überlastungsantrag stellen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
B

Brain

hallo leute

ich hab ne frage kann ich für mich einen Ü-A stellen?...

lg brain
 
H

HertaBremme

Mitglied
Basis-Konto
08.07.2008
14193
hallo brain,

na klar kannst du für dich eine Überlastungsanzeige stellen. Wer soll es denn sonst für dich tun?
Für deine Arbeit bist du immer in der Durchführungshaftung, und dein AG muss dafür sorgen, dass du vernünftig arbeiten kannst.

Kannst du mal den Hintergrund kurz umreißen?

HertaBremme
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
amb. Pflege SGB XI
B

Brain

Themenstarter/in
na ja, auf der station wo ich im moment arbeite, sind sehr anstregende zustände...wir haben zu wenig personal, also uns steht eigentlich mehr zu...laut den pflegestufen....das weiß auch das personalbüro, wbl und was weiß ich noch wer.

das heftige is nur, das wir trotzdem irgandwie keine hhilfe bekommen!!!

uns fehlen sowiso 3 leute, also wir haben einfach keinen ersatz für sie bekommen :mad_2:

ich möchte es nicht mehr so hinnehmen sondern was dagegen machen, weil ich mich vera......fühle!!!..hab halt so einige überstunden....und ich wollte einfach ein zeichen setzen....ich mein, wenn die wbl nichts macht( waruim auch immer, ich versteh das nicht)..das heißt doch aber nicht dass wir dann auch schön still halten müssen...??!!
 
H

HertaBremme

Mitglied
Basis-Konto
08.07.2008
14193
Ah, ich verstehe...
Leider kannst du nicht erwarten, dass sofort etwas passiert, aber manchmal gesehen auch Wunder.
Der Sinn einer Überlastungsanzeige ist erst mal, Laut zu geben, dass du nicht mehr richtig arbeiten kannst, und die Verantwortung für Fehler nicht mehr übernehmen kannst. Stichwort."gefährliche Pflege"
Als nächstes sind die aufgelaufenen Überstunden dran, mit der Feststellung, dass eine Regeneration nicht mehr eintreten kann. Du kannst auch denn AG an seine Fürsorgepflicht dir gegenüber erinnern.
Die Überlastungsanzeige geht an die GV, mit Kenntnis QMB, Betriebsrat, Bereichsleitung mit Fristsetzung zur Rückmeldung von ca. 14 Tagen.
Falls du in der Gewerkschaft bist, kannst du dich auch dort beraten lassen.

Ich hatte mit diesem Vorgehen von ein paar Jahren Glück, zum Abbau meiner Überstunden wurde befristet eine Ersatzkraft eingestellt.

Viel Glück, und lassmal hören was draus geworden ist.
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
amb. Pflege SGB XI
Allround

Allround

Aktives Mitglied
Basis-Konto
27.01.2008
65779
Qualifikation
Stationsleitung Krankenschwester
Fachgebiet
Interdisziplinäre Station
H

HertaBremme

Mitglied
Basis-Konto
08.07.2008
14193
Hallo Allround,
besten Dank für den Link!
Bisher hab ich die Anzeigen geschrieben. Hoffe, dass ich als zukünftige PDL meinen Laden gut in Schwung halten kann.

in diesem Sinne...
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
amb. Pflege SGB XI
A

AltenpflegerinHH

Mitglied
Basis-Konto
08.07.2008
22761
hallo....
bist du dir sicher, daß euer Personal nicht dem Pflegeschlüssel entspricht.
Es ist falsch in "Köpfen" zu denken, vielleicht habt ihr einfach zu viele Vollszeitkräfte?
 
Qualifikation
altenpflegerin
Fachgebiet
pflegeheim
B

Brain

Themenstarter/in
danke für eure antworten und besonders danke für den link:thumbsup2: :thumbsup2:

ich werde mich morgen noch mal genau erkundigen ob es wirklich so ist, dass uns eigentlich mehr personal zusteht, so wie es die wbl gesagt hat.

ich dachte halt nur, wenn es die wbl sagt, dann wird das wohl stimmen.:blushing:

ich berichte euch weiter...:laughing: :eek:riginal:
 
B

Brain

Themenstarter/in
hallo....
bist du dir sicher, daß euer Personal nicht dem Pflegeschlüssel entspricht.
Es ist falsch in "Köpfen" zu denken, vielleicht habt ihr einfach zu viele Vollszeitkräfte?
ach ja, also wir haben 4 vollzeitkräfte..und sonst haben wir teilzeit beschäftigte..ich farg noch mal genau nach:wink:
ich kann mir nicht vorstellen, dass wir zu viele vollzeitkräfte sind...bei den vielen überstunden!!!..
 
R

Rosi S.

