Intensiv Stillegung von ZVK-Schenkeln

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
F

Fritz

Mitglied
Basis-Konto
06.11.2004
69117
Ahoi!

Ein wahrscheinlich altes und doch immer wieder neues Thema:
Ein mehrlumiger ZVK, doch nur ein Schenkel wird mittels Infusion offen gehalten.
Die anderen werden momentan nicht gebraucht, sollen aber "intakt" (also weder thrombosieren noch verkeimen) bleiben.
Wie mache ich es richtig?
Stillgelegte Schenkel nur mit NaCl 0,9%ig spülen?
Oder mit heparinisierter (z. B. 1000 IE auf 2 ml) NaCl-Lösung spülen?
Einmalig spülen ("Bombe setzen" mit heparinisierter Lösung) oder mehrmals pro Tag spülen (alle 4 oder 6 oder 8 Std.)
Wie verhindere ich Verkeimung?
Wie verhindere ich Thrombosierung?
Wie vermeide ich zu starken unerwünschten Einfluß auf die Blutgerinnung durch (häufige) Spülung mit heparinisierten Lösungen?
Wer kennt eine Studie ? / Wer weiß wie man es richtig macht ? / Wie macht Ihr es bei Euch?

Freue mich auf rege Antwort

Gruß

Fritz
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Heidelberg
M

Markus Schmidt

Mitglied
Basis-Konto
31.01.2001
50679
Das Thema kommt mir bekannt vor ...!

Wir halten grundsätzlich alle Schenkel durch NaCl 0,9% (Perfusor) offen.
Wir entfernen ZVKs auch recht großzügig, wenn diese nicht mehr gebraucht werden.

Markus
 
Qualifikation
Case-Management
Fachgebiet
operative Intensivpflege
N

Napster

Mitglied
Basis-Konto
10.10.2004
16816
Das Problem ist auch bei uns bekannt.Dazu muß gesagt werden,ich bin auf einer peripheren Station,u. ZVK's haben wir bei uns zur Applikation von Chemotherapeutika bei Pat. ohne Port-a-Cath-System.
Die legenden Ärzte wünschen nun in diesem Falle die Verwendung eines einlumigen ZVK's.Damit hat man das Problem mit dem Offenhalten nicht,u.die Infektionsgefahr durch unbenutzte Schenkel scheidet aus.
Und ansonsten haben wir bei mehrlumigen ZVK's die unbenutzten Schenkel mit einem Heparin-Schloß versehen.

MfG
Rasmus
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger für Pflege in der Onkologie
Fachgebiet
Onkologie innerhalb eines Klinikums mit ca.800 Betten
Weiterbildungen
Arbeitsgruppe Pflegerichtlinien
Arbeitsgruppe Onkologische Fachpflege
E

eval

Mitglied
Basis-Konto
20.01.2003
Brixen
Hallo!
Wir spühlen die stillgelegten ZVK - Schenkeln mit NaCl 0,9% einmalig. Heparin verwenden wir seit 2 Jahren nicht mehr und wir hatten auch keine Probleme bezüglich Katheterverschluss. Durch das Weglassen des Heparins hatten wir weniger Gerinnungsentgleisungen durch Heparinboli.
Vom mehrmaligen Spühlen würde ich abraten, da mit jeder Diskonnektion die Infektionsgefahr steigt.
 
Qualifikation
Berufskrankenpfleger
Fachgebiet
Intensiv
C

Coratte

Mitglied
Basis-Konto
02.10.2004
41239
Genau wegen dieses Themas habe ich mal mit unserer Apotheke gesprochen...

Die meinten das es einen keinen einzigen Nachweis gibt, das das Sinn macht mit Heparin zu blocken. Heparin hat eine Halbwertszeit von ca 4-6 Stunden -danach ist keinerlei Wirkung mehr da.

Teilweidse wird bei uns mit Vitamin C agbestöpslet. Die Gefahr einer HITT bestaht zwar nicht - aber auch das Vitamin C ist in nicht nachweislich dafür in der Lage das Lumen offen zu halten.

Somit lassen wir über Infusomaten kontinuierlich etwas einlaufen und auf besonderen (Ärzte-)Wunsch wird leider immernoch abegsatöselt... mit Heparin ...
weil haben wir schon immer so gemacht! :motzen:
 
Qualifikation
exam. Krankenschwester
Fachgebiet
Gastroenterologie - Nuklearmedizin - Infektstation
O

OWL

Neues Mitglied
Basis-Konto
23.02.2003
44579
Hallo zusammen,
Auch bei uns werden die nicht benötigten Schenkel
einmalig mit NaCl 0,9% durchgespült und dann abgestöpselt.

Mit lieben Grüssen und ein gutes neues Jahr
wünscht Claudia
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Intensiv
O

oakleyxx

Hallo Fritz


Bei uns werden mehrlumige Zvk's, die nicht mehr "bedient" werden, großzügig entfernt !
Wenn dieser doch (auf Ärztewunsch) belassen werden soll, werden die nicht "bedienten" Lumen mit NaCl 0.9% einmalig gespült !
Ein Heparin-Block ist meiner Meinung nach Veraltet und auch bei einer Klinikinternen Fortbildung wurde von der benutzung eines "Heparinblocks" abgeraten!
Im allgemeinen finde ich, ist zu beachten, dass eine infektiöse komplikation bei nicht benötigtem aber doch weiterhin liegendem Zvk nicht zu Unterschätzen ist.
D.h. wenn die Indikation eines Zvk's nicht mehr gegeben ist sollte dieser auch entfernt werden !

