Transportbeatmungsgeräte

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
HBR69

HBR69

Aktives Mitglied
Basis-Konto
5
58644
0
Hallo Zusammen,

wer arbeitet mit dem "neuen" Oxylog 3000 von Dräger oder hat Erfahrung damit??

Oder, mit welchen Geräten beatmet ihr auf den Transorten (hausintern ect.)?

Danke schon mal für Antworten....

Gruß
Heike
 
S

Surrogat

Auch wenn es mich extrem schmerzt das zuzugeben - Standard-Transportbeatmungsgerät bei uns immer noch der Medumat electronic bzw. standard :cry: :cry:
Meiner Meinung nach sollte man das System deutschlandweit aus dem Verkehr ziehen, auch bzw. gerade im Rettungsdienst.

Wir hatten den Oxylog 3000 als Probestellung im Betrieb gehabt, aber ich denke mal das der hohe Preis (und die Tatsache das NPB bei uns ein solides Standbein im Beatmungsgerätebereich hat) letztendlich das Ausschlusskriterium waren.

Ansonsten hatte ich einen sehr guten Eindruck gehabt und die Tatsache, das das Ding im Zweifelsfall auch noch zur Überbrückungs-NIV geeignet gewesen wäre hat mir doch sehr gefallen...

Gruss,

Surrogat
 
HBR69

HBR69

Aktives Mitglied
Basis-Konto
5
58644
0
Ja ja, der die guten Medumatgeräte .....reinste Luftpumpen....kenne ich auch als Standard im RD. Und genau unser RD schafft sich eben jetzt einen Oxylog 3000 an. Ich habe mir die Demoversion angesehen und fand es garnicht mal so schlecht! Da die NIV Beatmung auch im RD mehr und mehr Einzug erhält und unsere Verlegungen mit sehr aggressiven Beatmungseinstellungen zunehmen mußte der RD reagieren und ein entsprechendes Gerät anschaffen.

In diesem Zusammenhang. Kennt jemand von euch den neuen Medumat Transport??? Ist noch nicht auf dem Markt. Ich hatte aber schon mal das Vergügen, eine Vorstellung mitzubekommen. Mein Eindruck: Sehr anwenderfreundlich und mit DKV Modus auch den heutigen Ansprüchen an Transportgeräte gerecht.

Gruß
Heike
 
neuro77

neuro77

Mitglied
Basis-Konto
2
88145
0
Hallo Leute, der Medumat ist ja sogar noch Luxus!!! Bei uns steht zwar Oxylog drauf, das war es dann aber auch schon, ja genau, wir benutzen dieses kleine schnuckelige orangene ovale Gerät ohne Überwachung(ausser a bisserl Druckmanometer) mit 50/100% Sauerstoff, Frequenz und AMV.... ich schäme mich dafür schon fast, vor allem weil wir sonst sooooo modern sind, aber bis das Gerät seinen Beatmungsschlauch entgültig streckt, bleibt es unser Transportrespirator (oder mit bebeuteln gleich...)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen