Stationsablauf

E

Elchien

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
89077
0
Hallo,

im Rahmen einer Arbeitszeitveränderung müssen wir den Stationsablauf verändern/umstruckturieren.....vielleicht könnt ihr mir kurz schreiben wie bei euch so ein Tag aussieht :rolleyes:

Vielen lieben Dank schon mal an alle!

Liebe Grüsse
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Ulm
Weiterbildungen
Praxisanleiterin
Ulmerich

Ulmerich

Mitglied
Basis-Konto
0
65795
0
AW: Stationsablauf

Hi Elchien!
Wäre im Vorfeld sicher wichtig zu wissen, um was für eine Station (Normal- oder Funktionsstation) es sich handelt. Außerdem sollte man wohl über die tatsächliche Arbeitszeitveränderung in Kenntnis gesetzt werden um überhaupt etwas sagen zu können.

Gruß Ulmerich
 
Qualifikation
Krankenpfleger, Fachpfleger für palliative Versorgung
Fachgebiet
Palliativ- und Hospizpflege
Weiterbildungen
Pain Nurse
E

Elchien

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
89077
0
AW: Stationsablauf

Es handelt sich um eine Normalstation (Neuro)

Bisherige Arbeitszeiten

Früh: 6:15 Uhr bis 13:45 Uhr
Spät: 12:45 Uhr bis 20:15 Uhr
Nacht: 19:45 Uhr bis 06:30 Uhr

Neue Zeiten:

Früh: 6:15 Uhr bis 14:30 Uhr
Spät: 13:45 Uhr bis 22:00 Uhr
Nacht: 21:30 Uhr bis 6:30 Uhr
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Ulm
Weiterbildungen
Praxisanleiterin
S

smily

Mitglied
Basis-Konto
2
91056
0
AW: Stationsablauf

Hallo,

wir sind eine neurologische Pflegestation, zwar Reha, aber das dürfte eher nebensächlich sein. Wir haben 41 zum Teil schwer pflegebedürftige Patienten, wir arbeiten im Bezugspflegesystem mit 4 Bereichen a 10 Patienten.

FD 6:00- 14:12
SD 12:46- 21:00
ND 20:45- 6:15

Zwischendienste
FD 6:00- 10:00 / 6:00-13:00
SD 15:45- 24:00 / 15:45- 21:00

Ich kopier Dir der einfachheit halber mal die Infos aus unserer "Willkommesmappe"

FD
geplantes Pflegepersonal: (mind.) 4 – 6

6.00 - 6.15
- Übergabe des Nachtdienstes an den Frühdienst
- die ersten Therapiezeiten der zu betreuenden Patienten werden notiert, um den eigenen Arbeitsablauf koordinieren zu können
6.15 - ca.10.00
- Patienten auf Selbsthilfetherapie vorbereiten
- Wasch- /Anziehtraining mit Patienten durchführen bzw. Hilfestellung oder Übernahme bei Morgentoilette, um Patienten den pünktlichen Therapiebeginn zu ermöglichen
- Vitalzeichenkontrollen (RR- /Puls- /BZ-Messungen)
- Gewichtskontrollen
- Insuline/ Heparine/ orale Medikation verabreichen
- Infusionen verabreichen
- PEG-Programme fortführen
- Toilettentrainig/ Kontinenztrainig
- Dokumentation aller Tätigkeiten zeitnah durchführen
- Weitere Pflegemaßnahmen durchführen
(Verbandswechsel, ASE etc.)
- Patienten beim Frühstück unterstützen/ Kau- Schlucktraining
durchführen
10.00
- Aufnahme von neu angereisten Patienten
- Kurvenvisite mit Stationsärzten (zusätzlich 2x wö. Visite bei Pat.)
- Medikamente richten (tgl.), Kurven schreiben, Visite ausarbeiten
- Zimmerhygiene durchführen
- Glockengänge, Toilettentraining, Infusions- u. PEG- Kontrollen
11.00
- BZ- Kontrollen/ Insulingaben
- Patienten unterstützen beim Mittagessen / Kau- Schlucktraining
- Auf ausreichend Flüssigkeitszufuhr der Patienten achten
- Kontrolle der Medikamenteneinnahmen bzw.Verabreichung
12.15
- Lagerungen
12.45
- Übernahme des Patienten (lesen der Pflegeberichte, Besuch im Zimmer..)
- Fertigstellung noch zu erledigender Arbeiten


