Arbeitsrecht Staatlich anerkannte Kinderpflegerin von 1988 als PFK einstellen?

J

Jennifer HaC

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
0
Hallöchen zusammen,
ich habe gerade eine Bewerbung reinbekommen. Die nette Dame arbeitet schon länger als PFK in Pflegeheimen und möchte nun wechseln. Sie hat ihre Ausbildung 1988 beendet. Ich finde leider nicht viel im Internet zu diesem Thema... Sie hat alle Fachkraftarbeiten in den letzten Jahren vollzogen (Tracheostoma/Kanülenwechsel/ etc.) aber kann ich sie wirklich als PFK laufen lassen? Wir sind eine Zeitarbeit und verleihen demensprechend unser Personal in diversen Einrichtungen.

Ich würde mich freuen wenn es hier vielleicht jemanden gibt der mit diesem "älteren" Beruf schon Erfahrungen hat. Diesen Zweig gibt es ja nun sonicht mehr in dieser Art.

Liebe Grüße
Jennifer
 
Qualifikation
Altenpflegerin, Palliativ Care, Geschäftsführung
Fachgebiet
Dispo, Pflege
Weiterbildungen
Palliativ Care, PFK außerklinische Beatmung(basis)
Studium
VPFK
Christian Kröhl

Christian Kröhl

Administrator
Teammitglied
575
6
Hallo Jennifer,

staatlich anerkannte Kinderpfleger/innen (mit 2-jähriger Ausbildung) sind keine Pflegefachkräfte im Sinne der Krankenpflege. Kinderpflege ist im sozialpädagogischen, erzieherischen und meist auch familienunterstützenden Bereich angesiedelt. Es erstaunt mich schon, was die nette Dame da bisher alles an Tätigkeiten ausführte, denn sie darf keine Behandlungspflege durchführen und die Pflegeeinrichtung diese Leistungen nicht abrechnen, da man sofort den Abrechnungs- und Betrugsstraftatbestand erfüllen würde. Einzuordnen sind exam. Kinderpfleger/innen im Bereich der Erziehungshilfen und Betreuungskräfte, bestenfalls - und das wäre m.E. schon waghalsig - unterhalb ausgebildeter Pflegehelfer.

Eine Vermittlung als Pflegefachkraft ist jedoch ausgeschlossen. Dafür fehlt den Kinderpfleger/innen schlicht die fachliche und normative Qualifikation, völlig abgesehen von den offensichtlichen haftungsrechtlichen Risiken, die keine Versicherung abdeckt und für die Arbeitgeber und Arbeitnehmer persönlich haften.

Viele Grüße,
Christian.
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger für Anästhesie & Intensivpflege
Weiterbildungen
Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege
Studium
Gesundheits- und Sozialökonomie, Betriebswirtschaft (VWA)
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.