Innere Medizin Teilstationäre Diabetesbehandlung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
C

charleene

Wie sieht eine teilstationäre Diabetesbehandlung aus?

Natürlich habe ich da einen Fall im Kopf ... junger Mann möchte sich nicht vollstationär behandeln lassen, akzeptiert das KH nur da seine Ärztin in Urlaub geht und er noch nicht ordentlich eingestellt ist.

bekommt man tagsüber ein Bett/Zimmer zugewiesen und wird zu x Untersuchungen geschickt oder sitzt man im Wartesaal? Muss man denn den ganzen Tag dort bleiben? Finden Schulungen statt? Wird man dort (Mittagessen, Frühstück) mitversorgt? Kann mir evtl. jemand ganz allgemein Infos geben?

Vielen Dank im voraus charleene
 
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.01.2006
63110
Der kürzeste Weg zur Antwort wäre doch, einfach mal im KH nachfragen.

:whistling wassermann
 
Qualifikation
Krankenschwester
C

charleene

Themenstarter/in
Die Idee ist garnicht so schlecht ... hatte ich auch. Die Antwort war nicht sehr Aussagekräftig. "Das sehen Sie alles, wenn Sie dann morgen früh vorbeikommen." Stimmt ja eigentlich auch, aber es würde ihn ein wenig beruhigen, wenn er schonmal wüsste was da auf ihn zukommt. Die Website des entsprechenden KH's gibt zwar die Bettenzahl her und auch daß es Ein- oder Zweibettzimmer gibt, aber halt so gut wie nichts zum Ablauf.
 
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.01.2006
63110
:angry: Na ja, das wäre dann der Moment gewesen, in dem meine Kinnlade runterfällt und mein zweites ICH sagen würde:"Das kannn doch wohl nicht wahr sein!"

Dann lasst Euch mal überrraschen.

:thumbsup: Wassermann

 
Qualifikation
Krankenschwester
C

charleene

Themenstarter/in
Kann man ja auch verstehen, daß bei einem stressigen Krankenhausalltag keine ausführliche Auskunft gegeben wird.
 
U

UlrichFürst

Themenstarter/in
Kann man ja auch verstehen, daß bei einem stressigen Krankenhausalltag keine ausführliche Auskunft gegeben wird.
Naja, aber Kundenwerbung ist anders. Davon abgesehen: Wenn mein (zukünftiger) Patient über den Ablauf bescheid weiß, hab ich auch weniger Aufwand, wenn er dann tatsächlich da ist...

Ulrich
 
Sahawe

Sahawe

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Hallo Charleene,
gibt es für diese Ärztin denn keine Urlaubsvertretung. Wenn der Diabetes nur "noch nicht ordentlich" eingestellt ist, kann das auch ein Hausarzt machen, dazu braucht man keinen Krankenhausaufenthalt. Aber selber hingehen müsste der junge Mann schon selbst.
Gruß Sabine
 
Qualifikation
Lehrerin für Deutsch und Pflege
Fachgebiet
Berufliche Schule
Weiterbildungen
Studium der Germanistik und Pflegewissenschaften mit dem Schwerpunkt Gerontologie
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

T
Hallo zusammen. Ich war bisher immer immer im ambulanten Bereich tätig- Palliativ sowie Psych- Habe mich nun in einer Leasingfirma...
  • Erstellt von: turmalin999
3
Antworten
3
Aufrufe
776
N
L
Hallo, ich bin noch in der Ausbildung und lerne gerade. Kann mir jemand erklären was der Unterschied zwischen tief intramuskulär und...
  • Erstellt von: Luna1234
2
Antworten
2
Aufrufe
1K
A
Amorelie
Hi. Unsere Ernährungs Damen vom Krankenhaus haben den Standard das eine peg richtig fest verbunden sein soll also Kompresse halte platte...
  • Erstellt von: Amorelie
9
Antworten
9
Aufrufe
4K
D
PATHO
Sind Dreibettzimmer bei einem maximalen Abstand von 30CM zwischen den Betten in der derzeitigen Situation überhaupt erlaubt ? Kennt...
  • Erstellt von: PATHO
12
Antworten
12
Aufrufe
2K
L