Suche gute Ideen

R

Renate.Woeste

Neues Mitglied
Basis-Konto
05.10.2007
6252
Hallo alle zusammen
Ich bin neu hier im Forum. Ich leite seit 1 Jahr eine Pflegestation mit 18 Bewohner. Mein Team hat eine grösse von ca 20 Mitglieder.
Ich habe da ein kleines Problem , vieleicht weiss einer von Euch Rat.
Und zwar habe ich 3 Kolleginnen, meine Stellvertretung und zwei die nicht im Team sind die dermassen gegen mich arbeiten. Ich weiss im moment nicht was man dagegen tun kann. Die Pflegedienstleitung ist darüber Informiert und versucht das im guten hin zu bekommen. Aber die drei lassen sich einfach nicht aufhalten. Hat einer vieleicht einen guten Rat für mich?
Ganz liebe Grüssli Renate:cry:
 
Qualifikation
Stationsleitung
Fachgebiet
möchte ich nicht schreiben
nachteule44

nachteule44

Mitglied
Basis-Konto
19.06.2007
24941
Hallo Renate,
du erzählst etwas wenig über das Problem oder was du schon versucht hast. Hast du schon mal mit den 3 Kolleginnen gesprochen, vielleicht einzelnd? Ob sie ein persönliches Problem mit dir haben oder ob es was anderes ist?
Auf jeden Fall kann ich mir gut vorstellen das das eine bescheuerte Arbeitssituation für dich ist.
lg,flensburg
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
stat. Pflegeeinrichtung
R

Renate.Woeste

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
05.10.2007
6252
Hallo ja ich habe schon mit alles dreien gesprochen. Ich habe den verdacht es ist ein persönliches problem. Die anderen beiden hätten gerne meine STV. als Leitung. Alle drei arbeiten stets gegen mich. Das gute ist nur, mein Team steht voll hinter mir. Die sachen die gesagt werde sind meist rein prsönlich und haben mit der Arbeit nichts zu tun.
LG Renate
 
Qualifikation
Stationsleitung
Fachgebiet
möchte ich nicht schreiben
nachteule44

nachteule44

Mitglied
Basis-Konto
19.06.2007
24941
Was hat denn deine PDL bisher gemacht? Du sagst, sie versucht es im Guten hinzubekommen. Was bedeutet das? Vielleicht sollte sie, besonders deiner Stellvertretung mal erklären warum DU und nicht SIE die Stationsleitung ist. Denn der PDL sollte es doch wichtig sein, das ihr alle an eínem Strang zieht und nicht gegeneinander arbeitet.
lg
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
stat. Pflegeeinrichtung
K

Ken

Die sachen die gesagt werde sind meist rein prsönlich und haben mit der Arbeit nichts zu tun.
Was für Sachen sind das? Kannst Du diese beweisen? Mitarbeiter, die Vorfälle bezeugen?

Ich nehme an, daß Deine PDL hinter Dir steht. Sonst würdest Du dort wahrscheinlich die Position gar nicht weiter innehaben wollen ?!

Ich würde auch erstmal eine Lösung mit der Stellvertretung anstreben.
Da Ihr auf der Arbeit seid, auch mit offiziellem Charakter. Kritikgespräch mit PDL und Euch beiden. Klare Zielvereinbarung.
Wer nicht unter Dir als Leitung arbeiten möchte, muß dies ja nicht tun.

Zuwarten bringt nach meiner Erfahrung nichts. Du hast es angesprochen und nichts ist passiert. Da muß der nächste Schritt folgen. Sonst wirst Du auf Dauer nicht ernst genommen werden.

Ich mag auch keine Machtspielchen. Aber nachzugeben auf Deine Kosten ist nicht die Lösung. So kannst Du Deinen eigentlichen Aufgaben nicht nachgehen. Da wird die ganze Station drunter leiden.

Mach das auch Deiner PDL klar, falls diese die Folgen nicht selbst wahrnimmt.

LG
der Ken
 
Sahawe

Sahawe

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Hallo Renate,

Die anderen beiden hätten gerne meine STV. als Leitung. Alle drei arbeiten stets gegen mich.
ich gehe davon aus, dass die stellvertretende Leitung die treibende Kraft ist. Finde heraus ob das so ist. Schreibe dir Aussagen von Mitarbeitern mit Datum auf ohne sie weiter zu kommentieren. Mache das ein paar Wochen, vielleicht 4. Dann würde ich mit der PDL sprechen, dass eine gute Leitung nicht mehr gewährleistet ist, da die Person, die dich vertreten soll, deinen Ruf schädigt und dass, dies das Team verunsichert, belege dies mit den Aussagen die du gesammlt hast. Dann bitte um ein Gespräch an dem alle teilnehmen müssen, die PDL miteinbegriffen, indem diese Personen Gelegenheit erhalten, ihren Unmut oder was es auch immer ist darlegen können. Stelle vorher sicher, dass die PDL auf deiner Seite steht. Dieses Mitarbeitergespräch soll von einem unabhängigen Kollegen protokolliert werden. Damit zeigst du, dass es einen offiziellen Charakter hat und zweitens, kannst du auf Aussagen die bei diesem Gespräch getroffen werden, später immer wieder zurück greifen.
Ich würde dir raten greife sofort ein. Erstens belastet dich diese Situation psychisch und wenn man psychisch stark belastet ist macht man Fehler, die dann diesen Personen gerade recht kommen. Zweitens kann dieser Unmut auf andere Mitglieder im Team übergreifen, wenn beispielsweise Situationen auftreten, für die du nichts kannst (hoher Krankheitsstand). Drittens musst du deiner Funktion als Stationsleitung gerecht werden, indem du die Auseinandersetzung nicht scheust und allen Beteiligeten ganz klar machst, dass dienstlich alle an einem Strang ziehen müssen und auf einer Station persönliche Befindlichkeiten nichts zu suchen haben. Sollten sie mit deiner Führungskompetenz nicht einverstanden sein, sollen sie das argumentativ und offiziell darlegen. Aus meiner Erfahrung kann ich dir sagen, in diesen Gesprächen kommt meistens nicht viel, außer irgendein emotionaler Kram und Schimpfereien, und meistens disqualifizieren sie sich selbst, weil sie nichts konkretes haben und sich allgemein über irgenwelche Missstände auslassen, die du in deiner Funktion nicht ändern kannst. Lass dir das nicht länger gefallen und an deiner Stelle hätte ich keine Skrupel, sie haben dir gegenüber auch keine.
Ich drücke dir die Daumen.
LG Sabine
 
Qualifikation
Lehrerin für Deutsch und Pflege
Fachgebiet
Berufliche Schule
Weiterbildungen
Studium der Germanistik und Pflegewissenschaften mit dem Schwerpunkt Gerontologie
R

Renate.Woeste

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
05.10.2007
6252
Hallo Ihr
Danke für Eure Beiträge. Da sind einige bei die ich versuchen werde um zu setzen. Es ist nicht einfach so zu arbeiten und ich habe gemerkt, dass sich das auf das Team abspielt selbst ich habe es das Team spüren lassen, ohne das ich es wollte. Aber in meinen Ferien ist mir so einiges klar geworden. Morgen haben wir Teamsitzung und als erstes werde ich mich bei meinem Team entschuldigen und werde mit ihnen zusammen versuchen da etwas gegen zu unternehmen.

LG Renate
 
Qualifikation
Stationsleitung
Fachgebiet
möchte ich nicht schreiben