HAZ Spahn: Patienten können alle versorgt werden - „ aber unter größter Belastung“