Arbeitsrecht Sonderurlaub für Dauernachtwachen

N

nachtfalter

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
58285
0
Hallo, ich bin neu hier und entschuldige mich, falls dieses Thema schon irgendwo durchgeackert wurde.

Ich arbeite als Dauernachtwache in der stationären Altenpflege. Seit weit über 10 Jahren bekommen meine Kollegen und ich für 150 geleistete Nachtstunden je 1 sogenanntan 150-Stunden-Tag als Sonderurlaub. Maximal erhalten wir 4 Tage im Jahr. Alle Kollegen haben Teilzeitarbeitsstellen mit unterschiedlichen Monatsstunden, bekommen für Mehrarbeit keinen Freizeitausgleich, sondern Gehalt.

Wir haben immer alle die 4 Sonderurlaube bekommen, da wir recht schnell die insgesamt 600 dafür benötigten Nachtstunden erarbeitet haben.

Nun war ein Leitungswechsel, die neue Vorgesetzte hat errechnet, dass die Tage ab dem kommenden Jahr, da diese Tage bereits von uns verwertet wurden, nicht mehr komplett gegeben werden können. Ich bekomme z. B. nur noch 2 Tage, ein anderer 2,3, noch ein anderer wieder eine andere Anzahl, diese müssten dann mit Mehrarbeitsstunden auf eine ganze Nacht verrechnet werden. Laut Auskunft der neuen PDL sind die 150 Stunden für ganze Stellen zu errechnen und anteilmäßig die Sonderurlaubstage herunterzubrechen. Aber wir haben doch das Soll erfüllt und 600 Stunden für die Sonderurlaube gearbeitet.

Wie kann ich die SU errechnen und ist die Auskunft der PDL korrekt? We hat Erfahrung mit diesen SU? Haben wir eine Art "Gewohnheitsrecht"?

Ich wäre dankbar für rechliche Sicherheit.:kopfkratz:
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Dauernachtwache stationäre Altenpflege
S

Sittichfreundin

Mitglied
Basis-Konto
4
35457
0
AW: Sonderurlaub für Dauernachtwachen

Um Deine Frage zu beantworten, wäre es nötig zu wissen, nach welchem Tarif Du eingestellt bist (Träger öffentl. Dienst? Kirche? Privat?).
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Innere, Stroke Unit
N

nachtfalter

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
58285
0
AW: Sonderurlaub für Dauernachtwachen

Hallo,

wir sind alle bei einem großen evangelischen Träger angestellt, so weit ich weiß gilt BAT KF oder entsprechend für kirchliche Träger angeglichen.
Hilft das?
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Dauernachtwache stationäre Altenpflege
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
51
Kaufbeuren
0
AW: Sonderurlaub für Dauernachtwachen

Haben wir eine Art "Gewohnheitsrecht"?
Sicher nicht. Höchstens wenns lang genug bezahlt ein betr. Übung. Dazu müsste man aber genau Wissen welche rechtlichen Grundlagen zugrunde liegen. Stehts dir tariflich zu oder ist es bisher eine übertarifliche Bezahlung? Im letzteren Fall müsste die zumindest gekündigt werden.

so weit ich weiß gilt BAT KF oder entsprechend für kirchliche Träger angeglichen
Ich wäre dankbar für rechliche Sicherheit.
Wie denn???
Wenn DU nicht mal die rechtliche Grundlage sicher kennst?

Also Informationen sammeln, erster Anlaufpkt. ist die MAV.
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
N

nachtfalter

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
58285
0
AW: Sonderurlaub für Dauernachtwachen

Also, das letzte Rundschreiben die Arbeitszeiten betreffend ging die MA mit BAT KF, das betraf auch mich. Also BAT.
Und im BAT steht im Paragraph 26, Punkt 3 (http://klisiecki.de/BAT-KF.pdf), dass für 600 geleistete Nachtarbeitsstunden 4 Zusatzurlaube zu gewähren sind. Was bedeutet, dass diese, egal wie hoch die vertragliche Stundenzahl ist, für uns alle gilt, oder nicht?
Unsere MAV weiß von dieser Änderung übrigens noch nichts.
Gilt der Paragraph nur für Vollzeitkräfte oder bekommen wir alle die kompletten Tage nach Erreichen der 600 Stunden?
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Dauernachtwache stationäre Altenpflege
T

thorstein

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
85221
0
AW: Sonderurlaub für Dauernachtwachen

