Trägt denn niemand mehr Handschuhe?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
flocky

flocky

Mitglied
Basis-Konto
25.12.2005
14157
Also nachdem ich diesen Thread einige Tage beobachtet habe muss ich auch noch einmal meinen Senf dazu geben.
Es erschreckt mich immer wieder das dieses Thema überhaupt diskutiert werden muss ,und auch mit welcher Argumentation gearbeitet wird.
Ist hier auch schon einige Male bearbeitet worden::guckstduh
pflegeboard.de - Das Fachforum für Pflegekräfte - Infopool, Diskussionen, Community, Chat & mehr ! > Sonstiges > Hygiene Handschuhe kein Schutz vor Bakterien, Keimen etc.!?

1. Einmalhandschuhe sind Schutzhandschuhe und wie das Wort schon sagt schützen die die Hände des Trägers vor direktem Kontakt mit Exkrementen, Wasser , und auch Medikamenten. ( z.B. Salben )
Beim Umgang mit Desinfektionslösungen sollte ein weiteres Paar (z.B. Haushaltshandschuhe) darüber getragen werden,weil sonst der Hautschutz nicht gewärleistet werden kann.
Eine Keimverschleppung wird durch das Tragen von Schutzhandschuhen, aufgrund der hohen Durchlässigkeit nicht verhindert !
(Etwas anderes ist das bei OP Hanschuhen und auch sterilen Handschuhen .)

2. Die Keimverschleppung von einem Patienten /Bewohner zum anderen kann nur unterbunden werden durch ordnungsgemäß durchgeführte Händedesinfektion.

3. Eine Händedesinfektion ist erst ordnungsgemäss durchgeführt, wenn das Händedesinfektionsmittel völlig weggetrocknet ist - somit ergibt sich gar nicht das Problem dass die Handschuhe mit Desinfektionsmittel in Berührung kommen

Hygiene Grundkurs 1. Ausbildungsjahr.
mit etwas genervten Grüßen
Flocky
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Innere
S

Spyke

Gesperrter Benutzeraccount
Themenstarter/in
14.05.2006
10115
Hygiene Grundkurs 1. Ausbildungsjahr.
mit etwas genervten Grüßen
Flocky
Auch wenn Du genervt erscheinst, fand ich dieses Thema schon erwähnenswert. Zumal es immer wieder zu Diskussionen zu diesem Thema geben wird, da es doch danach aussieht, als hätten viele das Wort "Handschuhe und Händedesinfektion" noch nie gehört.:angry:
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
amb.Pflege/stellv.PDL
flocky

flocky

Mitglied
Basis-Konto
25.12.2005
14157
Auch wenn Du genervt erscheinst, fand ich dieses Thema schon erwähnenswert. Zumal es immer wieder zu Diskussionen zu diesem Thema geben wird, da es doch danach aussieht, als hätten viele das Wort "Handschuhe und Händedesinfektion" noch nie gehört.:angry:
Das ist ja das Traurige:heul:
Flocky
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Innere
M

Miria

Ich bin in der ambulanten Pflege und trage auch immer Handschuhe. Dass das überhaupt ein Diskussionsthema sein muss, versteh ich nicht. Ich kann auch nicht verstehen, dass manche ohne Handschuhe arbeiten. Nur wenn ich einem Patienten das Gesicht eincreme, mache ich es ohne Handschuhe, weil ich denke es ist unangenehm mit Handschuhen im Gesicht angefasst zu werden.Aber sonst, zu meinem und zum Schutz der Patienten trage ich Handschuhe beim Waschen, Cremen, Wundversorgung und auch beim Anziehen der Kompressionsstrümpfe (das ist angehnehmer für den Patienten und für die Strümpfe und es geht leichter!)
Unser ganzes Team ca. 20 Pfleger/innen arbeiten so!
 
S

Spyke

Gesperrter Benutzeraccount
Themenstarter/in
14.05.2006
10115
Das mein gestarteter Thread 5 Seiten lang wird, finde ich erstaunlich. Erstaunlich finde ich auch die verschiedenen Ansichtsseiten der Händedesinfektion.
Abschließend möchte ich einiges noch dazu schreiben: Ich für mein Teil handhabe es so(ambulant) und so erwarte ich es auch von meinen Mitarbeitern!

