Arbeitsrecht Teilzeit

S

SchwesterLuna

Hallo,
ich bin auf 25 Std. angestellt. Wie verhält es sich mit dem Arbeiten am Wochenende, jedes zweite WE voll oder nur anteilig? Auch sind Teildienste am WE an der Tagesordnung. Muss man dieses hin nehmen? In der Woche bin ich kaum im Dienstplan.
 
K

Keßler

AW: Teilzeit

Schau in Deinen Arbeitsvertrag.

Wenn da keine Regelungen festgeschrieben sind, ist halt der Dienstplan das Mass aller Dinge.

--- Pech gehabt. ---

Bei der nächsten Stelle bist Du dann schlauer.
 
SchwesterWolfgang

SchwesterWolfgang

Unterstützer/in
Basis-Konto
54
Cottbus
0
AW: Teilzeit

. . . der Aussage, dass der Dienstplan das Mass aller Dinge ist, wenn nichts im Arbeitsvertrag vereinbart ist, kann ich nicht zustimmen, denn
- erstens wird kaum ein Pflegedienst im Arbeitsvertrag festschreiben, wie oft und wann man zum Wochenenddienst eingeteilt wird und
- zweitens hat sich auch ein Dienstplan an die Mindestanforderungen des Arbeitszeitgesetzes und anderer einschlägigerer gesetzlicher Regelungen zu halten.
Im vorliegenden Fall ist es jedoch nach meinem Kenntnisstand in Ordnung, denn nach § 4 TZBefrG darf niemand wegen Teilzeit benachteiligt werden. Nach gängiger Rechtsprechung ist das nicht gegeben, wenn eine Teilzeitkraft die gleiche Anzahl von Wochenenddiensten (also aller 2 Wochen) leistet, wie eine Vollzeitkraft.
Auch Teildienste und 12-Stunden-Schichten sind sogar nach TVöD an Wochenenden zulässig, wenn dadurch für alle MA mehr freie Wochenenden rausspringen . . .
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Altenpflegeheim
S

SchwesterLuna

AW: Teilzeit

SchwesterWolfgang, vielen Dank für Deine Antwort.
Ich werde meiner Vorgestzten dieses so vermitteln.
Ich bin nicht gewillt immer nur am WE volle Schichten zu machen und in der Woche kaum zum Einsatz zu kommen.
 
SchwesterWolfgang

SchwesterWolfgang

Unterstützer/in
Basis-Konto
54
Cottbus
0
AW: Teilzeit

. . . das hatte ich aus Deinem ersten posting aber nicht rausgelesen, dass Du am Wochenende zu vollen Schichten, anstatt zu der sonst üblichen Teilzeit verbraten wirst. Ob das rechtens ist, wage ich zu bezweilfeln . . .
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Altenpflegeheim
M

marinadiezweite

Mitglied
Basis-Konto
43
Uelzen
0
AW: Teilzeit

Hallo Schwester Luna, ich kenne die rechtlichen Seiten nicht genauer. Af jeden Fall solltest du mal mit der Wohnbereichsleitung oder der Pflegedienstleitung sprechen. Ein Anspruch auf nur anteiligen Wochenenddienst gibt es nicht. Je weniger Stunden du am WE arbeiten kannst, desto mehr andere Kollegen werden ja gebraucht. Das ist halt immer schwierig zu regeln. Da ja dafür gesorgt werden soll, dass jeder alle vierzehn Tage frei hat.
Ich arbeite auch 25 Stunden. Manchmal bin ich täglich nur 3,5 Stunden eingeplant. Dafür dann am WE mit insgesamt 17 Stunden an zwei Tagen. Das ist schon anstrengend. Ich hätte auch lieber gleichmässig täglich 5 Stunden und alle vierzehn Tage je 5 Stunden an beiden WE-Tagen. Kommt das hin? Ähm, ja, ist nicht einfach, man hat ja meist Gründe, warum man nicht so viele Stunden arbeiten möchte. Wie beschrieben, frag erstmal , ob das veränderbar ist. Viel Erfolg
 
Qualifikation
Altenpflegeassistentin
Fachgebiet
stationäre Altenpflege
Weiterbildungen
Einjährige Ausbildung Pflegeassistentin Alten- und Krankenpflege mit Ausbildung als Alltagsbegleiterin §87b, jetzt 53c
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.