Stelle MDK

  • Ersteller Motzki
M

Motzki

Neues Mitglied
Basis-Konto
27.03.2021
Hallo alle zusammen,
Ich wollte euch mal fragen ob Ihr ein Stellenangebot vom MDK annehmen würdet. Es ist doch schwer so ne Stelle zu bekommen oder ?
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Pflegedienstleitung
M

Menschenkind

Mitglied
Basis-Konto
18.12.2012
Wenn du ein entsprechendes Angebot hast...ich würde es wahrnehmen! Zumindest erweitert es den Horizont "auf die andere Seite der Macht".

Spaß beiseite...die Leute, die ich vom MDK näher kenne(n gelernt habe) und ein Feedback habe, berichten von einer sehr gezielten Einarbeitung.
Fachlich bringt dieser Blick in das Controlling für eine PDL sicher nochmal eine Erweiterung der eigenen Kompetenz auch im Hinblick auf das Erleben unterschiedlicher Dokumentationssysteme.
Dazu keine Rufbereitschaften, Einspringen...ganz zu Schweigen davon, für irgendwelche Fehler verantwortlich zu sein, die gefunden werden oder diese auch noch beseitigen zu müssen.

Die unternehmensunabhängige Controllingaufgabe hat auf jeden Fall seine guten Seiten...aber der Kontakt zu Bewohnern und Mitarbeitern ist leider nicht so intensiv...gerade als MDK ist er noch einmal etwas oberflächlicher, weil er nicht so präsent in den Heimen ist, wie zum Beispiel die Heimaufsicht, welche für einen Kreis zuständig ist.

Prüforganisation muss auch keine Einbahnstraße sein...seit ich in der Heimaufsicht tätig bin habe ich mehr Jobangebote als ich jemals wahrnehmen könnte. Ich könnte mir vorstellen, dass es bei Mitarbeitern des MDK ähnlich ist. Die übergeordnete Fachexpertise in vielen Fachbereichen und dem intensiven Controlling sind gerne bei Trägern gesehen.
 
Qualifikation
Krankenpfleger, Pflegefachmann, freiber. Dozent
Fachgebiet
Heimaufsicht/WTG-Behörde
Weiterbildungen
Pflegedienstleitung, Qualitätsbeauftragter, Algesiologischer Fachassistent (DGSS)
P

Pseudo

Leider ist deine Frage sehr unspezifisch. Welche Stelle hast du explizit angeboten bekommen? Gerade bei dem MDK gibt es ein ausgeprägtes Personalkarausell, da die neuen Kollegen häufig die Anforderungen nicht erfüllen. Dies liegt häufig nicht in der Person sondern in der Quantität der Arbeit. Im Einzelfall musst du 5 Gutachten am Tag schaffen!!! Die alten Hasen schaffen dass in ihrer Routine - die neuen scheitern daran häufig. In der Qualitätsprüfung wird der Quereinstieg immer schwieriger. Der MDK möchte eine eigenen Karrierepfad profilieren. Erste Einzelfall, dann Quali!

Im Bereich der Qualitätsprüfung hat man gegenüber der WTG Behörde sicherlich etwas weniger Kontakt. Der Vorteil ist aber, dass bei dem MDK nur FACHKRÄFTE arbeiten. Hier ist der fachliche Austausch besser. Bei der WTG Behörde sind aus meiner Sicht zu viele Fachfremde: Sachberabeiter und CO.

Zu den Prüfungen:
Ja - man hat keine Wochenden. Jedoch weißt du zwei Wochen im voraus niemals wohin die Reise geht. Weite Fahrtsrecken und lange Prüftage sind keine Seltenheit - eine Pklanbarkeit unter Woche ist nur sehr erschwert möglich.
 

Verwandte Forenthemen

Flybee
Hallo zusammen, treten bei Euch auch Probleme mit der Dateneingabe auf? Wir können keine Impfmeldungen für unsere ambulanten...
  • Erstellt von: Flybee
0
Antworten
0
Aufrufe
353
Flybee
Regina Reinauer-Gl
Hallo zusammen, ich suche Kontakt zu Mitarbeitern/Kliniken, welche mit der EDV gestützten Version des BAss arbeiten. Meine Suche danach...
  • Erstellt von: Regina Reinauer-Gl
0
Antworten
0
Aufrufe
228
Zum neuesten Beitrag
Regina Reinauer-Gl
Regina Reinauer-Gl
J
Hallo meine Frage ist, ob hier jemand gibt wer sich im Bereich QM in der Pflege sehr gut auskennt, oder arbeitet als QM...
  • Erstellt von: jopa
1
Antworten
1
Aufrufe
828
Zum neuesten Beitrag
Roland Lapschieß
R
Wärter
Einen wunderschönen duten Morgen, wir arbeiten nun seit einiger Zeit mit dem Strukturmodell und ich frage mich, ob es in irgendeiner...
  • Erstellt von: Wärter
5
Antworten
5
Aufrufe
848
Zum neuesten Beitrag
Menschenkind
M