Hoffe konnte Dir etwas weiterhelfen, Tschau und noch ein gesundes Neues Jahr ! :biggrin:
 
L

larynx

Neues Mitglied
Basis-Konto
10.01.2005
97078
Ich bin auch dafür immer zumindest einen NaCl 0,9% Perfusor über nicht verwendete Schenkel laufen zu lassen!:smile:
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger Anästhesie/Intensivpflege
Fachgebiet
Intensivstation
F

Frederik

Hallo

ja das ist ein umstrittenes Thema! Ich kenne es auch so, dass der Schenkel mit einem NaCl - Perf. 0,9% offengehalten wird(1-2 ml/h). Wenn abstöpseln, dann spülen wir mit NaCl 0,9% und dürfen laut Hygiene innerhalb von 24h das Lumen wieder aktivieren - danach muss es verknotet werden, damit es nicht wieder benutzt wird.

Gruss Fred
 
horvatj

horvatj

Neues Mitglied
Basis-Konto
14.01.2005
1030
Habe vor drei Monaten die Klinik gewechselt.
Sowohl auf meiner neuen, als auch auf meiner ehemaligen Abteilung verwenden wir 0,9% NaCl Perfusoren mit 2ml/h - die müssen, wie alle anderen Perfusoren ja auch, alle 24 h mind. einmal mit Line, Steg/Drei-Weg-Hahn gewechselt werden. Somit spricht auch nichts dagegen, das Lumen - so benötigt - wieder zu verwenden.
 
Qualifikation
Intensivkrankenpfleger
Fachgebiet
Wien
C

Coratte

Mitglied
Basis-Konto
02.10.2004
41239
du sagst das ihr alle 24 stunden einen Systemwechsel durchfürt.

Unsere Hygieniker haben nach gewissen Studien (wenn ich den sehe frage ich mal welche) gesagt, das ein 72h - Wechsel aller Systeme und Hahnbänke reicht. Dies reduziert die Häufigkeit der Manipulationen und somit auch der KONTAMINATION am System,
 
Qualifikation
exam. Krankenschwester
Fachgebiet
Gastroenterologie - Nuklearmedizin - Infektstation
F

Fritz

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
06.11.2004
69117
Ahoi!

Danke an alle!
Ihr habt mir sehr geholfen.

Bis die Tage

Gruß

Fritz
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Heidelberg
O

Oliver Schreiber

Mitglied
Basis-Konto
27.01.2001
79189
Hallo zusammen,

eigentlich ist der Standard völlig klar :
a.)
Mehrlumenkatheter sollten so schnell wie möglich entfernt werden .
Tägliche Indikationstellung abfragen .
Ziel: Vermeidung von nosokomialen Infektionen ! Priorität hoch !
Komplikationen des ZVK´s allgemein.
b.)
Stilllegung von einem oder zwei Schenkel so kurz wie möglich halten .
keine Heparin -Kochsalzlösung ! Normales NACL 0,9% mit einer Flussgeschwindigkeit von 2ml/h mittels Perfusor 50ml / Wechsel : alle 24/h bzw.nach jeweiligen Hygienestandart der Klinik (RKI hilft )
c.)
Festlegung : Welcher Schenkel wird geschlossen ?
Was bzw.welche Medikamente und Lösungen werden
noch appliziert ?
ZVD -Messung noch erforderlich ?
Sind Glukose , Antibiotika oder Katechloamine noch im Spiel ?
Medikamenteninkompatibilitätsliste beachten !!
Vermeidung : unnötiges öffnen von ZVK -Schenkeln für anspritzen bzw.
NACL-Spülungen !
Vermeidung von "stehenden Restlösungen"in den Schenkeln !
( Kurzinfusionen in stillgelegten Schenkeln )
Dokumentation : Genauste Dokumentation : Welcher Schenkel ist "zu"!
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger
Fachgebiet
Abteilungsleitung Anästhesie und Intensivmedizin
E

Emsländer

Mitglied
Basis-Konto
08.07.2004
26188
Moin Oliver!
Ich nehme an, unter b) meinst Du normales Nacl 0,9%!?
 
Qualifikation
Fachpfleger für Anästhesie - und Intensivmedizin
Fachgebiet
Interdisziplinäre ITS
O

Oliver Schreiber

Mitglied
Basis-Konto
27.01.2001
79189
Hallo Emsländer ,

genau , NACL 0,9 % . Ganz klarer Schreibfehler !

Danke

Oliver
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger
Fachgebiet
Abteilungsleitung Anästhesie und Intensivmedizin
B

blub

Neues Mitglied
Basis-Konto
28.01.2005
35036
Qualifikation
FKP
Fachgebiet
Anaesthesie
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

W
Hi, ich bitte um rat, bin gerade ein wenig verzweifelt. Ich hatte über das letzte Wochenende 4 Nachtdienst und kann seit dem nicht mehr...
  • Erstellt von: Wacken11
4
Antworten
4
Aufrufe
2K
M
ghetti26
Hallo, Ich habe Mal eine Frage: Wie steht ihr zur Anwendung eines Warm Touch wenn der Patient Katecholamine laufen hat. Mir ist die...
  • Erstellt von: ghetti26
4
Antworten
4
Aufrufe
1K
A
S
Hallo zusammen , im Rahmen meiner Forschungsarbeit habe ich drei verschiedene Konzepte erstellt, die zeigen, wie die Zukunft des...
  • Erstellt von: sijuki
0
Antworten
0
Aufrufe
407
S
McMiller
Hey liebe Kollegen und Kolleginnen der Notfallmedizin :) Ich würde euch gerne mein kompaktes Video zum Schock-Syndrom/Schock-Spirale...
  • Erstellt von: McMiller
0
Antworten
0
Aufrufe
532
McMiller