Pflegemanagement Studium und Gehaltseinstufung TVÖD

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
H

Habeich

Neues Mitglied
Basis-Konto
Hallo,

ich habe seit kurzer Zeit die Ausbildung zum Gesundheits und Krankenpfleger angefangen und mein Haus bezahlt nach TVÖD-P.
Nun sagte man mir , dass ausgelernte mit Entgeldstufe 8 anfangen und durch Fachweiterbildung in 9 steigen.
Wenn ich mich nun entschliesse zu studieren , wie steigert sich das dann ? Welches Entgeld kann ich erwarten mit Bachelor bzw. Master?
Leider finde ich keine konkreten Beispiele für Positionen und Entgelte in den Stufen 10 +. Denke aber , dass man die als Studierter oder Pflegedirektion besetzt.
Hat da jemand genauere Angaben? Dann lässt sich zumindest einschätzen , ob sich ein Master für mich lohnen würde oder nicht. Alternativ gibt es ja auch noch der Job im Ausland.


Besten Dank!
 
Qualifikation
gesundheits und krankenpfleger
L

lulli00

Aktives Mitglied
Basis-Konto
17.02.2016
Wien
Was willst du denn Studieren?

Letztendlich kommt es darauf an was du später auch ausübst. Das alleine rechtfertigt die Gehaltsstufen.
Bekleidest du mit deinem Studium anschließend eine Führungsposition bekommst du auch das Gehalt einer Führungsposition.

Was du mal verdienen wirst kann dir heute keiner sagen.

Ich hab z.B. auch 2 Ausbildungen, diverse Weiterbildungen und lerne gerade noch die Krankenpflege. Bin ich auf Station werde ich das Gehalt der StationsGuK bekommen. Obwohl mein Know how auch für Führung, Verwaltung, Patientenberatung etc. in Frage käme.
 
Qualifikation
Pflege
H

Habeich

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
Das ist das zweite Problem. Interesse liegt in verschiedenen Bereichen. Da ich mich bislang noch nicht festgelegt habe , würde ich nach Erreichbarkeit und Gehalt den Filter ansetzen.
Stationsleitung ist erstrebenswert , habe gelesen , dass man dort Pflegemanagement studieren sollte. Allerdings schwer an die Position zu kommen , da nicht alle fünf Jahre sowas im Krankenhaus frei wird ;)
Alternativ Pflegedirektion , aber das ist glaube ich bereits etwas hoch gegriffen und noch schwieriger dran zu kommen.
Ansonsten als Lehrer über das Pädagogikstudium an eine Krankenpflegeschule.
Alleine mit der Fachweiterbildung bin ich nicht glücklich. Ändert zwar mein Gehalt , aber die Position in der Nahrungskette ist kaum anders.
Mein ganzes Arbeitsleben lang der Depp vom Dienst , den man von A nach B auf der Station jagt , möchte ich nicht bleiben. Da mach ich mir für andere das Kreuz kaputt und kriege nicht mal ein Danke.
 
Qualifikation
gesundheits und krankenpfleger
L

lulli00

Aktives Mitglied
Basis-Konto
17.02.2016
Wien
Für die angestrebten Positionen benötigst du kaum ein Studium. Außer für den Pflegepädagogen.

Stationsleitung kannst du mit ein Paar Jahren Berufserfahrung werden und diese werden auch gesucht. Ist nicht gerade der beliebteste Job. Wie man dort verdient weiß ich nicht genau. Ich denke das sind nicht viele Gehaltsstufen mehr als das normale Stationspersonal hat. Denn man hat einfach nur mehr Administrative aufgaben im Gegensatz zum Rest der Kollegen. Das rechtfertigt jetzt nicht wahnsinnig viel Geld. Allerdings der Stress den eine SL hat ist nicht zu verkennen.

Zur PDL geht es mit einer Weiterbildung bis Studium. Kommt auch auf die Größe des Hauses an.

Für die Lehrende Aufgabe ist ein Pädagogisches Studium notwendig.
 
Qualifikation
Pflege
H

Habeich

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
Kannst Du mir denn dann einige Positionen im Krankenhaus nennen , die über Stufe 10 kommen ? Mit bzw. ohne Studium , da ich grad Schwierigkeiten habe nachzuvollziehen , wer dort das Geld verdient.
 
Qualifikation
gesundheits und krankenpfleger
PflegerPhil

PflegerPhil

Unterstützer/in
Basis-Konto
16.02.2014
Köln
Hallo ihr Lieben!

Anhängig hab ich mal auszugsweise die aktuelle Entgeltordnung abgelichtet. Das ist für Häuser die nach TVöD zählen das mindeste an eingruppierung. Regional unterschiedlich können die Arbeitgeber aber auch nach oben abweichen. (In Süddeutschland kann man Pflegekräfte mit P7 nicht lange halten)

LG
PflegerPhil
 

Anhänge

Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Konservative Intensivstation
H

Habeich

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
Danke Phil , das hilft mir in puncto Lehrkraft schon sehr weiter. Allerdings werden da Stationsleitung höher geführt als von lullii beschrieben. Denke mal , dass man da dann echt mehr Aufgaben übernehmen muss , als nur Stationsleitung.
 
Qualifikation
gesundheits und krankenpfleger
mysteha

mysteha

Unterstützer/in
Basis-Konto
24.06.2012
Saarbrücken
Seinen beruflichen Werdegang zu planen rein auf Grund späterer Verdienstmöglichkeiten finde ich in dem Berufszweig
mehr als merkwürdig.
 
Qualifikation
KS/PDL/Fachkraft für Gerontopsychiatrie/Hygiene/Pflegeberaterin §7a SGB XI
Fachgebiet
Tagesstätte/Demenz
  • Gefällt mir
Reaktionen: lulli00
H

Habeich

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
Sehe ich anders. Wenn mir der Beruf spaß macht und das nicht nur in einem Bereich , sondern in mehreren , dann nehme ich selbstverständlich den , der mir am meisten bringt. Sonst könnte ich es auch ehrenamtlich machen.
 
Qualifikation
gesundheits und krankenpfleger
D

Der Eine

Mitglied
Basis-Konto
Danke für die Dateien Phil.
Habe festgestellt, dass der aktuelle AVR fast 1:1 an den TvöD angeglichen ist (soweit ich dass beim Überfliegen feststellen konnte)

Allerdings werden da Stationsleitung höher geführt als von lullii beschrieben. Denke mal , dass man da dann echt mehr Aufgaben übernehmen muss , als nur Stationsleitung.
Zumindest in meinem AVR-Haus ist es so, dass "normale" Stationsleitungen in P12 eingruppiert sind. Keine von ihnen hat ein Studium.
(Wobei es natürlich vom jeweiligen Arbeitgeber abhängt, was eine "normale" Stationsleitung für Aufgaben hat;))
Bisher habe ich noch keine Stations- oder Abteilungsleitung mit Studium kennen gelernt. Bezahlt wurden aber alle nach den oben genannten (bzw. AVR adäquaten ) Tarifen .

LG
Der Eine
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
OP
  • Gefällt mir
Reaktionen: lulli00
P

Peter456

Ich kenne ein paar SL und mehr AL oder BL, die studiert haben. SL oftmals P10, auch höher.
PDL oder PD verdienen auch oberhalb der Tabelle. Dafür muss man aber heutzutage studieren.
 
C

Care2000

Aktives Mitglied
Basis-Konto
18.02.2014
Berlin
Seinen beruflichen Werdegang zu planen rein auf Grund späterer Verdienstmöglichkeiten finde ich in dem Berufszweig
mehr als merkwürdig.
Genau diese Einstellung ist eine der Gründe warum die Pflege nicht weiterkommt - sorry
 
Qualifikation
TQM Auditor, Gutachter, Wundspezialist, DCM, exam Krpfl. etc.
Fachgebiet
QM
mysteha

mysteha

Unterstützer/in
Basis-Konto
24.06.2012
Saarbrücken
Naja, ob das unsere Situation insgesamt verbessern wird, wenn man nur noch Dollarzeichen in den Augen hat,
wage ich zu bezweifeln.
 
