Sonstiges Übergabe

S

Sam Whiskey

Mitglied
Basis-Konto
Tach zusammen!
Wie bringt Ihr den Schülern eigendlich eine gescheite Übergabe, einen gescheiten Stil bei?
Habt Ihr konkrete Standarts?
Oder wisst Ihr wo es was brauchbares darüber zu lesen gibt.
Danke, Sam.
 
Qualifikation
Intensivpfleger
Fachgebiet
Intensiv
F

Fripi

Aktives Mitglied
Basis-Konto
40
0
Bisher in meiner AUsbildung kam das eigentlich gar nicht, was nicht verwunderlich ist da ich noch ganz am Anfang stehe :)

Mich persönlich würde interessieren was Grundlegend immer rein sollte, was zusatzinformationen sind die möglich sind und was speziell nun nicht rein sollte. Bisher habe ich es relativ simpel über "learning by doing" gelernt, ob ich das nun gut oder schlecht mache weiß ich nicht,nhabe diesbezüglich noch keine Rückmeldungen erhalten.

Zum Lernen fände ich es vielleicht interessant einen längeren Text zu haben in dem viele Kleinigkeiten drin stehen wie der Dienst gelaufen ist und dann macht man daraus eine Übergabe. Oder man hat ienen etwas kürzeren Text + Kurve. Das macht dir natürlich viel Arrbeit, wäre aber sicherlich sehr Praxisbezogen und zumindestens ich fände es sehr interessant. Dabei solltest du dann an dem beispiel klar machen können was immer, was nicht und was eventuell in die Übergabe rein sollte.

Gruß Nils
 
Qualifikation
GUKP
Fachgebiet
Humanitäre Hilfe
Weiterbildungen
Algesiologische Fachassistenz
clemo

clemo

Unterstützer/in
Basis-Konto
2
Hessen
0
Hi Sam,

vor allem muss man selbst Vorbild sein! D.h. strukturiert vorgehen, außerdem nichts "wichtiges" weglassen (naja, was ist schon unwichtig:whistling ) aber auch nicht zu ausführlich, damit die Kollegen auch nach dem 2. Patienten noch zuhören:wink: .
Wir machen zwei Übergaben, eine allgemeine für alle Pflegekräfte und eine Patientenbezogene am Patientenbett.
Allgemeine Übergabe:
Patienten werden vorgestellt mit Name und Alter, Zimmer, Hauptdiagnose, relevante Nebendiagnosen, diagnosebezogene Therapie. Des weiteren, wenn nötig, besondere Vorkommnisse. Dabei muss man häufig etwas weiter ausholen, z.B. wenn ein MA länger nicht im Dienst war, ansonsten schichtbezogen.
Patientenbezogene Übergabe:
Vorstellen übernehmende Pflegekraft / Patient, spezielle Therapie, besondere Einschränkungen und Bedürfnisse des Patienten.
In der Praxis funktioniert das häufig nicht, da schon während der allgemeinen Übergabe sehr ins Detail gegangen wird. Oder die Kollegen sich selbst nur unzureichend mit dem Patienten befasst haben und letztlich "alles ablesen":eek:nline2lo . Wie gesagt: Vorbild sein!
Da ich von den Schülern prinzipiell erwarte, dass sie sich eingehehnd mit den von ihnen betreuten Patienten befassen, machen sie in der Regel selbst eine vorbildliche Übergabe, zumindest was den Inhalt angeht.
Auf keinen Fall darf man die Schüler "ins kalte Wasser werfen" und sagen: "nun mach mal". Vor der Übergabe hat es sich bewährt, den Schülern die Möglichkeit einer Trockenübung zu geben (unter vier Augen).Und dann den Schüler nicht gleich den ersten Patienten übergeben lassen, das nimmt ein wenig das Lampenfieber:wink: .

Gruß Clemo
 
Qualifikation
freigestellter PA
Fachgebiet
Klinik, interdisziplinär
S

Sam Whiskey

Mitglied
Basis-Konto
@clemo
Hallo!


So wie Du die Übergabe schilderst läuft sie auch bei uns ab.
Worauf ich aber hinaus möchte, ist, dass der Schüler einen Standard erhält an dem er sich orientieren kann und nicht in die Schere gelangt :
>außerdem nichts "wichtiges" weglassen (naja, was ist schon unwichtig?<
Sondern genau weiss was IMMER hinein MUSS.
Später wenn er zum "Experten" wird kann er selbst abschätzen was denn NOCH hinein muss.
Da ich aber bisher keinen Hinweis auf einen Standard finden kann, hier die Frage ob und wenn ja wie die Übergabe auf anderen Stationen "gelehrt" wird.
Gruß, Sam.
 
Qualifikation
Intensivpfleger
Fachgebiet
Intensiv
S

Suze

Mitglied
Basis-Konto
0
44807
0
auch von mir die Frage hat jemand schon im Haus einen Übergabestandard? Wie sieht der aus? Mich würde vorallem interessieren, wie eine standartisierte Übergabe im Dienstzimmer aussieht.
Erstmal: DANKE
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Psychiatrie
G

Glücksstern

Hallo Sam!
Denkst Du an eine Art Leitfaden oder eher an einen ausgearbeitenden Standard Dienstübergabe?

Es gibt eine tolle Seite: http://www.konfliktfeld-pflege.de
Dort kannst Du unter Pflege etwas über ein Schülerprojekt mit dem Thema Übergabe am Bett lesen. Hochinteressant!!!!


Liebe Grüße Glücksstern:eek:riginal:

 
UniVR

UniVR

Mitglied
Basis-Konto
0
39010
0
Servus.
Ich denke, wenn man versucht eine einheitliche Struktur in die Uebergabe zu bringen, dann faellt es nicht mehr allzu schwer ne gute Uebergabe an Schueler zu vermitteln.
Wir strukturieren wie folgt:
Patientendaten
Hauptdiagnosen
relevante Nebendiagnosen
Vitalparameter
Respirationsparameter
Infusionstherapie
aktuelle Diagnostik
Verbaende
allgemeine Pflegeprobleme zum Patienten

Die oberen Punkte sind normal gut aus der Tageskurve herauszulesen, und so vergisst man meiner Erfahrung nicht mehr so viel.

Eventuell ist es sinnvoll den Ablauf an die hauseigene Kurve anzupassen. mit unserem CareVue - System klappt das ganz gut.
Allerdings haben wir das nicht als Standard, sondern es hat sich halt so entwickelt.
Aber schoen, dases auch anderen auffaellt, das Schueler die Uebergabe erst lernen muessen.
Gruesse aus den Bergen
Joern
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger fuer Intensivpflege und Anaesthesie
Fachgebiet
Universitätsdozent für Krankenpflege
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen