Allgemein Storno bei Nicheinhaltung?

A

Axis!

das thema kam an anderer stelle auf und intressiert mich eigentlich auch mal..

bsp. ihr wurdet gebucht und im falle der beatmung fällt der patient weg oder ähnliches oder in einrichtungen werden euch dienste gestrichen die eigentlich schon fest gebucht sind..
habt ihr da irgendwelche klauseln im vertrag oder in den absprachen das da trotzdem gezahlt werden muss???
 
P

Pflegegeier

Neues Mitglied
Basis-Konto
Hallo,
eigentlich ist es legitim zu stornieren. Wenn ich an dem selben Tag storniert werde und noch nicht auf dem Weg bin, ist dies auch noch machbar. Du wirst doch auch spontan gebucht oder?Bin ich aber auf der Arbeitsstelle an dem Tag und werde nach Haus geschickt-wird der Tag natürlich bezahlt.Wenn man einen Dienst, der gebucht wird nicht einhält, mußt du ja auch einen Ausfall bezahlen. Man muß sich da die Einrichtung erziehen, dass die sich das angewöhnen dich rechtzeitig zu stornieren.
Also, du kannst es in deinem Vertrag rein nehmen-mußt aber mit deinem Auftraggeber drüber sprechen:)
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
freiberuflich
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
32
kassel
0
AW: Storno bei Nicheinhaltung?

Hallo
ist bei mir bis jetzt noch nicht vorgekommen, aber ich habe in meinen eigenen Verträgen eine Klausel drin, dass bei kurzfristiger Stornierung eine Pauschale von 300 € gezahlt werden muss.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
R

Rundumsorglospaket

Aktives Mitglied
Basis-Konto
4
88131
0
AW: Storno bei Nicheinhaltung?

In meinen AGB`s ist eine Klausel bezüglich einer Stornierung drin. Der Tag muss voll gezahlt werden, an dem storniert wird.
 
Qualifikation
ex. KS, FKS A+I, Diplom. GuKP, RbP, Studentin
Fachgebiet
freiberuflich, Bayern, Studentin Pflegepädagogik staatliche Hochschule Ba-Wü
Weiterbildungen
Studentin Pflegepädagogik , Gründungsmitglied Bundesverband freiberuflicher Pflegefachkräfte e.V.
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.