Intensiv Spritzenprüfung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
its11105

its11105

Mitglied
Basis-Konto
13.03.2006
22455
Hallo an alle
:eek:riginal:
Ich habe nächste Woche meine Spritzenprüfung!!!!!!!!!:sick: (zitter)
Und Ende April ist meine Probezeit vorbei...
Habe mich natürlich schon auf Station bei den anderen so umgehört was so war und unser Doc hat mir auch schon ein paar Hinweise Zwecks Vorbereitung gegeben, aber ich wäre trotzdem über jeden weiteren Erfahrungsaustausch dankbar...:eek:nline2lo
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Elternjahr
L

Löwenherz

Mitglied
Basis-Konto
10.03.2006
63150
hallo du..

du meinst den Spritzenschein den man während der Ausbildung macht?
Also..bei mir ists schon ne Weile her aber sofern ich mich recht erinnere war das so:

Unsere Schulschwester kam zu bei mir auf Station (Chirurgie damals) und suchte einen Patienten heraus der zur OP vorbereitet werden sollte mit i.m. Injektion.
Ich bekam dann die Akte des Patienten, und mußte mir diese erst mal durchlesen..
Danach wurd ich gefragt zu Kontraindikationen für i.m. Injektionen, Risiken und die verschiedenen Arten der i.m. Injektion und mußte genauestens die Vorgehensweise beschreiben.
(Ein Glück geschah das im Schwesternzimmer..der Pat hätte ja vor Angst die OP verweigert, *sfg*)

Okay..dann mußte ich die Injektion fachgerecht vorbereiten, nahm im Beisein der Schulschwester alles mit zum Patienten..
Dem Patienten hab ich alles erklärt wie sichs gehört und "schwupps" war die Injektion vollzogen..

Ich hab dann den Patienten mit der Schulschwester noch zusammen in den OP gebracht..mit dem Aufzug (war damals bei uns so üblich)...hihi..und der Patient hat im Aufzug schon tief und fest geschlafen..:eek:riginal:
(Der Schulschwester war bissi mulmig dabei..*lach*)

Alles in allem war das harmlos - aber ich weiß auch daß man wenn man drin steckt in so einer "Prüfungssituation" nicht immer so gelassen ist.
Mein Rat: lies dir einfach noch mal alles durch was ihr so besprochen habt im Unterricht..und bitte eine Kollegin auf Station dich noch ein paar mal spritzen zu lassen - am besten sie ist dabei und übt hinterher Kritik, sofern überhaupt nötig.

Okay..aber das wars dann soweit und ich hatte bestanden, wobei ich vermute, daß bestimmt nur ein Vermerk in meine Personalakte gemacht wurde. Kann mich gar nicht erinnern daß ich ein Papier oder so bekommen hätte.

Mein Rat an dich, am besten du bittest darum noch ein paar mal spritzen zu dürfen - am besten im Beisein einer erfahrenen Kraft. Sie kann dir dann hinterher Kritik geben, sofern überhaupt nötig :wink:

Dir alles gute..und berichte mal wie das heutzutage läuft!! Interessiert mich!

*blinzel* Löwenherz
 
Qualifikation
Hygienefachkraft
Fachgebiet
Gesundheitszentrum
its11105

its11105

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
13.03.2006
22455
:eek:riginal:
Ach wenn es nur darum ginge wäre es ja schön...
Nein es geht um die i.v.Spritzenprüfung auf meiner Station wo ich arbeite...
Werde dann aber trotzdem berichten wie es lief
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Elternjahr
D

Dirk Jahnke

Mitglied
Basis-Konto
Moin its11105

Was wird denn da bei euch geprüft.

iv Punktion ?
Medikamentenkunde ?

Diese Spritzenscheine sind ja eher lokaler Natur!
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger A/I
Fachgebiet
Internistische Intensivpflege
HBR69

HBR69

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.10.2000
58644
So etwas gibt es????
Dann arbeite ich seit 15 Jahren ohne "Schein".......grins!

Nein im Ernst, was soll das denn ganz genau bringen??? Würde mich auch mal interessieren....

Gruß
Heike
 
Qualifikation
Fachkrankenschwester I/A, freie Dozentin
Fachgebiet
Lungenfachklinik Intensivstation, Stationsleitung
Weiterbildungen
Mitgliedschaft bei der DGF
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.01.2006
63110
Ich habe auch schon von diesen Scheinen gehört. Früher mal im Zusammenhang mit Hilfskräften, die dann auch s.c.-Injektionen applizieren durften. Glaube allerdings, das war hausgebunden. Dann später kam mir das auch für Krankenschwestern zu Ohren. Was wird sich eigentlich noch alles am grünen Tisch ausgedacht.
:devil:Was mir nun wieder peinlich ist, ich mache das schon über 30 Jahre ohne. Hoffentlich merkt das niemand.

:wink: Geh jetzt lieber in Deckung
 
Qualifikation
Krankenschwester
N

Nommo

Mitglied
Basis-Konto
31.01.2005
Das Gesetz fordert sowas nicht, insofern kann dir wohl schlimmstenfalls blühen, das du nicht in eurem Hause i.v. punktieren darfst.

eine i.V. Punktion kann vom Arzt auf eine Pflegekraft deligiert werden, wenn sich dieser von der Fertigkeit der Pflegekraft überzeugt hat. Dafür ist wohl dieser Schein denk ich mal. Ne Prüfung is da aber wohl er nen Witz, da selbst erfahrene Ärzte oft genig "daneben stechen" und es auch auf den Venenstatus des Pat ankommt.

