Stellvertretende PDL / PDL

T

Tablette0815

Neues Mitglied
Basis-Konto
12.05.2019
Hallo ihr Lieben :)

Mir stellt sich aktuell die Frage wo die Unterschiede zwischen der Stelle der PDL und der stellvertretenden PDL liegen. Welche Kenntnisse braucht man für dieses Position, ist es ratsam sich ohne die entsprechende Weiterbildung zu bewerben? Erfahrung in Führungspositionen habe ich aber z.b keine in BWL ...
Was fragt der Arbeigeber speziell in einem solchen Vorstellungsgespräch, was erwartet er?
Über einige Infos würde ich mich sehr freuen :)

Herzlichen Dank schon mal &
Liebe Grüße
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Altenheim
F

Frank67

Mitglied
Basis-Konto
Hallo!
Ich kann nur für Niedersachsen (Ambulant) sprechen (Für dein Bundesland such mal den Strukturerhebungsbogen / die Zulassungsvoraussetzungen für Pflegedienste/stat.Einrichtungen im Netz..)
PDL: Examen,Praxis: 2 Jahren ambulant in den letzten 5 Jahren, Weiterbildung v. min. 370 Stunden
Weiterbildung zur verantwortlichen Fachkraft.
(stationär: 740 Stunden - Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (staatl. anerkannt)) Stellenanteil sozialversicherungspflichtig mindestens 30 Stunden/Woche
(Es geht auch, wenn die Zeiten erfüllt sind und man nachweislich an der Weiterbildung schon teilnimmt - Belege erforderlich)

Stellvertretende PDL: Examen, Erfahrung ambulant min. 1 Jahr. Stellenanteil min 20 Stunden pro Woche.

Die Zeiten müssen über Arbeitszeugnisse nachgewiesen werden und jeweils ein Führungszeugnis muss mit eingereicht werden.
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
Ambulant