Arbeitsrecht Spätdienst gleich nach dem ND, erlaubt?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

mateooo

Hallo

Eine Arbeitskollegin von mir muss drei Nachtdienste machen, am Freitag früh kommt vom ND raus, am Samstag und Sonntag sollte sie gleich Spätdienste machen, hat keinen freien Tag inzwischen. Ist das erlaubt?
 
D

Deniz10

Neues Mitglied
Basis-Konto
15.04.2015
Aachen
So bitte sehr dies ist das Gesetze text dafür:

§ 5 Ruhezeit
(1) Die Arbeitnehmer müssen nach Beendigung der täglichen Arbeitszeit eine ununterbrochene Ruhezeit von mindestens elf Stunden haben.
(2) Die Dauer der Ruhezeit des Absatzes 1 kann in Krankenhäusern und anderen Einrichtungen zur Behandlung, Pflege und Betreuung von Personen, in Gaststätten und anderen Einrichtungen zur Bewirtung und Beherbergung, in Verkehrsbetrieben, beim Rundfunk sowie in der Landwirtschaft und in der Tierhaltung um bis zu eine Stunde verkürzt werden, wenn jede Verkürzung der Ruhezeit innerhalb eines Kalendermonats oder innerhalb von vier Wochen durch Verlängerung einer anderen Ruhezeit auf mindestens zwölf Stunden ausgeglichen wird.
(3) Abweichend von Absatz 1 können in Krankenhäusern und anderen Einrichtungen zur Behandlung, Pflege und Betreuung von Personen Kürzungen der Ruhezeit durch Inanspruchnahmen während der Rufbereitschaft, die nicht mehr als die Hälfte der Ruhezeit betragen, zu anderen Zeiten ausgeglichen werden.
 
Qualifikation
krankenpfleger im studium zur PDL
Fachgebiet
außerklinische heimbeatmung
M

mateooo

Themenstarter/in
Das mit den 11 Stunden habe auch schon gewusst, also erlaubt...blöd;)
 
Morbus Bahlsen

Morbus Bahlsen

Unterstützer/in
Basis-Konto
25.11.2011
Leipzig
Selbst Frühdienst wäre erlaubt. Es sei denn es gibt eine Betriebsvereinbarung, die das wie bei uns, nicht erlaubt.
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
Heimbeatmung
Weiterbildungen
Krisenintervention, Ernährungsberatung, PDL, Mentor, Pflegeexperte außerklinische Intensivpflege
dikle

dikle

Mitglied
Basis-Konto
16.10.2008
83512
Ein Arbeitstag im Sinne des Arbeitszeitgesetzes beginnt mit Schichtbeginn/Arbeitsbeginn und dauert dann 24 Std., unabhängig davon, ob die Mitternachtsschwelle dabei überschritten wird. Die Nachtschicht wird somit vollständig dem Donnerstag zugerechnet.
Damit ist der Freitag nach Beendigung der Nachtschicht bereits als ein freier Tag i.S.d. Gesetzes anzusehen, da an diesem keine neue Arbeitsschicht begonnen wird.
Das mit der elfstündigen Ruhezeit ist ja bereits hinlänglich erklärt.
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
OP/Chir. Notaufnahme
Weiterbildungen
Betriebsrat, Gewerkschaft
dikle

dikle

Mitglied
Basis-Konto
16.10.2008
83512
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
OP/Chir. Notaufnahme
Weiterbildungen
Betriebsrat, Gewerkschaft
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

B
Hallo, ich bin Gesundheits- und Krankenpflegerin und Langzeitkrank. Bin in einem Krankenhaus in Ostwestfalen beschäftigt, dass dem...
  • Erstellt von: Brillant
0
Antworten
0
Aufrufe
105
B
W
Hallo Ich bin in der MAV bei den Caritas . Ich brauche Muster für Dienstvereinbagungen Dienstplan , Arbeitszeit , und das BAG Urteil für...
  • Erstellt von: wallipa
0
Antworten
0
Aufrufe
67
W
C
Ich habe ein Anfrage zu meiner Arbeitsunfähigkeit. Bin schon seit einiger Zeit krankgeschrieben und seit ca. 2 Monaten aus der...
  • Erstellt von: Crispy
1
Antworten
1
Aufrufe
297
C
C
Guten Tag, Ich habe ein Anfrage bezüglich meiner Arbeitsunfähigkeit. Ich bin schon seit einiger Zeit krankgeschrieben und diesbezüglich...
  • Erstellt von: Crispy
0
Antworten
0
Aufrufe
226
C