Handschuhe trage ich bei der kompletten Grundpflege. Auch bei der Teilwaschung, Kompressionsstrümpfe anziehen usw. Nach den Verrichtungen desinfiziere ich meine Hände. Und wenn es nicht möglich ist sich die Hände zu waschen(weil der Patient sehr unsauber ist), trage ich auch Handschuhe bei der Essenszubereitung. Natürlich benutze ich dafür neue Handschuhe. Ich weiß, das wir Kostensparend arbeiten müssen. Aber das ist ja nicht bei jedem Pat. der Fall. Es gibt ja auch die Möglichkeit, bei Pat. mit Pflegestufe, Handschuhe darüber abzurechnen.
Und wie es im Pflegeheim zugeht, na danke, das habe ich gesehen(natürlich arbeitet nicht jeder so).
Da wird das IKM-Material gewechselt, ohne Handschuhe, Händedesinfektion auch hier wieder nicht und danach wird dem Bewohner das Essen gereicht, wobei der Essenwagen neben dem Bettenwagen steht.:sick: Also mal ehrlich, ich finde das einfach schaurig und eklig!!!
Dazu kommt noch, das die Hygienevorschriften bei MRSA ebenfalls nicht eingehalten werden. Manche sind der Meinung, Handschuhe vertrage ich nicht, Mundschutz auch nicht, Kopfhaube sieht nicht gut aus und der Kittel passt nicht.:spinner: Bei solchen Mitarbeitern wäre ich gerne PDL, damit ich Einfluß auf Kündigungen hätte.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
amb.Pflege/stellv.PDL
S

Simba

Mitglied
Basis-Konto
18.09.2006
35576
:eek:riginal: Hallo, ich hab' auch noch was dazu : Nicht Händewaschen und dann desinfizieren - sondern >> erst desinfizieren - dann reinigen! Habe ich mal während der Ausbildung gelernt. L.G. Simba.
 
Qualifikation
Krankenschwester / PDL
Fachgebiet
Gießen
S

Spyke

Gesperrter Benutzeraccount
Themenstarter/in
14.05.2006
10115
:eek:riginal: Hallo, ich hab' auch noch was dazu : Nicht Händewaschen und dann desinfizieren - sondern >> erst desinfizieren - dann reinigen! Habe ich mal während der Ausbildung gelernt. L.G. Simba.

Das ist auch richtig so, nur kann ich mich nicht erinnern etwas Gegenteiliges geschrieben zu haben.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
amb.Pflege/stellv.PDL
S

Simba

Mitglied
Basis-Konto
18.09.2006
35576
Hallo,liebe Spyke, hab´ich auch gar nicht so gemeint ! War nur ein Beitrag zum Thema insgesamt. Verzeih, wenn es Dich irgendwie persönlich getroffen hat.......liebe Grüße von Simba.
 
Qualifikation
Krankenschwester / PDL
Fachgebiet
Gießen
B

Briddel

Mitglied
Basis-Konto
12.09.2006
27440
Bei uns im Krankenhaus hat die Hygienefachkraft ausdrücklich eine Handschuhempfehlung für alle Pflegetätigkeiten ausgesprochen bei der Hygienepflichtfortbildung für alle Mitarbeiter.

1. Beim Waschen werden die eigenen Seifen, Cremes und Lotionen der Patienten verwendet, von Frischegel für die Pneumonieprphylaxe, Cortisoncreme oder anderen wirkstoffhaltigen ganz zu schweigen. Da gibt´s nen guten Cocktail auf die Haut, Hautschäden und Allergien der Pflegekräfte hätten stark zugenommen, wurde uns gesagt. Daher als Schutz der Handschuh.

2. Bei der "normalen" GKW hat wohl schon jeder mal unerwartet Stuhlgang gefunden. Ich war jedenfalls froh, dann schon Handschuhe anzuhaben.

In einem Beitrag hier stand, ob die Hände wichtiger als die Pflege sind oder so ähnlich.
Sie sind wohl mindestens gleichwichtig, denn ich habe nur diese beiden, ohne sie kann ich nicht pflegen. Und meine Patienten genießen Cremes und Massagen, obwohl ich Handschuhe dabei trage. Aber, ich werde sie mal fragen, wie sie das finden.
Schönes WE allen,
Briddel
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Chirurgie
S

Spyke

Gesperrter Benutzeraccount
Themenstarter/in
14.05.2006
10115
Hallo,liebe Spyke, hab´ich auch gar nicht so gemeint ! War nur ein Beitrag zum Thema insgesamt. Verzeih, wenn es Dich irgendwie persönlich getroffen hat.......liebe Grüße von Simba.
Das hast Du nicht und ich habe es auch nicht so aufgefasst.:eek:riginal:
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
amb.Pflege/stellv.PDL
F

