Sturzrisikoerfassung bei Komapatienten

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
roadrunner54

roadrunner54

Mitglied
Basis-Konto
06.08.2008
18211
Hallo,
mal wieder tut sich ein kleines Problem auf. Wir haben in unserem Heim einen Wohnbereich, der ausschließlich Komapatienten betreut.
Nun ist die Frage, muss auch für diese Bewohner eine Sturzrisikoerfassung durchgeführt werden? Macht so etwas tatsächlich Sinn?
Wie handhabt ihr das?
 
Qualifikation
QMB
Fachgebiet
ambulante und stationäre Pflege
S

Sr. Käthe

Mitglied
Basis-Konto
03.04.2009
59505
Hmm..ich würd mal sagen, bei Komapatienten besteht ein eher geringes Sturzrisiko. Führt ihr denn Transfers durch-so ins Duschbett oder die Wanne? Das könnte man dann als potentielles Risiko sehen...aber sonst? Sehe ich nicht wirklich Sinn drin.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Stationär
Weiterbildungen
Multiplikatorin Fachkompetenz Demenz
demnächst Dementia Care Mapping
S

stupanka

Aktives Mitglied
Basis-Konto
29.11.2006
52070
Hallo

Halte ich auch für wenig sinnvoll...

Lg stupanka
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
Stationär Altenheim
F

Freche30

Neues Mitglied
Basis-Konto
16.06.2009
73230
Hallo,

in unsere Heim in BW wird für jeder Patient ein Sturzrisiko erfasst. Egal was für Pflegestufe oder Komapatienten. Finde ich auch eher weniger sinnvoll aber...
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Altenpflege
Weiterbildungen
Mentorin
Azubi PDL
SaarNadja

SaarNadja

Mitglied
Basis-Konto
05.08.2006
66625
Guten Morgen!

Hauptsache dokumentiert und noch mehr geschrieben :ironie: und erfasst und geplant und dings ....

Befinden wir uns nicht auf dem Weg zur Entbürokratisierung??
Es macht keinen Sinn bei Komapatienten ein Sturzrisiko zu erfassen, vlt noch in der Pflegeplanung, wenn es sich um ein potentielles Risiko handelt, wie Sr. Käthe das schon beschrieben hat.


Schönes WE
Nadja
 
Qualifikation
PDL, Mentorin
Fachgebiet
stat. Altenhilfe
K

Killerfisch

Mitglied
Basis-Konto
10.07.2009
47443
Ich hab 2 Jahre auf nem WB mit Wachkoma Menschen gearbeitet und je nach Stadium waren der eine oder andere Bewohner auch in der Lage gewesen noch mit Kilfe zweier PKs zu stehen.Dennoch haben wir bei unseren Bewohnern bislang nie eine Sturzgefährdung eingeschätzt
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Internistische Kardiologie
Weiterbildungen
Ich bin der Praxisanleiter
M

Marcus Franciscus

Mitglied
Basis-Konto
18.02.2008
90470
Hallo,
ich halte bei absolut bettlägrigen Patienten/Bewohnern die Risikosturzerfassung für sehr sinnvoll. Sie könnten ja bei epilept. Zuckungen aus dem Bett hüpfen, von unachtsamen Pflegepersonen aus dem Bett geschuppst werden usw. Risiken gib es da viele! (sorry ist zynisch). Nach den Gesetzen der Logik ist es Blödsinn! Es sei denn das Heim hat einen Föderungsvertrag mit der Papierindustrie oder mit Druckereien hat. Haben wir in der Pflege nichts Besseres zu tun als Formulare auszufüllen?
Von der Wiege bis zur Bahre - Formulare.
Anstelle Kranken - oder Altenpflege empfehle ich Verwaltungswissenschaft zu erlernen, wir werdens brauchen.
M.F.
 
Qualifikation
exam. "plager"
Fachgebiet
Altenpflege
Weiterbildungen
i.w.S.d.W." Leerer" Pflegeberufe, Pflegetheoretiker "praktisch kann ich nur denken"
roadrunner54

roadrunner54

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
06.08.2008
18211
Hallo,
schön, dass wir uns da einig sind und danke für die zahlreichen Antworten - ich denke auch, wir lassen das weiterhin.
Ich hab mal zur Absicherung die netten Damen und Herren vom DNQP angeschrieben, mal sehen, ob die es praxisnah oder bürokratisch sehen :)

Gruß
Roadrunner
 
Qualifikation
QMB
Fachgebiet
ambulante und stationäre Pflege
SaarNadja

SaarNadja

Mitglied
Basis-Konto
05.08.2006
66625
Hey Roadrunner!

