Studentin braucht mal wieder Hilfe...^^

L

Lady Mimirella

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
44536
0
Hi,

ich kämpfe mich grade durch meine Bachelor Thesis im Studiengang medizinische Informatik. Ich hänge grade an einem Kapitel, wo ich beschreiben soll, wo welche Daten in der ambulanten Pflege anfallen. Dafür bräuchte ich 3 freiwillige, die einen Fragebogen ausfüllen. Einmal ein Pflegedienst der nur mit Papierformularen arbeitet, dann ein Pflegedienst der mit Software arbeitet und einen Pflegedienst der Software und mobile Eingabegeräte benutzt, um zu vergleichen, wo evtl. doppelte Datenhaltung/-erfassung entsteht. Ausreichend wäre natürlich auch jemand, der Erfahrung mit allen drei Möglichkeiten hat ;-)
Den Fragebogen würd ich per Mail schicken.
Es geht nicht darum, wie Euer Pflegedienst arbeitet, sondern eher darum, mir grob zu erklären, wie die Dokumentation theoretisch abläuft. Ich finde kaum Literatur darüber und bräuchte so dringen irgendwelche Quellenangaben.
Gibt es hier vielleicht irgendwelche Freiwilligen? Leider brauche ich den Namen und den Namen des Pflegedienstes, bei dem Ihr arbeitet um die Angaben nutzen zu können. Die Arbeit wird übrigens nur von 2 Profs gelesen und selbstverständlich vertraulich behandelt.
Die Fragen sind relativ banal. Im Moment quält mich z.B. die Frage: Wenn ein Pflegedienst nur Software für die Abrechnung benutzt, wie kommt die nötige Patientenunterschrift auf den Leistungsnachweisen zum Leistungsträger und wenn die mit der Post geschickt werden muß, wieso macht man sich dann die Mühe alles zusätzlich per PC zu erfassen?! ^^

Vielleicht erbarmt sich ja jemand, ich wäre unendlich Dankbar :)

Grüße Mimi
 
Qualifikation
Studentin med. Informatik
Fachgebiet
Software amb. Pflege
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
01983
0
AW: Studentin braucht mal wieder Hilfe...^^

In welcher Stadt studierst du denn, gibts dort keine Pflegedienste, die du mal antelefonieren kannst oder über Homepages im Internet finden kannst?
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
L

Lisy

Unterstützer/in
Basis-Konto
AW: Studentin braucht mal wieder Hilfe...^^

Hallo Lady Mimirella,
ich mußte grad ein bischen schmunzeln.
Die software zur Abrechnung wird nicht zum Einsparen des Leistungsnachweises benötigt, sondern um Fehlerquellen zu minimieren und schneller ab zu rechnen.
Egal ob man mit mobilen Geräten arbeitet, oder Software einsetzt, man benötigt immer ein Stück Papier mit der Unterschrift des Kunden.
Dies benötigt man auch, wenn man über dta abrechnet.
Um zu Wissen, ob ich dir weiterhelfen kann, müßte ich das Bundesland kennen, in dem du wohnst.
Grüßle Lisy
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
pdl
L

Lady Mimirella

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
44536
0
AW: Studentin braucht mal wieder Hilfe...^^

hi,

ich bin aus nrw.
ich habe einige pflegedienste angeschrieben, aber keine antwort bekommen. außerdem kenne ich privat ein paar pflegedienstmitarbeiter, aber keiner wollte, daß ich deren namen und den namendes pflegedienstes, in der arbeit benutze und somit waren die dinge die sie mir gesagt hatten, für mich unbrauchbar.
eine einzige konnte ich bisher interviewen und die hat sich wirklich zeit genommen und mir sehr geholfen, aber ich hab noch so viele fragen...da möchte ich nicht immer dieselbe mit stören.
mit im forum beantworteten fragen kann ich auch nichts anfangen, darf ich nicht ales quellenangabe nutzen. blödes wissenschaftliches arbeiten :-/

zu der abrechnung. ich hab im internet einige sachen dazu gefunden, allerdings in foren, die ich nicht benutzen kann. dort hieß es, daß die unterschrift nicht nötig ist, wenn eine digitale unterschrift auf einem eingabgerät genutzt werden kann, oder wenn man eine abmachung mit dem leistungsträger trifft, aber wie gesagt...forumsaussage, nützt mir garnichts.

grüße mimi
 
Qualifikation
Studentin med. Informatik
Fachgebiet
Software amb. Pflege
L

Lady Mimirella

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
44536
0
AW: Studentin braucht mal wieder Hilfe...^^

achja das bundesland ist für die arbeit völlig egal. es geht im großen und ganzen nur darum die verschiedenen möglichkeiten der dokumentation zu erklären. z.B. die pflegeanamnese in einem pd der nur mit papierformularen arbeitet, läuft so ab und in einem pflegedienst der software nutzt läuft es folgendermaßen ab...blabla. ich muß hauptsächlich wissen, wo ein formular aufbewahrt werden muß, ob in patientenakte im büro, oder in der dokumappe beim patienten oder beides...etc...
dazu hab ich einige fragen^^
 
Qualifikation
Studentin med. Informatik
Fachgebiet
Software amb. Pflege
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.