Teilzeitarbeit und ständige Mehrarbeit

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
W

wombat

Mitglied
Basis-Konto
09.02.2008
12255
Ich arbeite seit 2005 auf 3/4Basis, d.h. durchschnittlich 30Wochenstunden.
Seit weit über einem Jahr habe ich unfreiwillig unbezahlte Mehrarbeit geleistet, diverse Male schriftlich AG darum gebeten, den Arbeitsvertrag einzuhalten. Nachdem jetzt mittlerweile regelmäßig ca. 36 Wochenstunden für mich abzuleisten sind, keinerlei Vertretung existiert, habe ich schriftlich eine weitere Mehrarbeit verweigert. Es kommt,wie es kommen muß. Eine neue Klientin mit ca. 3Wochenstunden Arbeit, also nunmehr fast 40Wochenstunden.
Ich habe diesen Arbeitseinsatz also verweigert,heute kommt nun eine Abmahnung mit Kündigungsandrohung. Was mache ich denn nun nächste Woche, wenn diese neue Klientin nun wieder auf meinem Arbeitsplan steht? Da ist die Kündigung ja vorprogrammiert. Hat jemand eine Ahnung???
 
Qualifikation
PH
Fachgebiet
Berlin
U

UlrichFürst

Rechtsberatung beim Anwalt, beim Arbeitsgericht oder bei Deinem Berufsverband einholen. Oder, falls es das bei Euch gibt beim Betriebsrat/MAV oder wie die sonst noch so heißen.

Ulrich Fürst
 
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

A
Hallo, wir haben einen ambulanten Pflegedienst eröffnet, nun stehen wir vor einer großen Frage. Weder die von mir eingestellte PDL...
  • Erstellt von: ambpdkranz
0
Antworten
0
Aufrufe
63
A
Morbus Bahlsen
Hallo zusammen. Unsere Obersten haben für unsere Tagespflegen einen Gesamtversorgungsvertrag abgeschlossen. Der Vorteil für die Firma...
  • Erstellt von: Morbus Bahlsen
0
Antworten
0
Aufrufe
215
Zum neuesten Beitrag
Morbus Bahlsen
Morbus Bahlsen
Pflege Team Becker
Hallo zusammen, bin in der Gründungsphase eines amb. Pflegedienstes und habe eine Frage zu den Investitionskosten und ob ich diese auf...
  • Erstellt von: Pflege Team Becker
1
Antworten
1
Aufrufe
304
A
Morbus Bahlsen
Schönen guten Tag, Ich arbeitete in einem größeren Pflegeunternehmen. Ambulant bis stationär gibt es bei uns alles. Auch vier...
  • Erstellt von: Morbus Bahlsen
5
Antworten
5
Aufrufe
545
Zum neuesten Beitrag
Morbus Bahlsen
Morbus Bahlsen