Information ausblenden
Tipp: Für registrierte Mitglieder ist das Forum (fast) vollständig werbefrei.

Stationsleitung in der Pflege?

  1. Hallo,ich habe eine Frage,wir haben in unsere Einrichtung 30 Bewohner,unsere Stationsleitung macht nur Büroarbeit,ist nicht in der Pflege tätig,ist es normal? Wie ist es bei euch?Danke im voraus für die Antworten.
     
  2. Also...in der ganzen Einrichtung sind nur 30 Bewohner...also eine relativ kleine Einrichtung? Oder habt ihr 30 Bewohner in einem Wohnbereich?

    Ist die Stationsleitung gleichzeitig dann die Pflegedienstleitung, oder habt ihr eine PDL+die Stationsleitung?
    Das sind Fragen, die strukturell interessant sind, um zu verstehen, wovon du sprichst.

    Und dann noch: Was ist "normal"?

    Ich habe das Gefühl, dass immer mehr "normal" ist, dass die PDL und Einrichtungsleitungen in der direkten Pflege tätig werden, weil die Pflegemitarbeiter an der Basis entweder unterbesetzt oder krank sind.

    So, du willst aber wahrscheinlich darauf hinaus, wie es sein kann, dass die WBL im Büro sitzt und "du-weißt-nicht-was-alles-tut"...während du zwischen den Bewohnerzimmern rumhetzt, oder?

    In deiner Einrichtung ist "normal", was die Leitung vorgibt. Eigentlich ist die Frage so einfach zu beantworten.

    Wenn du in deine Frage implizierst, ob es Sinn macht, dass die Wohnbereichsleitung "nur" im Büro sitzt und dort ihre Arbeit verrichtet...dann lautet die Antwort: "ja, wahrscheinlich macht das Sinn". Frag sie doch mal, aus was ihr Arbeitsalltag so besteht. Wahrscheinlich wird sie dir sagen: Dienstplanung, Pflegecontrolling, Steuerung der Pflegequalität.

    Die Wohnbereichsleitung ist eine der Schlüsselpositionen in der Altenpflege. Sie koordiniert die Vorgaben von oben, gibt nach oben die Informationen weiter, die von "unten" kommen. Führt Kritikgespräche mit Angehörigen und Bewohnern und fängt diese im Idealfall ab, bevor die Geschäftsführung oder externe Prüfinstitutionen (Heimaufsicht) davon erfahren. Sie steuert die Qualität durch Teamsitzungen und Qualitätsüberprüfungen. Sie ist das Bindeglied zwischen Angehörigen, Bewohnern, Pflegemitarbeitern, Pflegedienstleitung, Einrichtungsleitung und sitzt zwischen allen nur denkbaren Stühlen. Sie muss Mitarbeiter- und Bewohnerwünsche mit den betriebswirtschaftlichen Vorgaben im Dienstplan vereinen.
    Das braucht Zeit und im Idealfall jede Menge psychologisches Geschick und Organisationstalent. Habe ich Zeit schon gesagt? Ja, habe ich.

    Vielleicht hilft dir die Antwort etwas, deine Bereichsleitung besser zu verstehen. Frag sie doch mal, was sie in ihrem Büro so macht.
    Ich habe als Wohnbereichsleitung im Büro auf meine Art den Laden am Laufen gehalten und die Qualität am Bewohner aus administrativer Sicht verbessert. Das ist kein Selbstläufer...und das sehe ich heute, als Prüfer der Heimaufsicht immer wieder und immer häufiger: Wenn keine Zeit für Leitung zur Verfügung steht, dann sinkt die Qualität.

    Dies ist aber nur ein kleiner Teil der großen Antwort auf deine Frage, da einige Informationen (siehe strukturelle Fragen ganz oben) bei deiner Fragestellung fehlen, bzw. deine Frage zu unkonkret gestellt war, um sie konkret in allen Fassetten beantworten zu können.

    Gruß vom Menschenkind
     
    Werktätiger und nordwind gefällt das.
  • Wenn dir die Beiträge zum Thema „Stationsleitung in der Pflege?“ in der Kategorie „Altenpflege“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit dem Jahr 2000 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit über 40.000 Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     
  • Hinweis: Sollte hier extremistisches oder fremdenfeindliches Gedankengut verbreitet oder der Tenor der Diskussion inakzeptabel werden, dann informiere uns bitte über den Button "Melden", den Du in jedem Beitrag findest. Vielen Dank!
    Die Seite wird geladen...

    Diese Seite empfehlen