Atmung & Beatmung Tracheostomapflege bei MRSA Besiedlung

H

herbstzeitlose

Mitglied
Basis-Konto
0
33615
0
AW: Tracheostomapflege bei MRSA Besiedlung

Hallo Chef- danke dir!

Es ist ja nicht so, dass ich dieses Antiseptikum nicht auch nutze- und auch gute Erfahrungen damit gemacht habe.Aber ehrlich gesagt verunsichert mich die Aussage der zugelassenen Anwendbarkeitkeit von 14 Tagen- auf der anderen Seite dass auch Berichte von bis zu 12wöchiger Anwendungszeit vorliegen.
Also angenommen, es kommt zu einer derben Unverträglichkeit nach der zugelassenen Anwendbarkeit von 14 Tagen, wer trägt dann die Veräntwortung dafür? Der Hersteller oder der Anwender?

Mich beschäftigt die Frage einfach!
 
Qualifikation
Arzthelferin, Wundexpertin ICW e.V.
Fachgebiet
Praxis
M

Muggelchen

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
34359
0
Re: AW: Re: AW: Re: AW: Re: AW: Tracheostomapflege bei MRSA Besiedlung

Hallo,
bin heute das erste Mal hier drin und auf die o.g. Frage gestoßen.
MRSA im Tracheostoma? Ich denke mal die Besiedelung geht bis in die Tiefe und ist wahrscheinlich nicht weg zu bekommen.
Bei einem gleichen Problem haben wir sogar die Trachealkanüle täglich gewechselt und zuvor mit Octenisept benetzt, der MRSA ging einfach nicht weg.
Letztendlich sagte der Arzt, das er solange die Kanüle liegt wohl nie weggehen kann.
Hat jemand schon eine andere Erfahrung gemacht? Wäre dankbar, wenn ich das erfahren könnte.
L.G. Muggelchen
 
Qualifikation
Krankenschwester und stellv.PDL
Fachgebiet
ambulante Pflege
N

Nommo

Mitglied
Basis-Konto
0
Köln
0
AW: Re: AW: Re: AW: Re: AW: Re: AW: Tracheostomapflege bei MRSA Besiedlung

Hi!

ICh arbeite auf ner Station die relativ viele Heimbeatmete Patienten und Beatmungs-Weaning-Patienten führt. Ich kann mich in den letzten 4 Jahren an 1! Patienten erinnern der MRSA negativ wurde obwohl sein TS besidelt war. Allerdings war dieser auch sehr Compliant und hat selbst mehrmals täglich Desinfektionen durchgeführt und auch den Vancomycin-Induzierten Durchfall tapfer ertragen :) Ansonsten ist es wohl wie bei allen Katheterinfektionen, die Erreger haften so gut am Plastik das da kaum was zu machen ist. Ist der Patient hier denn Beatmet oder nur Tracheotomiert? Ohne Beatmung könnte man ggf. auf ne klassische Silberkanüle wechseln, da könnte man bessere Sanierungschancen haben.
 
Qualifikation
GuKP | Assistenzarzt Anästhesie
Fachgebiet
Anästhesie
H

Hypet

Mitglied
Basis-Konto
1
31141
0
AW: Re: AW: Re: AW: Re: AW: Re: AW: Tracheostomapflege bei MRSA Besiedlung

Hi Nommo,
habt Ihr auch eine Langzeitkontrolle nach 6 Monaten durchgeführt? Meist wird drauf verzichtet, was der Scheinsanierung Tür und Tor öffnet. Zum Thema "MRSA-Sanierung im niedergelassenen Bereich" gibt es eine detaillierte Informationsschrift der MRSA-Netzwerke Niedersachsen: MRSA-Dokumente: Empfehlungen und Schulungspräsentationen
Liebe Grüße sendet
Hypet
 
Qualifikation
Hygienefachkraft
Fachgebiet
Hygieneberatung
N

Nommo

Mitglied
Basis-Konto
0
Köln
0
AW: Re: AW: Re: AW: Re: AW: Re: AW: Tracheostomapflege bei MRSA Besiedlung

Haben wir nicht :) Ist aber auch schwierig, der Patient ist spontanatment und ohne TS nach hause gegangen :) Aber ich habe Deinen Einwand verstanden und gehe davon aus das Du wohl recht haben wirst, habe ähnliches von unserer HFK auch schon gehört.
 
Qualifikation
GuKP | Assistenzarzt Anästhesie
Fachgebiet
Anästhesie
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.