Fleschor_Max

Aktives Mitglied
Basis-Konto
08.09.2007
04275
:eek:riginal: Hallo, ich hab' auch noch was dazu : Nicht Händewaschen und dann desinfizieren - sondern >> erst desinfizieren - dann reinigen! Habe ich mal während der Ausbildung gelernt.
Jetzt muss ich nochmal nachfragen, vllt. hab ich auch was falsch verstanden. Ich hab bei hyg. u. chirurg.Händedesinfektion gelernt erst mit Seife (+Fingernagelbürste) waschen (bei hygienischer das komplette waschen nur bei Verschmutzung, und Bürste auch bei der Einschleusung auf meine akt. Station nur bei Verschmutzung) und dann desinfizieren. Und genauso hängt es auch in der Schleuse zu meiner Station.
Das ist anscheinend in der ambulanten Pflege anders, warum?

Gruß, Max - mit gestressten Händen
 
Qualifikation
GuKPf, Student
Fachgebiet
innereITS
L

Lisy

Hallo Max,
du findest nicht in jedem Haushalt die optimalen Bedingungen.
Außerdem befinden sich in den Haushlten nur normale Wasserhähne.
Heist mit kontaminierten Händen Wasser aufdrehen.
NEE, NEE, meisten desifiziere ich, dann wasche ich, dann vor der Haustür nochmal desinfizieren.
Gruß Lisy
 
M

Miria

ich habe das auch in der Ausbildung so gelernt, und es wird heute immer noch so gelernt, egal ob Heim oder ambulant : erst desinfizieren, dann waschen !! find ich auch logisch -Lisy beschreibt es ja richtig .... speziell in der ambulanten Pflege aber auch im Heim, die richtige Händehygiene wird so gelernt! Desinfizieren, waschen! Dazwischen natürlich zusätzlich desinfizieren, vorher ...nacher ....je nach Belieben ;-)
Gruß
Miria
 
A

A.Pfleger

Neues Mitglied
Basis-Konto
22.01.2008
94032
Guten Abend,

ich hab heute erst dieses Forum entdeckt. Und mich durch diese 6 Seiten gelesen.
Meine ganz persönliche Meinung:
Handschuhe sind ein wichtiges Instrument in der Pflege. Aber man kann´s auch damit übertreiben. Es ist fast unmöglich in einer Pflegeeinrichtung Keimfrei zu arbeiten. Das heißt ich komm ohne Händedesinfektion so und so nicht aus, dabei ist es völlig egal ob ich Handschuhe bei der GPF trug oder nicht. Vor dem vorbereiten vom Essen egal ob Schöpf- oder Tablettsystem
muß ich die Händedesinfektion/ Reinigung durchführen.
Jede Pflegekraft ist für sich selber und für den Pat. verantwortlich, und jede Pflegekraft soll selber entscheiden ob sie nun Handschuhe trägt oder nicht.
Wichtig ist das sie für ihre Entscheidung auch die Verantwortung übernimmt, aber das muß sie selber entscheiden. Anleiter sollten in meinen Augen ihre Schüler dahingehend sensibilisieren.

Um die Disussion noch ein wenig zu erweitern.
Punkt Stuhlgang: Welche Mutter oder Vater trägt beim Windelwechsel seiner Kinder schon Handschuhe? Und was machen sie wenn sie wörtlich in die
Sch...e fassen? Sie waschen sich die Hände, und ich hoffe das nur sehr wenige sich dann die Hände desinfizieren!!!
Sollte ich im Pflegebereich mal meine Hände kontaminiert haben, fallen sie mir nicht postwendend ab. Es ist völlig ausreichend wenn ich mir die grobe Verschmutzung abwasche - dann die Hände desinfiziere - dann mit
Seife gründlich wasche. Auf eine Desinfektion würde ich dann jedoch verzichten weil sich die Poren meiner Hände durch das warme Wasser weiten und eine allergische Reaktion auf das Desinfektionsmittel sehr wahrscheinlich wird. Deshalb auch die Empfehlung:
> desinfizieren > waschen > eincremen (Hautschutz)
Der MDK verlangt das nach jeder pflegerischen Tätigkeit am BEW./PAT.die Hände desinfiziert werden müssen, er verlangt aber nicht das zu jeder Tätigkeit Handschuhe getragen werden müssen (zumindestens nicht in Pflegeheimen). Es wird, wie schon mehrmals erwähnt, zu bestimmten Eingriffen - dringend- empfohlen.
Siehe auch Home - MDK - Medizinischer Dienst der Krankenversicherung

Jeder Mensch hat seine Keime, jede Einrichtung egal ob KH oder AH oder das Zuhause hat seine eigenen Keime.
Der große Unterschied ist: im AH leben die Menschen länger und können sich so an die Keime gewöhnen. So wie Zuhause halt auch,
im KH sind die Pat. eher kurzweilig anwesend und hier kann die Keimbelastung
schon eher Probleme bereiten.
es sei erwähnt das ich niemanden angreifen will. Die Hygienevorschriften im
KH sind mir nicht geläufig.