Qualifikation
KS/PDL/Fachkraft für Gerontopsychiatrie/Hygiene/Pflegeberaterin §7a SGB XI
Fachgebiet
Tagesstätte/Demenz
H

Habeich

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
Gut, dass Ihr bei allem Beschweren auch vollkommen vergesst meinen post mal vernümpftig durchzulesen.
Der will Geld ergo ist seine Arbeitseinstellung für den Beruf Pflege totale Scheiße.
Wenns nach euch geht , dann sollte jeder Pflege ehrenamtlich durchführen oder am besten noch Geld abdrücken , damit mans machen darf.
Ganz normal ist die Denkweise nicht. Wenn ich einen Beruf gerne mache und dennoch schauen möchte , dass ich mit gutem Geld am Monat rauskomme , dann hat das nichts mit falscher Arbeitseinstellung zutun. Mal sacken lassen und nachdenken. Danke.
 
Qualifikation
gesundheits und krankenpfleger
D

Der Eine

Mitglied
Basis-Konto
Hallo Habich,

Auch wenn ich von deinem Post nicht betroffen bin (habe mich in feinster weise in dieser Art geäußert) möchte ich etwas dazu sagen:

1. Ich habe deinen Post durchgelesen. Das erste, was ich mich gefragt habe war: Wenn der TE es nicht schafft, sich den Tarifvertrag durchzulesen und die dortigen Angaben zu verstehen, wie will er dann studieren?
Zumindest im AVR sind die Eingruppierungen der Tätigkeiten definiert.(Auch wenn in der aktuellen Version einige Grauzonen entstanden sind) Hier die grobe Staffelung (natürlich nicht vollständig)
P7 : Pflegekraft auf Normalstation
P8: Pflegekraft auf Funktionsstation ohne Weiterbildung, OTA, ATA
P9: Pflegekraft auf Funktionsstation mit Weiterbildung
P10: Gruppenleitung (habe ich im KH noch nicht kenne gelernt)
P11: stellvertretende Stationsleitung
P12: Stationsleitung, Stellvertretende Abteilungsleitung
P14: Abteilungsleitung
Genaue Beschreibung (inklusive der Eurowerte) kannst du im AVR, Anlage 31 nachlesen.

2. Zum Thema Studium: Zur Zeit ist für keine der genannten Tätigkeiten ein Studium erforderlich. Ob das in 20 Jahren noch so ist weiß ich natürlich nicht.

3. Das man für seine Tätigkeit ein gutes Gehalt haben möchte finde ich in Ordnung. Wenn aber der Grund für deine berufliche Weiterentwicklung vom möglichen Gehalt abhängt, solltest du darüber nachdenken, Betriebswirtschaft zu studieren. Dies ist (auch in den Krankenhäusern) meist die am besten bezahlte Position (Verwaltungsdirektor)

Ich wünsche dir , egal was du tun wirst, das du mit deiner Entscheidung auch in 25 Jahren noch zufrieden bist.

Alles Gute
Der Eine
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
OP
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schusa
P

Peter456

Die Leitungseingruppierungen sind Auslegungssache und werden unterschiedlich gehandhabt.
Rest dito
 
