Gesundheitsökonomie Soziale Tatbestände

G

Glitzer77

Mitglied
Basis-Konto
0
Ratzeburg
0
und wer kann mir die erklären??
 
Qualifikation
Altenpflege
Fachgebiet
Altenheim
G

Glitzer77

Mitglied
Basis-Konto
0
Ratzeburg
0
AW: Soziale Tatbestände

kann mir denn keiner helfen :cry:
 
Qualifikation
Altenpflege
Fachgebiet
Altenheim
K

Kalimera

Unterstützer/in
Basis-Konto
83
Hamburg
0
AW: Soziale Tatbestände

kann mir denn keiner helfen :cry:
WAs verstehst Du denn dabei nicht? Diese Worte gegooglet, erscheinen unendlich viele Seiten dazu, immer mal wieder anders erklärt. Hast Du Dir die schon alle durchgelesen? Dann lass uns wissen was Du dennoch nicht verstehst und Dir wird sicher geholfen werden.
 
Qualifikation
Pflege
Fachgebiet
Krankenhaus
G

Glitzer77

Mitglied
Basis-Konto
0
Ratzeburg
0
AW: Soziale Tatbestände

ich habe jetzt soviel gelesen und mir will das einfach net in den kopf gehen...kann mir kein beispiel hin legen...vielleicht könnt ihr mir ein schlcihtes beispiel geben??
 
Qualifikation
Altenpflege
Fachgebiet
Altenheim
T

thorstein

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
85221
0
AW: Soziale Tatbestände

Hallo Glitzer,

ein schlichtes Beispiel? es handelt sich um einen soziologietheoretischen Begriff, der eigentlich auch nur für Soziologen interessant ist. Im Grunde ist praktisch alles, was innerhalb einer Gesllschaft geschieht, ein sozialer Tatbestand. In der Theorie stellt sich nun die Frage, wie ich als objektiver Beobachter diese Tatbestände sinnvoll interpretiere. In welchem Zusammenhang beschäftigt dich dieser Begriff? Sollte es sich um ein praktisches Problem handeln, hilft diese Konstrukt nicht weiter. Allgemein kann man sagen: Soziologen beschäftigen sich mit sozialen Tatbeständen? Punkt.

Grüsse
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Nachtdienst
G

Glitzer77

Mitglied
Basis-Konto
0
Ratzeburg
0
AW: Soziale Tatbestände

erstmal lieben dank ;-)

die frage in meiner arbeit heisst, was sind soziale tatbestände? also mit eigenen worten erklären...aber wie gesagt, an einem beispiel ist immer alles besser zu verstehen...

Nach der Definition von Emile Durkheim üben soziale Tatbestände stets einen Zwang auf das Individuum aus: „Ein soziologischer Tatbestand ist jede mehr oder minder festgelegte Art des Handelns, die die Fähigkeit besitzt, auf den Einzelnen einen äußeren Zwang auszuüben“.

Zum Beispiel: Normen –Vorschriften, die das Sozialverhalten betreffen.


Genauso sind diese Handlungen auf das Erfüllen wollen der Normen, die durch die Sozialisation erlernt wurden, zurückzuführen.
Soziologische Tatbestände werden also von Geburt an kognitiv erfasst. Das Individuum handelt nicht aus biologischem oder psychologischem Antrieb, sondern in zwingender Weise, um der sozialen Umgebung gerecht zu werden.



Zum Beispiel: Höflichkeit, Bescheidenheit und Hilfsbereitschaft


Ich habe es jetzt so ausgedrückt...
 
Qualifikation
Altenpflege
Fachgebiet
Altenheim
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.