Unterstützer/in
Basis-Konto
14.12.2005
München
Wir sind ja angeblich super besetzt, auch lt. MDK!
Das kann ja wohl im Heim nicht regulär sein, oder?
Wir kommen nicht um die Runden. Liegt es daran, dass wir schon noch versuchen, Wünsche der Bew. zu erfüllen? Ich hoffe wohl nicht. Genau deswegen bekamen wir auch Probleme, denn wir haben eine Überlastunganzeige geschrieben! Nun sind wir gezwungen, "Dienst nach Vorschrift" zu tun, und nicht mehr! Trauriges Gesundheitssystem in Deutschland!!! Wo soll das noch hinführen?
 
Qualifikation
Krankenschwester, PA
Fachgebiet
Berufsfachschule
B

Brain

Themenstarter/in
ja ich finde es in deutschland auch echt krass...eigentlich müßten wir wirklich nur das tun, was wir auch bezahlt bekommen!!!..nur das macht ja keiner und es wäre ja auch echt heftig, wenn du ein bew. grad pflegst und dann immer auf die uhr guckst und dann nach 20min. sagst: "so Fr.XY ihre zeit ist um, sie müßten zwar noch angezogen werden aber das ist nicht mehr drinn.das würde ich jetzt nicht mehr bezahlt bekommen...auf wiedersehen!"
 
A

AltenpflegerinHH

Mitglied
Basis-Konto
08.07.2008
22761
ach ja, also wir haben 4 vollzeitkräfte..und sonst haben wir teilzeit beschäftigte..ich farg noch mal genau nach:wink:
ich kann mir nicht vorstellen, dass wir zu viele vollzeitkräfte sind...bei den vielen überstunden!!!..
Naja kann ja auch sein, daß ihr einfach zu viele Bewohner in den falschen Pflegestufen habt (was ja nun keine seltenheit ist!!)
Die Bew. mit PS 1 "klauen" ja zum Teil enorme zeit:suche:
 
Qualifikation
altenpflegerin
Fachgebiet
pflegeheim
B

Brain

Themenstarter/in
wir haben ja erst anfang des jahres 12 neueinstufungen gehabt!!!!alle wurden hoch gestuft!!! und trotzdem ist kein neus personal gekommen??!!
 
B

Brain

Themenstarter/in
so dele um euch auf dem laufendem zu halten....ich hab im August eine art Überlastungsantrag bei unserm Vorstand abgegeben. Ich hab in diesem Brief auf meine vielen Überstunden (inzwischen270!!!) aufmerksam gemacht und sie darum gebeten etwas dagegen zu unternehmen (vergütung-geldlich oder vorzugsweise freizeit)...und hab auch darauf aufmerksam gemacht, dass mir die dringend nötige Regenerationsphase fehlt- auf grund der ü-std. -und das unter den jetzigen Umständen(personalmangel) keine ganzheitliche Versorgung der Bew. zu jeder Zeit zu gewährleisten ist.

Und das ich die Verantwortung für evtl. auftretende Pflegemängel nicht mehr länger tragen kann. ect.......

Die haben bis jetzt nicht geantwortet!!!???......ich hab vor 2 tagen ein Erinnerungsschreiben raus geschickt..mal sehen ob se sich denne melden!!

Das krasse is, dass ich im Oktober auch keine stunden abbaue sondern wieder kurze dienste gestrichen worden sind! grrrrr....ich könnte schreien!!!
 
R

Rosi S.

Unterstützer/in
Basis-Konto
14.12.2005
München
Gibt es bei euch auch einen Betriebsrat, oder sowas? Wir haben der PDL und nachrichtlich auch an den Betriebsrat geschickt. Du musst natürlich den Dienstweg einhalten, d.h. Stationsleitung, dann PDL,...
Bei uns hat die ganze Station unterschrieben, samt Stationsleitung.
 
Qualifikation
Krankenschwester, PA
Fachgebiet
Berufsfachschule
B

Brain

Themenstarter/in
Hi Rosi S:eek:riginal:

Wir haben ne MAV die jedoch irgendwie nichts bringt/kein Plan hat...Betriebsrat gibts net :angry: ...Die anderen aus meinem Team sind auch voll fertig ect. aber anscheinend trauen sie sich nicht wirklich eine Anzeige zu schreiben....u. so habe ich halt für mich eine geschrieben...hab auf meine Ü-stunden ect. drauf aufmerksam gemacht....hab das direkt an unserm Vorstand geschickt...da ich weiß dass die PDL schon mal einen Antrag abgelehnt hatte-von einer anderen Station....hat halt behauptet dass das ja gar nicht stimmen würde ect. (Personalmangel....)..

meine WBL hat das Motto: Schakka wir schaffen das!!!...egal unter welchen Umständen.....von daher habe ich nicht wirklich einen Sinn darin gesehen diese Parteien von meinem Schreiben zu informieren..:cry: :blushing:

Aber man kann doch auch für sich einen Überlastungsantrag stellen??!!oder nicht??
 