MAch dir also keinen Kopf, und Frag mal in deiner Schule was bei "nichtbestehen" passiert.

Außerdem schaffst du das bestimmt.

Nommo
 
Qualifikation
GuKP | Facharzt Anästhesie - Notfallmedizin - TEE
Fachgebiet
Anästhesie
its11105

its11105

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
13.03.2006
22455
Hallo an alle,

also erst mal: Das hat nichts mit Schule zu tun. Es handelt sich hierbei um eine Prüfung zur i.v. Applikation. Quasi unsrer Stationsarzt überprüft mich, weil er dafür die Verantwortung übernimmt, dass ich bei unseren Pat. i.v. spritzen darf.

Ich habe so zusagen unseren ganzen i.v. Schrank und Notfallwagen gelernt und mich auf Themen wie ZVK, Periduralkatheter, Katecholamine etc. vorbereitet und es hat sich gelohnt.
Hat ca ne Stunde gedauert und dann bekommt man einen Aufklärungsbogen und eine Bescheinigung anschließend.

Bei uns im Haus wird das in der Regel ca. nach einem halben Jahr auf der ITS (also fest eingestellt, nicht als Schüler) gemacht, also wenn die Probezeit um ist.

Naja bin jedenfalls erleichtert, dass ich es hinter mir habe. Hatte etwas Druck von unserem Doc bekommen weil die letzten beiden Prüfungen, die er abgenommen hat wohl nicht so toll waren. Naja hat ja gut geklappt.

#Ach so zwei Stationsschwestern sind auch noch mit dabei, fürs Protokoll und um ebenfalls Fragen zu stellen...

So, jetzt wisst ihr Bescheid
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Elternjahr
HBR69

HBR69

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.10.2000
58644
Trotzdem frage ich mich in wie weit das so korrekt ist?????:wassat:
Ich finde diese ganze Geschichte weiterhin sehr merkwürdig und frage mich, ob ich das als Fachpflegekraft auch so mitmachen würde, wenn dies bei uns so Praxis wäre?????:blink:

Gruß
Heike
 
Qualifikation
Fachkrankenschwester I/A, freie Dozentin
Fachgebiet
Lungenfachklinik Intensivstation, Stationsleitung
Weiterbildungen
Mitgliedschaft bei der DGF
L

Löwenherz

Mitglied
Basis-Konto
10.03.2006
63150
Hallo its 11105,

ich freue mich für dich daß es nun alles geklappt hat mit dem Spritzenschein.:eek:riginal: :eek:riginal: :eek:riginal: :eek:riginal: :eek:riginal: :eek:riginal:

Ich finde es ziemlich unwesentlich ob sowas nun rechtens ist oder nicht. Meine Erfahrung sagt mir: leider gibt es immer wieder KollegInnen die zwar rein rechtlich gesehen spritzen dürfen - es aber aus Angst oder "sonstwas" nicht tun. Oder nur sehr ungern.
Und wenn bei euch da ein einheitliches Konzept besteht wie und was geprüft wird finde ich das sehr gut.

Achja..ne "Prüfung" ist doch auch immer mal ne Gelegenheit zu zeigen was man/frau kann...oder? *grinz*

*liebengrußrüberschick* Löwenherz
 
Qualifikation
Hygienefachkraft
Fachgebiet
Gesundheitszentrum
L

Löwenherz

Mitglied
Basis-Konto
10.03.2006
63150
Hallo its11105,

ich freue mich für dich daß das geklappt hat mit dem "Spritzenschein"!!
:eek:riginal: :eek:riginal: :eek:riginal:

Ich finde es eigentlich unrelevant ob solch eine Prüfung nun rechtens ist oder nicht.
Meine Erfahrung sagt aber, daß es gerade bei Spritzen immer wieder KollegInnen gibt die sich drücken (wollen). Und meine Vermutung geht schon dahin, daß sie es einfach nicht so recht beherrschen...was natürlich ein Teufelskreis ist. Mache ich was nicht weil ich mich unsicher fühle..dann lerne ichs auch nicht richtig.

Insofern finde ich es ein gute Sache bei euch.
und weißte..in einer "Prüfung" kann man/frau ja auch mal zeigen was man so alles beherrscht.

*sonnerüberschick*..und lieben Gruß ,Löwenherz
 
Qualifikation
Hygienefachkraft
Fachgebiet
Gesundheitszentrum
its11105

its11105

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
13.03.2006
22455
Hallo noch mal,

also in wie fern das rechtlich alles geht und so weiß ich auch nicht.

Fakt ist, ich musste genug dafür pauken und es hat sich gelohnt.

Auf dem Blatt wo ich anschließend unterschreiben musste, stand auch drauf dass eigentlich ja der Arzt die Verantwortung trägt, wenn er die Schwestern mit i.v. Zeug auf die Pat. los lässt und das der dafür auch was sehen will ist schon in Ordnung finde ich.:thumbsup:

Letzt endlich bin ich es aber natürlich, die sich immer wieder mit der Wirkungsweise und besonders den Nebenwirkungen beschäftigen muss...

Naja, Probezeit geschafft, Spritzenschein in der Tasche, Arbeit auf ner ITS und ein super geniales Team, also was will man mehr mit 21????:grin:

Ich bin jedenfalls stolz darauf, weil von nichts kommt nun mal nichts...

Hört sich ganz schön arrogant an wa? Naja egal...

Wie hat die Pflegedienstleitung vor meiner einstellung mich vorgewarnt: Die auf der ITS denken sowieso immer die sind der Nabel der Welt...

Naja wenn sie meint...:happy:
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Elternjahr
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.