B

Barbara24St

Neues Mitglied
Basis-Konto
20.10.2011
68535
Zwar finde ich es nicht verwerflich, sich zu Beginn seiner Ausbildung Gedanken über Weiterbildungsmöglichkeiten und die damit verbundenen Aufstiegschancen zu machen. Aber meiner Ansicht nach ist die Einstellung "das will ich nicht ewig machen, weil ich ja keinen Dank dafür bekomme" bei jedem Beruf ein falscher Ansatz. In keinem Berufszweig erhält man ein Danke, wenn man seine Arbeit gut macht. Man erhält seine Bezahlung, die, wie wir alle wissen, in der Pflege nicht wirklich berauschend ist, und mit Glück hin und wieder anerkennende Worte von Vorgesetzten. Aber niemand dankt es dem Dachdecker, der Polizistin oder der Pflegekraft, wenn diese einfach "nur" ihren Job machen. Natürlich müssen wir alle den Hintern hochbekommen und uns für bessere Bedingungen in der Pflege stark machen. Aber ob dies gelingt, wenn junge Kräfte mit der Einstellung nur nach oben wollen, wage ich zu bezweifeln. In den höheren Ebenen sitzen bereits genug Menschen, die aufs Geld schielen und unsere Arbeit von immer weniger Personal erfüllt haben wollen. Und ja, jemand, der nicht in der Lage ist, sich durch die in Frage kommenden Tarifabschlüsse oder Tabellen zu wühlen und sich selbst einen Plan zurecht zu legen, dürfte in einem Studium Schwierigkeiten haben.
 
Qualifikation
Assistentin zur Teilhabe am selbstbestimmten Leben im 24 St Dienst
Fachgebiet
Heidelberg
P

Peter456

Nun muss man aber auch sagen, dass in den p Tabellen zwar jetzt steht, wo die Studierten landen, aber das doch so schwammig ist, dass erst die Praxis zeigt, was wer wirklich verdient.

Genau wie bei den PDL!

Daher ist die Frage durchaus legitim.
 
L

LadyLutziefer

Neues Mitglied
Basis-Konto
19.03.2012
67125
Die Leitungseingruppierungen sind Auslegungssache und werden unterschiedlich gehandhabt.
Rest dito
Vielleicht habt ihr mal ein paar Beispiele für mich.....
Wie ist es in euren Häusern? Werden Funktionsleitungen genauso eingruppiert wie Stationsleitungen?
Ich leite zwei Bereiche (Ambulanz und Eingriffsräume) mit insgesamt 10,8 VK, wir arbeiten Kernarbeitszeit (kein Schicht, keine Bereitschaft).
Bin in P11, wobei BR und Verdi P12 vorschlagen. Argument Personalchef: Ich bin "nur" Funktionsleitung, keine Stationsleitung.....
 
Qualifikation
Stationsleitung, Praxisanleiterin
Fachgebiet
Notaufnahme, Chirurgische Ambulanz
P

Peter456

Vielleicht habt ihr mal ein paar Beispiele für mich.....
Wie ist es in euren Häusern? Werden Funktionsleitungen genauso eingruppiert wie Stationsleitungen?
Ich leite zwei Bereiche (Ambulanz und Eingriffsräume) mit insgesamt 10,8 VK, wir arbeiten Kernarbeitszeit (kein Schicht, keine Bereitschaft).
Bin in P11, wobei BR und Verdi P12 vorschlagen. Argument Personalchef: Ich bin "nur" Funktionsleitung, keine Stationsleitung.....
Das wäre bei uns P10.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

N
Hallo ihr lieben :) Nächstes Jahr möchte ich gerne mein Studium fürs Pflegemanagement beginnen. Gibt es hier jemanden, der es auch...
  • Erstellt von: Nicole Wi
4
Antworten
4
Aufrufe
273
N
R
In welchen Gehaltsgruppen seit ihr? Mit welcher Ausbildung? Und in welchem Bundesland? Werdet ihr nach Tarif bzw. TVöD bezahlt? Ich...
  • Erstellt von: Rosi S.
0
Antworten
0
Aufrufe
192
R
M
Hallo, kann mir einer von euch sagen, wie gut meine Englisch Kenntnisse für ein Studium im Gesundheitswesen sein müssen? Ich spreche...
  • Erstellt von: meye-al
1
Antworten
1
Aufrufe
159
N
D
Guten Abend, ich habe folgendes Problem: ich schließe nächsten Monat mit großer Wahrscheinlichkeit die 3-jährige Ausbildung zum...
  • Erstellt von: David99
1
Antworten
1
Aufrufe
254
N