Tracheostomapflege bzw. Wechsel ohne Seele

S

Stripping

AW: Tracheostomapflege bzw. Wechsel ohne Seele

Ok ich danke dir! Die Außenkanüle sollte also nicht tägl. gewechselt werden.Bei Fragen komm ich aber trotzdem nochmal auf dich zu!!!

Was kann denn schon passieren, wenn ich die Außenkanüle wechsel? Doch keine so schwerwiegende Stenose, dass ich nixmehr rein bekomme, oder? Für diese kurze Zeit des wechselns doch nicht.
 
C

Crossover

Mitglied
Basis-Konto
0
Kiel
0
AW: Tracheostomapflege bzw. Wechsel ohne Seele

Die meisten Stoma sind chirurgisch angelegt, bei solchen kann nicht soviel passieren.Trotzdem ist der sicherere Weg immer auch der bessere. Es ist in gewisser Weise eine Form von Gewalt, solch eine Tk zu schieben, es tut den Patienten meist weh, es kommt häufig zum Husten-oder Würgereiz, die Haut/Schleimhaut wird oft beschädigt und somit auch das Wachstum von wildem Fleisch angeregt. Es wird mehr Sekret produziert usw. Aus diesen Gründen sollte man die TKs liegen lassen. Die Frage ist doch aber vielmehr, warum die Kanüle täglich wechseln wenn man sie auch liegen lassen kann, nicht wahr ? :rolleyes:
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Teamleitung Heimbeatmungspflege
Weiterbildungen
Heimleiter, Mitarbeiter Erstellung QM-System
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
01983
0
AW: Tracheostomapflege bzw. Wechsel ohne Seele

Jeden Tag wechseln der Außenkanüle kenne ich garnicht, wir hatten schon Probleme mit der KK, als wir die einmal wöchentlich wechseln wollten, weil diese Bewohnerin sehr viel Schleimauswurf hatte und trotz Innenkanüle die Äußere schnell "zuging"! Also Probleme insofern, dass es keiner bezahlen wollte, aber hatten es dann durchgesetzt!
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
S

Stripping

AW: Tracheostomapflege bzw. Wechsel ohne Seele

wird eigentlich der Wechsel der Außenkanüle und Seele in SGB V separat aufgeführt und berechnet? Soweit ich bisher gelesen habe, steht bei mir nur Trachealkanülenwechsel auf den Leistungen da.

nofretete ich weiß zwar nicht wie die Berechnung auf solchen Appaliker-Stationen in AH sind, aber Behandlungspflege kann garnicht wie in Ambulanten berechnet werden.
 
C

Crossover

Mitglied
Basis-Konto
0
Kiel
0
AW: Tracheostomapflege bzw. Wechsel ohne Seele

Ja, es ist eine SGB V Leistung. Trachealkanülenwechsel ist ja der Wechsel der Außenkanüle. Bei uns steht dann noch TK-Pflege mit auf dem Leistungsnachweis, da zählen dann Innenkanülenwechsel, Schlitzkompressenwechsel und Stomapflege mit rein. Lg
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Teamleitung Heimbeatmungspflege
Weiterbildungen
Heimleiter, Mitarbeiter Erstellung QM-System
W

Werktätiger

Mitglied
Basis-Konto
1
26169
0
von adrenalin_junkie
--- Ihr nennt die wirklich "Seelen" :rolleyes: ---


In der Technik nennt man oft etwas "Seele", was im Inneren langläuft.
Seilbahndrahtseile haben innen einen Hohlraum, gefüllt mit Dauerschmierfett, das ist die Seele.
Teppichwebgarne, aus fingerdicker Wolle, werden hergestellt, indem die Wolle um eine Sisalseele herumgesponnen wird, weil sonst das Garn auseinanderfallen würde.
Und von solchen technischen Seelen gibt es noch mehr. Nicht wundern. Im Lateinischen "corda", das Innerste, die Seele, auch nur eine Kordel?
 
Zuletzt bearbeitet:
Qualifikation
Altenpfleger (exam.)
Fachgebiet
ich bin raus in die Rente
K

KKSheme

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
0
Hallo hoffe mal mir kann jemand weiterhelfen, finde im Internet relativ wenig dazu. Also wir bekommen in letzter Zeit häufiger Wachkoma Bewohner mit Tracheostoma, PEG und naja katheter, Anus praeter usw. Nun haben wir insgesamt schon zwei Tracheostoma Bewohner mit Seele und eine ohne Seele alle ohne Beatmungsgerät.

