Intensiv Temperatur senken nach Reanimation?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
U

Udi

Mitglied
Basis-Konto
25.10.2006
35394
Hallo !!!
Habe heute auf der Kardiologischen Überwachungsstation etwas interssantes gehört.
Ein patient Z.n.Reanimation lag in so einer Art Zelt wo nur der Kopf rausschaute.Dieses Zelt hat den Zweck die Körpertemperatur auf 32 Grad zu senken um seine Genesung voran zu treiben.
Hat das schon mal jemand gesehen oder Erfahrungen damit gemacht und kann mir mehr darüber sagen?:00000965:
Hab sowas vorher noch nie gehört, kenne nur Luftdecken zum Wärmen:eek:riginal:
Würde mich über Antwort freuen:icon_wave
 
Qualifikation
Gesundheits-und Krankenpflegerin
Fachgebiet
Dialyse
S

Surrogat

Hi,

bei dem von dir gesehenen Zelt handelt es sich mit grosser Wahrscheinlichkeit um das "DeltaTherm" der Firma KCI-Germany , das ausschliesslich für den Prozess der Postreanimationskühlung eingesetzt wird - lt. einer zweijährigen Studien ist eine z.T. sehr effektive Vorbeugung bzgl. neurologischer Spätschäden und eine generell höhere Überlebenswahrscheinlichkeit zu beobachten (Kühlung nach erfolgreicher Reanimation ist eine Klasse I Empfehlung der AHA/ILCOR und somit, ebenso wie die Defibrilation bei VF, keine "kann man evtl. machen" sonder eine "muss man eigentlich tun" - Angelegenheit).

KCI schickt dir auf Anfrage ein umfasssendes Prospekt incl. Studienergebnissen (keine hauseigene Studie) zu - natürlich ist das DT nicht das einzige Produkt hierfür auf dem Markt, hat allerdings unbestrittene Vorteile...und leider auch Nachteile; nicht zuletzt die Tatsache das man es im Haus verfügbar haben muss da KCI natürlich nicht in der Lage ist innerhalb eines sehr kurzen Zeitintervalls von 1 - 6 h jeden Vertragspartner akut zu bedienen.Das erzeugt selbstredend Kosten die sich nicht jede Klinik aufbürden möchte.


Gruss,

Surrogat
 
M

Malaica

Neues Mitglied
Basis-Konto
29.01.2006
67063
Hallo udi!


Folgend ein paar Info´s zur Hypothermie nach CPR:
Zahlreiche Studien konnten für die milde Hypothermie (32-34°C) nach CPR einen Benefit hinsichtlich des Überlebens und des neurologischen Ergebnisses nachweisen!

Eine Richtlinie des International Liaison Committee on Resuscitation (ILCOR) empfiehlt bei bewusstlosen Erwachsenen mit ROSC (=spontanen Kreislauffunktion) nach initialem Kammerflimmern eine Kühlung des Patienten auf 32-34°C für 12-24 h; auch bei anderen Ausgangsrhythmen bzw. einem innerhospitalen Herz-Kreislaufstillstand könnte eine milde therapeutische Hypothermie vorteilhaft sein.

Möglichkeiten der Hypothermie
externe Kühlung (Effektivität: ca. 0,4 – 0,9° C/h)
- einfache Mittel: Reanimation in kühler Umgebung, Entfernen von Kleidung oder Decken
- Aufbringen externer Flüssigkeit (Wirkungsmechanismus: Verdunstungskälte, cave: Anwendung des Defibrillators)
- Aufbringen von Coolpacks oder Gefriergut

interne Kühlung (Effektivität: 3,2° C/h)
- Infusion kalter Flüssigkeiten (rund 30 ml/kgKG 4°C kalte Ringer-Lsg. i.v. über 30 min.)
- trotz massiver Volumenbelastung keine spezifischen Nebenwirkungen (z.B. Lungenödem)
- deutliche Verbesserung von Hämodynamik, Diurese und Blutgasen

Mein Freund, der als Arzt auf einer Intensiv tätig ist, hat mit der Hypothermie nach CPR durchweg gute Erfahrungen sammeln können!


Ich hoffe, ich konnte Dir ein bissl weiterhelfen!

Herzliche Grüße
Malaica :eek:riginal:
 
Qualifikation
exam. Krankenschwester/Studentin der Pflegepädagogik
Fachgebiet
KH, Innere Medizin
U

Udi

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
25.10.2006
35394
Vielen Dank für die Antworten!!Wieder was dazu gelernt!:)
 
Qualifikation
Gesundheits-und Krankenpflegerin
Fachgebiet
Dialyse
thomas.taatz

thomas.taatz

Neues Mitglied
Basis-Konto
28.11.2006
04317
das kühlen auf 32° nach reanimationen hatt man in den letzten 20 Jahren immer mal neu diskutiert. zur zeit gibt es wohl wieder so eine empfehlung.
bis her fehlte es zumindest in deutschland an einer zuverlässigen technischen lösung. wir haben hierzu einige halbherzige versuche bisher unternommen.
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger
Fachgebiet
Intensivtherapie
D

Dirk Jahnke

Mitglied
Basis-Konto
Qualifikation
Fachkrankenpfleger A/I
Fachgebiet
Internistische Intensivpflege
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

P
Hallo Ich schreibe gerade meine Bachelorarbeit zum Thema CIRS in der Intensivpflege. Dafür befrage ich Pflegekräfte auf...
  • Erstellt von: Patsche1
0
Antworten
0
Aufrufe
421
P
H
Guten Tag liebe Community, ich bin seit eben neu hier, da ich nicht weiter weis. Ich befinde mich im zweiten Jahr der Fachweiterbildung...
  • Erstellt von: hendrik_altmann
2
Antworten
2
Aufrufe
1K
L
Y
Guten Tag. TRACHEA Sekretproben Set - wo kann ich eine ausfürliche Beschreibung finden, wie richtig diese Massnahme durchgerfürt werden...
  • Erstellt von: yanl1959
0
Antworten
0
Aufrufe
324
Y
W
Hi, ich bitte um rat, bin gerade ein wenig verzweifelt. Ich hatte über das letzte Wochenende 4 Nachtdienst und kann seit dem nicht mehr...
  • Erstellt von: Wacken11
5
Antworten
5
Aufrufe
3K
P