Montag: 12.30: Teambesprechung der Bereiche 1 / 3
Dienstag: 9.30: Visitenbegleitung Bereich 3 / 4
Mittwoch: 12.30: Teambesbrechung des Bereiches 2 / 4
Donnerstag: 9.30: Visitenbegleitung Bereich 1 / 2

Teambesprechung = besprechen des Rehabilitationsverlaufes von Patientenbett
in Anwesenheit der Pflege, des Arztes , KG, Ergo, Sozialdienst,
Neuropsychologen, Massage, Logopäden

SD
geplantes Pflegepersonal: (mind.) 4 - 5

12.45
- Übernahme der Patienten
- Ggf. Patienten mobilisieren oder lagern
13.15
- Fertigstellung noch zu erledigender Arbeiten (z.B. Medikamente richten, Kurven schreiben, Patienten aufnehmen, Besonderheiten klären, etc.)
14.30
- Toilettentrainig, Getränke anbieten, Glockengänge, Infusions- u. PEG-Kontrollen, Patienten entsprechend der Therapiezeiten wieder mobilisieren, Anleitung pflegender Angehöriger
15.45
- Laborwerte einholen und dechiffrieren
16.30
- Patienten zum Abendessen vorbereiten, BZ-Messungen/ Insulin- sowie Medikamentengabe
- Ggf. Essen holen und austeilen
- Patienten beim Abendessen unterstützen/ Kau- Schlucktraining
17.00
- Pause Pflegepersonal
17.30
- Essentabletts einsammeln
- Abendrundgang vorbereiten
17.45 - 20.45
- Hilfestellung bei der Abendtoilette
- Ausziehtraining, Patientenlagerung
- Zimmerhygiene
- Medikamente für den nächsten Tag kontrollieren und austeilen
- Vitalzeichenkontrolle
- Heparine/ Macumar/ Schlaf- und Schmerzmittelgabe
- Infusions- u. PEG-Kontrollen
- Sonstige Pflegemaßnahmen durchführen
- „Seelenmassage“; Angehörigengespräche
- Zeitnahe Dokumentation der Tätigkeiten
20.45
- Übergabe vom Spätdienst an den Nachtdienst

ND
geplantes Pflegepersonal: 1

20.45
- Übergabe vom Spätdienst an den Nachtdienst
21.00
- 1. Durchgang vorbereiten
- Lagerungen der Patienten
- Toilettentrainig, Mundpflege, Getränke anbieten, Infusions- u. PEG-Kontrollen
- Nachkontrolle von Vitalzeichen
- BZ-Kontrollen und Insulingabe
- Station und Aufenthaltsraum aufräumen
- Arbeitsflächen desinfizieren
- Fahrdienstliste ausdrucken und bereitlegen
- Sondenkost, Infusionen, Medikamente, etc. für letzen Rundgang richten
- Glockenrufe abarbeiten
ca.1.00
- 2. Durchgang, Lagerungen
- Beginn PEG-Programm meist mit Wasser
ca. 2.15 – 3.00 - Pause Pflegepersonal
4.00
- 3. Durchgang, Lagerungen
- 1. Sondenkost bei PEG-Patienten anhängen
- Infusionen anhängen
- Urinbeutel leeren, Urinproben abnehmen, Toilettentraining
- eventuell BZ-Kontrollen und Insulingaben (PEG-Patienten)
- Dokumentation
- Kontrolle/Dokumentation Kühlschranktemperaturen
- PC rauf/runterfahren damit tgl. Updates wirkam werden
- Tee für Patienten vorbereiten
6.00
- Übergabe vom Nachtdienst an den Frühdienst


So ich hoffe das hilft Dir :bg:
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Neurologie / Pflege
E

Elchien

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
89077
0
AW: Stationsablauf

Hallo Smily

vielen Dank, du hast dir ja richtig viel Arbeit gemacht! Kann sicher was damit anfangen :)
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Ulm
Weiterbildungen
Praxisanleiterin
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.