Nun meine Frage muß das Stoma ohne Seele nicht öfter gewechselt werden, als das mit Seele? Weil naja Seele raus reinigen, neue rein vorher absaugen und gut. Das geht ja nun nicht bei Tracheostoma ohne Seele, es verschmutzt dadurch natürlich eher. Vielleicht habt ihr ja noch ein paar Tipps auf Lager, muß ja mal sagen arbeite seit knapp 20 Jahren in der Pflege, aber Tracheostoma Bewohner hatten wir noch nie bei uns im Heim, eine Schulung bisher, gewechselt die Kanüle habe ich übrigens noch nie, noch nicht mal zugeschaut naja man kann alles lernen.
Hallo,
Es gibt zu jeder Trachealkanüle einen Beipackzettel mit der Empfehlung vom Hersteller wie oft diese gewechselt werden sollte. Oft ist ein Wechsel alle 28Tage durchzuführen, am besten mit 2PK( einer zieht die TK, der andere setzt die vorbereite neue TK ein). Als zweites sollten Patienten mit TK ohne Innenseele möglichst 2-3x tgl. inhalieren um eine gute Befeuchtung zu gewährleisten. Drittens man kann manche TK‘s wieder aufbereiten, dazu muss 1. immer 1-2X Ersatz da sein und vom Hersteller ausgewiesen. In Absprache mit dem behandelten HNO-Arzt kann ein kürzerer Wechselturnus vereinbart werden, ist ja auch immer wieder eine neue Reizung und Infektionsquelle.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Krankenhaus Poolschwester
M

marinadiezweite

Mitglied
Basis-Konto
43
Uelzen
0
Hallo nofretete, die Namensbezeichnung, also klar, in der Fachsprache ist es schon richtig und auch wichtig, den richtigen Begriff zu nennen. Man merkt es hier schon, dass es ein wenig durcheinandergeht. Ist nun das Innenleben gemeint oder die Aussenkanüle... . Also zwei Dinge fielen mir gleich auf. Eine Kanüle oder auch Seele ist definitiv ein Medizinprodukt. Dass es eines ist, hängt nicht notwendig mit den Wechselintervallen zusammen. Also zu schließen, es ist keines, weil es nur so und so oft gewechselt werden muss, ist ein Kurzschluss.
Medizinprodukte unterliegen vor allem verschiedenen Grundsätzen der Materialbeschaffenheit und der Haltbarkeit. Sobald man sich mal mit den Packungen beschäftigt hat, sieht man dieses. Das heißt, sie fangen irgendwann an, auch wenn sie einfach nur in der Verpackung liegen, bröselig beziehungsweise mürbe zu werden. Und dann kleine Teilchen an die Umwelt oder in den Körper abzugeben. Oder Materialveränderungen zu haben. Wenn man aber mal so ein altes haltbarkeitsabgelaufenes Produkt in der Hand hielt, ist einem schon klar, dass das nicht egal ist, ob es im 2010 abgelaufen ist.
Wir haben in der Ausbildung viel gelernt, viel ausprobiert und dann doch auch wieder viel vergessen. Weil es in der Tat bei den meisten eher nie vorkommt, dass sie solche Kanülen wechseln müssen. Es ist auf jeden Fall sinnvoll, sich das nochmal zeigen zu lassen. Ich wunder mich aber auch, dass da keine ''Bedienungsanleitungen'' dabei sind. Diese sind eigentlich immer in den Kartons drin.
In der Tat ist es auch so, dass man bestimmte Teile nicht einfach nach Belieben so oft wie man meint, wechselt. Es gibt meist ein -von bis. Aber auch ein - bitte nicht häufiger-. Da wie schon hier geschrieben, ein Wechsel die Schleimhäute reizt.
 
Qualifikation
Altenpflegeassistentin
Fachgebiet
stationäre Altenpflege
Weiterbildungen
Einjährige Ausbildung Pflegeassistentin Alten- und Krankenpflege mit Ausbildung als Alltagsbegleiterin §87b, jetzt 53c
Z

zwirbeldrüse

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
0
AW: Tracheostomapflege bzw. Wechsel ohne Seele



Mag von Region zu Region anders sein.
Habe den Begriff jedenfalls in 16 Jahren Intensivmedizin weder in verschiedenen KH noch in der Heimbeatmung gehört.
Egal - finde es amüsant.
"Seelen" haben auch bestimmte Flöten und andere Instrumente.
es gibt auch Schweisselektroden beim Elektro Schweissen mit einer Seele :)
 
Qualifikation
krankenpfleger
Fachgebiet
neurochirurgie, wachstation, endoskopie
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.