Mein Senf zur ambulanten Pflege:
Wir sind verpflichtet uns vor und nach Dienstschluß umzuziehen. Um die eigenen Hauskeime nicht in die Einrichtung und umgekehrt zu tragen.
Streng genommen müßte sich dann eine Ambulantschwester nach jedem Pat. auch umziehen. Sie könnte ja die HausKeime des einen Pat. zum nächsten
mitnehmen. Ich behaupte mal das die Hygiene in einigen Wohnungen nicht denen in Altenheimen entsprechen!
Spinnen wir diesen Gedanken mal weiter. Jede Ambulantschwester fährt zu Durchschnittlich 10 Pat. Sie nimmt von 10 Pat. die HausKeime mit zum nächsten, nach Dienstende fährt sie nach Hause und legt ihre Kleidung in ihrer Wohnug ab. Ich gehe davon aus, das sie ihre
A.-Kleidung nicht täglich wäscht. Im schlimmsten Fall zieht sie sie nochmal an. -PFUI-
Ich denke hier sind die Handschuhe ein wesentlich geringeres Problem.
denn die Hände kann ich desinfizieren. Die Kleidung daheim nicht!
In meiner Einrichtung kann/soll die Arbeitskleidung gewaschen werden.
(Altenpflegeeinrichtungen müssen es den Mitarbeitern ermöglichen ihre A.-Kleidung im AH waschen zu lassen - desinfizierend)
Im KH ist es meinen Info´s nach ja schon wesentlich länger Pflicht.

Wünsche Euch noch ne gute Nacht
Euer A.Pfleger

PS: bitte verzeiht mit Schreib- und Gramatikfehler!
 
Qualifikation
exam. Altenpflege
Fachgebiet
Stationär
M

matras

Hallo,

@ Max L.E. Händewaschen ist heute nicht mehr bestandteil der chirurgischen HD. Auch auf das Bürsten ist zu verzichten, Grund: das Bürsten verursacht Mikroläsionen der Haut auf denen sich die Keime glänzend vermehren. Das Händewaschen führt (durch waschen mit zu warmen Wasser, nicht gründliches Abspülen der Seife und nicht sorgfälliges Abtrocknen) zu einem Verlust an hauteigenen Schutzstoffen und Hautkitt. Das mangelhafte Abtrocknen führt zu einem Verdünnungseffekt, der das Händedesinfektionsmittel unwirksam werden lassne kann. Das Auswaschen der Schutzstoffe kann wiederum zu Hautirritationen (bis hin zu handfesten Allergien) führen. Waschen auch in der übrigen Pflege nur bei Kontamination.
Handschuhe sollen immer dann getragen werden, wenn mit Kontaminiation zu rechnen ist. Bei einem "nomalen" Kontakt zum Patienten brauchts da nicht!

Matras
 
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

Patrick Weferling
Hallo, Ich bin Assistent in der Privatwohnung eines Klienten welcher seinen Angehörigen eine generalvollmacht erteilt hat und sich...
  • Erstellt von: Patrick Weferling
3
Antworten
3
Aufrufe
327
Zum neuesten Beitrag
Patrick Weferling
Patrick Weferling
likeadash
Hallo zusammen, Wir eröffnen in Berlin einen Pflegedienst und erstmal nur SGB Xl. wir beschäftigen uns gerade mit Kundengewinnung. Ich...
  • Erstellt von: likeadash
0
Antworten
0
Aufrufe
311
likeadash
T
Hallo zusammen, wir sind gerade dabei, ein Konzept zu entwickeln, mit dem sich alle Prozesse im Bereich der ambulanten Pflege...
  • Erstellt von: TH0M45
0
Antworten
0
Aufrufe
208
T
T
Hallo zusammen, wir sind gerade dabei, ein Konzept zu entwickeln, mit dem sich alle Prozesse im Bereich der ambulanten Pflege...
  • Erstellt von: TH0M45
0
Antworten
0
Aufrufe
146
T