R

Rosi S.

Unterstützer/in
Basis-Konto
14.12.2005
München
Natürlich darfst Du jederzeit für Dich als einziger eine Überlastungsanzeige schreiben. Die erwähnten direkt Vorgesetzten müssen aber vorher auch darüber informiert werden. Die sagen ja sonst:" das haben wir nicht gewusst,..." ...
Um es korrekt durchzuführen musst Du meines Wissens den Dienstweg einhalten, aber vielleicht ist das doch nicht so?
Wenn Du die Anzeige an die PDL schreibst, schreibst Du natürlich rein, dass es zeitgleich an die MAV und Vorstand geht, dann musss sie reagieren! Und sie kann nicht so tun, als habe sie nie eine erhalten!
 
Qualifikation
Krankenschwester, PA
Fachgebiet
Berufsfachschule
R

romana

Aktives Mitglied
Basis-Konto
21.02.2008
Ostrach
Hallo !

Also alleine eine ÜA zu schreiben geht, macht aber nicht viel Sinn. Warum sprichst Du nicht mit Deinen Kollegen und erklärst Sinn und Zweck dieser ÜA ?
Wenn dann alle unterschreiben hat das mehr Gewicht und Du stehst nicht als Quertreiber da. Außerdem müsste so eine ÜA täglich frisch eingereicht werden so lange der Zustand anhält. Auch wenn Deine WBL die ÜA nicht sinnvoll findet, muss sie informiert werden, ebenso die PDL.
Die MAV ist Euer Betriebsrat und den würde ich auf jeden Fall mit einbeziehen, der kann für Euch bestimmte Dinge nachfragen ( QLV,Neubesetzung offener Stellen...) und bei Gesprächen mit den Vorgesetzten dabei sein !Wenn Eure MAV nicht gefordert wird, hat sie auch keinen Grund, etwas zu tun !Aber dafür ist sie gewählt, bekommt Zeit für diese Aufgabe und genießt Kündigungsschutz !
Also einfordern, dass die Euch unterstützen !!!!

Viel Glück bei Deinen Bemühungen !

LG
Romana
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
QMB
Weiterbildungen
Bin Praxisanleiterin und MAV
Weiterbildung Stationsleitung mit Zusatzqualif. QMB
G

gasenda

Neues Mitglied
Basis-Konto
01.10.2008
36448
Hallo, immer wieder bekommt man solche oder andere Fragen der Kollegen mit und das macht mich ganz schön sauer.
Natürlich musst du die Überlastungsanzeige machen, wer sonst?
Dein AG kann nicht wissen das du, und mit was du ein Problem hast. Er hat dafür zu sorgen, das du gesund bleibst,od. dich erholen kannst. deswegen gibt es im Qualitätsmanagent, der Überlastungsanzeigen und somit die Möglichkeit deinen AG anzuzeigen das du eine Entlastung brauchst. Wenn er seine Beschäfigten achtet, wird er für einige Zeit d.h. für eine beschränkte Zeit auf diesen Wunsch eingehen.
Frage am besten dien WBL od.jemand der sich mit Qualitätssicherung beschäftigt.
Alles Gute
 
Qualifikation
Umschulung Altenpflege
Fachgebiet
Stationär
B

Brain

Themenstarter/in
ja, mach ich, meine wbl is auch endlich wieder aus dem urlaub zurück...wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass es sie interessiert....sagt halt immer: "Ja was soll ich denn machen??!!"

aber egal...ich hoffe dass bald ne entlastung kommt!!!!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

M
Hallo Leute, ich bin Altenpflegeschülerin im 3. Lehrjahr und mir ist heute Vormittag aufer Arbeit etwas passiert, was ich hier mit euch...
  • Erstellt von: misses_geriatric
4
Antworten
4
Aufrufe
602
I
C
Nimm dir 2 min Zeit, um an dieser Umfrage zum Thema "Humorfähige Sprachassistenten in der Pflege" für wissenschaftliche Zwecke...
  • Erstellt von: Carifee
0
Antworten
0
Aufrufe
186
C
K
Hallo, Wir haben heute beim Aufräumen eine Packung BTM gefunden. Die Packung trägt weder den Namen eines Bewohners, noch aus welcher...
  • Erstellt von: KindDesSommers
1
Antworten
1
Aufrufe
349
P
Leeny94
Hallo ich bräuchte eure Hilfe :) Im Rahmen meiner Bachelorarbeit habe ich eine Umfrage erstellt zur Personalgewinnung der Generation Z...
  • Erstellt von: Leeny94
0
Antworten
0
Aufrufe
335
Leeny94