mit dem ganzen Team haben wir sie abgegeben.Danach bekamen wir zwei Pflegekräfte, obwohl es vorher hies, der Personalschlüssel ist voll.
Viel Glück!!!!!!!!!
Mfg reitfan
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Schwabbruck
M

marionette

Mitglied
Basis-Konto
28.04.2009
94557
Hallo,
ihr müsst euch wirklich darüber im Klaren sein, daß ALLE Beteiligten diese Anzeige unterschreiben und auch dahinterstehen. Ich habs selber miterlebt, wie schnell man im Ernstfall plötzlich allein auf weiter Flur kämpft, obwohl doch vorher jeder fleißig mitgeschimpft hat.
 
Qualifikation
Intensivfachschwester
Fachgebiet
Intensiv
S

Suseline

Marionette, natürlich ist es besser, wenn ALLE hinter so einer Sache stehen. Aber es ist auch nicht umsonst, wenn es viele sind. Der Arbeitgeber kann einen Protest nicht von der Anzahl der protestierenden Mitarbeiter abhängig machen. Wenn es einen Misstand gibt der nachzuweisen ist, reicht im Grunde einer der diesen Misstand anzeigt.
Allerdings kenne ich diese Erfahrung auch. Leider.
Gruss
Susi
 
M

marionette

Mitglied
Basis-Konto
28.04.2009
94557
Suseline,
ich hatte vor kurzem eine Spätschicht, in der sämtliche Zusatzdienste inclusive unserer Leitung da waren und die Versorgung des Patienten trotzdem sehr zu wünschen übrig ließ. Weil jeder nur noch jammerte und schimpfte, brachte ich das Thema "Überlastungsanzeige" zur Sprache. von 7 Leuten waren 3 gleich viel leiser, weil sie keine Lust hatten, sich persönlich dafür zu verantworten. Und daß das auf uns zugekommen wäre, weiß ich. Mir wurde der Kopf schon wegen weitaus geringfügiger Kritik gewaschen (half aber scheinbar nicht, ich bin immer noch "aufmüpfig" ;-))
Dennoch bin ich überzeugt davon, daß die Anzeige der einzig richtige Weg ist, den Zustand zu ändern.
 
Qualifikation
Intensivfachschwester
Fachgebiet
Intensiv
Dani2009

Dani2009

Mitglied
Basis-Konto
13.08.2009
80939
Hallo,
habe hier einen besonders guten Beitrag, bzw. Hausarbeit zum Thema entdeckt.
Diese beleuchtet sinnvoll die Überlasstungsanzeige und erklärt deren Bedeutung:

Die Ãœberlastungsanzeige
 
Qualifikation
Fachkraft
Fachgebiet
Station
R

romana

Aktives Mitglied
Basis-Konto
21.02.2008
Ostrach
Hier hab ich noch meine MAV-Seite, auf der man lesen kann, wie man miit einer Überlastungsanzeige umgeht.

Willkommen bei den Vertretungen der Mitarbeiter in der Erzdiözese Freiburg , da auf Diag B klicken und dann bei Arbeitshilfen unter dem Buchstaben U nach Überlastungsanzeige suchen........da werden sie geholfen !

Mein Tipp : eine Kopie der ÜA immer auch an den BR/MAV schicken, die auch immer zu Gesprächen mitnehmen !

Viel Erfolg !

LG
mavler
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
QMB
Weiterbildungen
Bin Praxisanleiterin und MAV
Weiterbildung Stationsleitung mit Zusatzqualif. QMB
D

dr.poops

seit geraumer zeit haben wir einen ordner, in dem sich vordrucke für eine überlastungsanzeige befinden. das ist ja schon mal ganz gut. allerdings haben wir mittlerweile reaktionen auf diese anzeigen bekommen, da schlackert man dann schon mit den ohren: die kollegInnen aus der anästhesie-pflege beispielsweise haben im bereitschaftsdienst bis kurz vor mitternacht noch das tagesprogramm fertig gemacht:heul:, danach kamen drei notfälle. da ging es also richtig rund. die überlastungsanzeige wurde später von der zuständigen pdl mit den worten, "das lass ich nicht gelten, sie hätten mich nachts informieren müssen!" abgeschmettert. hallo? geht´s noch? die reanimieren da, die haben zwei kardiochirurgische notfälle im saal und dann sollen sie nachts die pdl aus dem bett bimmeln? wozu soll das gut sein? wenn die frau sich ins auto gesetzt und mit angepackt hätte, okay. aber so?:bae:
die ärztInnen haben ihrerseits eine ü´anzeige verfasst, die zurückkam mit der argumentation, so sei der stellenschlüssel eben, da könne man auch nichts dran machen.
das heißt jetzt nicht, "och, lasst es bleiben," aber macht euch auf reaktionen gefasst, die unter aller kanone sind. der "klassensprechereffekt" (d.h.: alle freuen sich, dass jemand bereit ist, das problem der nächst höheren stelle zu schildern und halten dann im ernstfall den rand, kommen dann aber später angeschleimt und sagen sachen wie, "das fand ich echt gut von dir," oder "ich konnte gar nichts sagen da") ist sicher auch nicht von pappe, aber: der wisch gilt eben nur, wenn alle unterschreiben. zusätzlicher erkenntisgewinn: wer ist nur heulsuse uns schickt alle anderen vor und wer hängt sich mit allen gemeinsam mit rein:thumbsup2:. käthe
 
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

N
  • Gesperrt
Hallo, ich habe schon unzählige Überlastungsanzeigen geschrieben, teilweise pro Woche 4 Stück. Ich habe noch nie eine Rückmeldung dazu...
  • Erstellt von: Nursingsince2011
3
Antworten
3
Aufrufe
2K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
L
  • Gesperrt
Hallo ich öffne die Diskussion hier für mich noch mal. Heute haben wir auf Station über diese Thema gesprochen. Dort war man sich einig...
  • Erstellt von: lulli00
5
Antworten
5
Aufrufe
2K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
sistermercy
  • Gesperrt
Hallo Leute, wie obiger Titel schon sagt: so geht es nicht mehr weiter und ich suche 1. Hilfestellung und 2. ein Ablassventil um meinem...
  • Erstellt von: sistermercy
  • 2
22
Antworten
22
Aufrufe
4K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
sommer2011
  • Gesperrt
Guten morgen.... Ich habe in einem neuen unternehmen angefangen und mir wurde gesagt, wenn ich im spät einen Anruf der Nachtwache...
  • Erstellt von: sommer2011
  • 4 5 6
116
Antworten
116
Aufrufe
16K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de