SWR NACHTCAFé: Mithilfe für TV-Talkrunde am 29.11.2012

Christian Kröhl

Christian Kröhl

Administrator
Teammitglied
25.06.2000
nc.jpg Viele von uns erinnern sich sicher noch an die Anfrage und gemeinsame Suche nach Interviewpartnern für das Nachtcafe des SWR. Seit dieser Woche liegt dem pflegeboard eine erneute, recht kurzfristige Anfrage vor - dieses Mal zum Thema BurnOut:


Sehr geehrte Pfleger und Pflegerinnen hier im Board,

ich wende mich als Journalistin an Sie: Momentan bin ich bei einer Recherche für unsere Sendung Nachtcafé und suche dazu Burnout-Betroffene, die aus dem Pflegebereich kommen. und über ihre Erfahrungen sprechen würden.

Der Hintergrund ist Folgender: Der Titel unserer geplanten Sendung lautet: "Immer für andere da - Erfüllung oder Ausbeutung?" - und wir würden gerne jemanden zu Wort kommen lassen, dessen Idealismus ausgeprägt war. Es sollt[PRBREAK][/PRBREAK]en besondere Erfahrungen sein, zum Beispiel:

Jemand begann die Pflege mit großer Hingabe, fühlte sich dann aber allem nicht mehr gewachsen und musste - auch der eigenen Gesundheit zuliebe - aufgeben.
Oder jemand war sehr engagiert in seinem Pflegeberuf, fühlte sich dann aber mehr und mehr ausgenützt - durch die schlechten Arbeitsbedingungen, zu wenig Anerkennung, zu schlechten Verdienst - bis hin zum Burnout.
Gibt es hier jemanden, der darüber berichten würde und der mich so bald wie möglich anrufen könnte?
Hier noch ein paar Infos zu uns:
Das Nachtcafé gibt es schon über 25 Jahre. Moderiert wird es von Wieland Backes, der sich ein Mal in der Woche mit einer Runde interessanter Zeitgenossen über ein festgelegtes Thema austauscht. Am 29.11.2012 abends in der Nähe von Stuttgart geht es um das Thema "Immer für andere da - Erfüllung oder Ausbeutung?"

Jetzt würde ich mich freuen, wenn sich jemand finden würde und ich demnächst auch etwas länger mit demjenigen sprechen könnte. (Last but not least: Unter dem link unten können Sie in unsere aktuelleren Sendungen reinschauen.)

Herzliche Grüße!

Judith Wenk
SWR Nachtcafé
Tel.. 0711 9291 1497
[email protected]
Informationen zur Sendung:
Wer sich bereits jetzt vorab Online über die Sendung informieren möchte, findet unter den folgenden Verknüpfungen - im wahrsten Sinne des Wortes - sehr anschauliches und lohnendes Material, das auch einem zweiten und erwünscht kritischem Blick standhält:




INTERESSENTEN:
Interessenten können sich direkt telefonisch mit Frau Wenk in Verbindung setzen oder ihr schreibt eine kurze eMail an [email protected] und fügt dort ein Kurzprofil von euch ein, damit sich die Redaktion des NACHTCAFé schon vorab ein Bild von euch machen kann:


  • Name
  • Alter
  • Beruf, seit wann
  • Position
  • kurzer Werdegang (Betonung auf kurz)
  • zwei, drei Sätze zu Deinem alltäglichen Erleben in der Pflege
  • ein Satz, warum Du gerne an dieser Talk-Runde teilnehmen möchtest
  • Kontaktmöglichkeiten (Telefon, Anschrift, EMail-Adresse)
  • und ein Zükkerli wäre sicherlich ein Bild von euch, sofern ihr gerade eins zur Hand habt - aber das ist alles andere als zwingend notwendig!

Fahrtkosten, Unterkunft und eine Aufwandsentschädigung (200 €) werden wie gewohnt durch den SWR übernommen.