Erzählst du uns was die dazu gesagt haben??

LG
Nadja
 
Qualifikation
PDL, Mentorin
Fachgebiet
stat. Altenhilfe
roadrunner54

roadrunner54

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
06.08.2008
18211
klar, sobald die Antwort da ist, poste ich sie hier...
 
Qualifikation
QMB
Fachgebiet
ambulante und stationäre Pflege
roadrunner54

roadrunner54

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
06.08.2008
18211
Also DNQP sagt, dass eine Sturzrisikoerfassung stattfinden muss, weil eine kleine Gefahr durch krampfen oder ähnliches vorhanden ist.
:(
 
Qualifikation
QMB
Fachgebiet
ambulante und stationäre Pflege
S

Sr. Käthe

Mitglied
Basis-Konto
03.04.2009
59505
:spinner: ..na, das ham wir uns doch fast gedacht. Letztlich ist ja schließlich jeder, der noch n Funken Leben in sich hat, sturzgefährdet, ist klar. Wir haben bei uns übrigens überlegt, für uns selbst auch Sturzrisikoerfassungen anzulegen- bei der Rennerei, die wir jeden Tag über 3 Etagen haben, kann man schnell mal fallen! Und wenns dann passiert,haben wirs vorher schon gewußt, jawohl :laughing:

Tja, so soll es dann wohl sein. Prinzipiell ist das ja auch richtig, Risiken müssen erfasst werden und Maßnahmen entsprechend geplant.. mir gehen bei manchen Erfassungen aber wirklich unprofessionelle Sachen durch den Kopf.. :wink:
und wie plant man dann ne entsprechende Schutzmaßnahme?

:thumbsup: ..dann mal wacker an die Erfassungen!

LG, Käthe
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Stationär
Weiterbildungen
Multiplikatorin Fachkompetenz Demenz
demnächst Dementia Care Mapping
wusselinchen

wusselinchen

Unterstützer/in
Basis-Konto
01.04.2009
freiburg
und wie plant man dann ne entsprechende Schutzmaßnahme?

LG, Käthe
hi sr. käthe,

meintest du welche schutzmaßnahmen bei krampfanfällen? ganz einfach. alle bekommen valium, dann krampfen sie wenigstens nicht. und die sturzgefahr wegen sedierung ist gegeben, die sturzerfassung hat seine berechtigung:ironie:.

gruß

wusselinchen, die manchmal nur noch ungläubig den kopf schütteln kann.
 
Qualifikation
krankenschwester
Fachgebiet
klinik
Weiterbildungen
sl- weiterbildung
S

Sr. Käthe

Mitglied
Basis-Konto
03.04.2009
59505
:pfeif: ..nöö..meint ich nicht..lol..

Würde den Thread jetzt sprengen, wenn ich völlig unprofessionelle Ideen in den Raum werfen würd, um auch WIRKLICH JEDES STURZRISIKO eines Bewohners zu erfassen.. :scheiterh ..und das wäre im Zuge der Professionalisierung geradezu ketzerisch..

:holy: ..deswegen, auf in die Erfassung..da geht noch wat! :laughing:


Sr. Käthe- die eigentlich ein Verfechter ausführlicher Dokumentation und Planung ist..
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Stationär
Weiterbildungen
Multiplikatorin Fachkompetenz Demenz
demnächst Dementia Care Mapping
I

ITS-Micha

Gesperrter Benutzeraccount
10.01.2009
15306
Moin !! Leute,Ihr müßt dat Sturzrisiko erfassen und schön brav inner Pflegeplanung erwähnen,weil sonst die kompetenten Kollegen vom MDK einen Punkt ihrer Liste im Laptop nich abarbeiten und somit überlegen müßten :laughing: :innocent: !! Wollt Ihr das denn wirklich ????? Ironische Grüße der Micha
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger Anästhesie & Intensiv
Fachgebiet
Freiberufler
A

Altenpflegel

Aktives Mitglied
Basis-Konto
26.11.2006
50735
Hallo zusammen,

laßt es uns noch mal überdenken:

Kann ein Wachkoma- Pat. seine Umwelt und einzelne ihn ansprechende/ pflegende Personen wahrnehmen? Ja!
Können Umweltreize Wachkoma- Pat. aus dem Wachkoma wecken? Ja!
Sollte man Wachkoma- Pat. deshalb an Gruppenangeboten, Gottesdiensten, Veranstaltungen, Feriern, etc. teilnehmen lassen? In aller Regel: Ja!
Sollte man Wachkoma- Pat. dafür so oft wie möglich, z. B. täglich 1- 2 mal, in einen angepassten Rolli mobilisieren? Ja!
Haben Rolli- Fahrer ein Sturzrisiko? Anerkanntermaßen Ja!
Können Wachkoma- Pat. einen Sturz willkürlich verhindern? In aller Regel: Nein!
Könnten Wachkoma- Pat. deshalb vielleicht sogar ein höheres Sturzrisiko haben als andere Rolli- Fahrer?
Ja, sogar zwingend!

