Sterbehilfe - ein neuer Ansatz

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

MarcMann

Themenstarter/in
Hallo Ihr,

Jörg: Es sind schobn wieder zwei Themen. Die Möglichkeit, ein "Sterbezimmer" zu nutzen und die Verhaltensweise, Sterbende abzuschieben.
Zu 1) klingt das, was Bob anbietet, recht gut. Es gibt eine Möglichkeit.

Zu 2) muß man in jedem Fall neu sich drauf einlassen und überlegen, was wohl das Beste wäre.

Zur Wirtschaftlichkeit: Es ist der Trend, kein Krankenhaus und kein Altenheim kann sich dem verschließen. Vieles könnte anders und menschlicher laufen, doch die Möglichkeiten haben wir nicht. Ich bin nicht der, der bestimmen kann, wie was läuft. Ich kann vielleicht immer wieder mahnen oder Ideen einbringen, doch halten wir uns doch nichts vor: Bestimmen tun andere, und die kümmern sich wenig, was denn die Menschlichkeit betrifft.

Marc
 
J

Joerg Guenther

Themenstarter/in
Hallo Marc
Jörg: Es sind schobn wieder zwei Themen. Die Möglichkeit, ein "Sterbezimmer" zu nutzen und die Verhaltensweise, Sterbende abzuschieben.
Richtig, aber kann man das eine vom anderen trennen ?
<BLOCKQUOTE>Zitat:</font><HR>
Zu 1) klingt das, was Bob anbietet, recht gut. Es gibt eine Möglichkeit.
<HR></BLOCKQUOTE>
Nur wird dieses Zimmer schnell in den entsprechenden Ruf kommen, wenn du in dieses Zimmer kommst gehts mit dir nicht mehr lange. Wir sollten das akzeptieren.
<BLOCKQUOTE>Zitat:</font><HR>
Zu 2) muß man in jedem Fall neu sich drauf einlassen und überlegen, was wohl das Beste wäre.
<HR></BLOCKQUOTE>
Das sollten wir wohl
<BLOCKQUOTE>Zitat:</font><HR>
Zur Wirtschaftlichkeit: Es ist der Trend, kein Krankenhaus und kein Altenheim kann sich dem verschließen. Vieles könnte anders und menschlicher laufen, doch die Möglichkeiten haben wir nicht.
<HR></BLOCKQUOTE>
Da hast Du wohl recht, aber muß es so bleiben ? Wir wollen uns kundenorientiert verhalten und den Kunden/Patienten/Angehörigen zeigen, wir sind für Euch da. Wenn Ihr liebe niedergelassene Ärzte uns eure Patienten schickt, sind sie bei uns gut aufgehoben und betreut. Die Entwicklung wird zwangsläufig in diese Richtung gehen. Dann muß sich allerdings auch etwas in Richtung Umgang mit Sterbenden tun.
<BLOCKQUOTE>Zitat:</font><HR>
Ich bin nicht der, der bestimmen kann, wie was läuft. Ich kann vielleicht immer wieder mahnen oder Ideen einbringen, doch halten wir uns doch nichts vor: Bestimmen tun andere, und die kümmern sich wenig, was denn die Menschlichkeit betrifft.
<HR></BLOCKQUOTE>
Steter Tropfen höhlt den Stein, außerdem wer sagt denn, das Du nicht irgendwann einmal in einer Ebene sitzt, in der Du sehrwohl Einfluß auf diese Dinge hast. Es ist dann eine Sache der Durchsetzung und der Argumente.

MfG
Jörg

[Dieser Beitrag wurde von Joerg Guenther am 09. Dezember 2000 editiert.]
 
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

M
  • Gesperrt
Hallo Leute! Ich bin GUKP-Schülerin aus Österreich. Ich sollte ein Ethisches Pflegefallbeispiel bearbeiten, nach V. Tschudin...
  • Erstellt von: miggal
4
Antworten
4
Aufrufe
2K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
B
  • Umfrage
Hallo Zusammen, in unserem Beruf als Pflegende wird uns sehr vieles an Ethik beigebracht rund um den Kranken sowie Hilfsbedürftigen...
  • Erstellt von: Benjo
15
Antworten
15
Aufrufe
3K
Zum neuesten Beitrag
marinadiezweite
M
I
  • Gesperrt
Ein Artikel aus der Kolumne von Thomas Fischer in der Zeit: Sterbehilfe: Vom Leben und vom Tod Meinungen?
  • Erstellt von: Igel77
5
Antworten
5
Aufrufe
1K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
Deichkind88
  • Gesperrt
Erst einmal möchte ich mich kurz vorstellen, ich bin Pflegekraft auf einer internistischen Station und arbeite seit nunmehr neun Jahren...
  • Erstellt von: Deichkind88
9
Antworten
9
Aufrufe
2K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de