Gruß, Altenpflegel
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Langzeit- Pflegeheim für körperbehinderte, junge Menschen; PA
S

Sr. Käthe

Mitglied
Basis-Konto
03.04.2009
59505
...ich glaube nicht, daß ein Sturzrisiko bei Mobilisation und Transfers angezweifelt wird..so wie ich das verstanden hab, sind diese Menschen bettlägerig. Sollte dem nicht so sein, besteht selbstverständlich ein Risiko.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Stationär
Weiterbildungen
Multiplikatorin Fachkompetenz Demenz
demnächst Dementia Care Mapping
I

ITS-Micha

Gesperrter Benutzeraccount
10.01.2009
15306
Moin !! Also in aller Regel bleiben Wachkoma im Bett,ich hab noch keine Einrichtung erlebt,welche ihre Wachkomaleute mit zum Gottesdienst gezerrt hätte. Und ich hab doch schon ne ganze Menge Einrichtungen durch... Aber wenn's irgendwo so gemacht wird,dann liegt natürlich ein Sturzrisiko vor,welches erfasst werden muß,klar !! LG Micha
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger Anästhesie & Intensiv
Fachgebiet
Freiberufler
A

Altenpflegel

Aktives Mitglied
Basis-Konto
26.11.2006
50735
Moin Micha,
Also in aller Regel bleiben Wachkoma im Bett, ...
Das widerspricht aber jeder Erkenntnis zur Pflege von Apallikern.

ich hab noch keine Einrichtung erlebt,welche ihre Wachkomaleute mit zum Gottesdienst gezerrt hätte.
Nun, in meiner Einrichtung (mit vielen SHT- Fällen) wird's z. B. gemacht; wir mobilisieren unsere Apalliker täglich (wenn nichts dagegen spricht) und lassen sie an fast allen Veranstaltungen im Haus teilhaben.
Übrigens werden sie nicht dorthin "gezerrt"; wir sind vielmehr der Meinung, daß man deutliche Zeichen erhalten kann, wenn man sie fragt, ob sie an einer Veranstaltung teilnehmen möchten. Nur zu diesen werden sie gebracht - natürlich auch zum Gottesdienst.

Aber wenn's irgendwo so gemacht wird,dann liegt natürlich ein Sturzrisiko vor,welches erfasst werden muß,klar !!
Gemacht werden muß es schon weil man diese Menschen sonst noch weiter isoliert und Isolation weder Pflegeziel noch Nebenprodukt der Pflege sein kann.

Gruß Altenpflegel
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Langzeit- Pflegeheim für körperbehinderte, junge Menschen; PA
H

HEDALU

Mitglied
Basis-Konto
29.06.2009
27232
Also, wir zerren zwar niemanden zum Gottesdienst, aber wir bringen schon einige Bewohner zu Veranstaltungen.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

Amorelie
  • Gesperrt
Habe heute gehört das man in der Doku nicht schreiben darf : Patient äußert keine Beschwerden weil es im Widerspruch steht wenn jmd im...
  • Erstellt von: Amorelie
2
Antworten
2
Aufrufe
2K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
A
  • Gesperrt
Hey Ho, Aktuell habe ich folgende Situation bei uns auf Station: Dokumentation wird nach der Entlassung durch andere Personen...
  • Erstellt von: angryMob
5
Antworten
5
Aufrufe
995
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
M
  • Gesperrt
Hallo. Ich arbeite in der Kinder- und Jugendpsychiatrie. Ich hätte gerne mal gewusst, ob es erlaubt ist, einen Artikel aus dem...
  • Erstellt von: Michael-KJP
1
Antworten
1
Aufrufe
897
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
T
  • Gesperrt
Hallo zusammen ich bin neu hier :) ich habe nächste woche dienstag eine zwischen prüfung in der ambulanten pflege, nun habe ich...
  • Erstellt von: Tusia1995
3
Antworten
3
Aufrufe
1K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de