Hallo Nachtfalter,

ich verstehe den Zusammnhang zwischen geleisteten Nachtstunden und der Frage nach Voll - oder Teilzeitbeschäftigung auch nicht. Geleistet ist geleistet, ob in Voll- oder Teilzeit. Eure PDL versucht euch da wohl über den Tisch zu ziehen. Die zusätzliche Urlaubstage verlören ja jeglichen Sinn, wenn man sie nicht an die tatsächlich geleisteten Stunden anknüpft.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Nachtdienst
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
51
Kaufbeuren
0
AW: Sonderurlaub für Dauernachtwachen

Bei erreichen der Stundenzahl gibts den Zusatzurlaub. Das ist nicht an TZ oder VZ gekoppelt.

Da ihr eine MAV habt ist das genau die richtige Stelle das zu klären und eine Begründung einzufordern.
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
S

Sittichfreundin

Mitglied
Basis-Konto
4
35457
0
AW: Sonderurlaub für Dauernachtwachen

Laut BAT-KF § 28 stehen Dir für ab 600 Nachtarbeitsstunden 4 Zusatz-Urlaubstage zu.
Hier zum Nachlesen: http://klisiecki.de/BAT-KF.pdf aus Textseite 33 (bitte vorblättern).
Der Zusatzurlaub wird geleistet nach absolvierten Nachtarbeitsstunden, unabhängig vom Beschäftigungsumfang.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Innere, Stroke Unit
N

nachtfalter

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
58285
0
AW: Sonderurlaub für Dauernachtwachen

Vielen Dank an alle für die Tipps und Hinweise!
Beim Gespräch mit der Vorgesetzten nach MAV-Rücksprache kam Folgendes zu Tage: Es sieht so aus, dass ein anderes Haus unseres Trägers wohl seit vielen Jahren nach dem Prinzip halbe Stelle = halbe Zusatzurlaube arbeitet und die neue PDL es nicht anders kannte.
Ein Ergebnis habe ich heute noch nicht erzielen können, jedoch einen Stein ins Rollen gebracht.

Eine abschließende Frage: Müssen die 4 Zusatzurlaube im laufenden Jahr gegeben werden oder im Folgejahr (Tarif BAT KF)? Wir bekommen sie rückwirkend für das Vorjahr.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Dauernachtwache stationäre Altenpflege
S

Sittichfreundin

Mitglied
Basis-Konto
4
35457
0
AW: Sonderurlaub für Dauernachtwachen

Naja, man weiß halt erst, wieviel Zusatzurlaub man bekommt, wenn nachdem man die Nachtdienststunden gezählt hat. Eigentlich für das Jahr, welches gerade läuft. Aber man kann das aus organisatorischen Gründen wohl schlecht hinkriegen. Im Folgejahr ist meines Erachtens auch ok, man muß nur aufpassen, wenn man mal kündigt, dass der Zusatzurlaub für das letzte Jahr dann nicht verlorengeht.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Innere, Stroke Unit
C

Chef de Saucier

Aktives Mitglied
Basis-Konto
1
30625
0
AW: Sonderurlaub für Dauernachtwachen

Hallo !

Wie verhält es sich mit dem Sonderurlaub für Dauernachtwachen wenn es nur einen Haustarifvertrag gibt, der hierzu keine Aussage beinhaltet ? Keine Vereinbarung, kein Zusatzurlaub :vertrag: ?

Gruß Monokel
 
Qualifikation
* - *
Fachgebiet
PFK
T

thorstein

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
85221
0
AW: Sonderurlaub für Dauernachtwachen

Hallo,

im ArbZG heißt es dazu:
(5) Soweit keine tarifvertraglichen Ausgleichsregelungen bestehen, hat der Arbeitgeber dem Nachtarbeitnehmer für die während der Nachtzeit geleisteten Arbeitsstunden eine angemessene Zahl bezahlter freier Tage oder einen angemessenen Zuschlag auf das ihm hierfür zustehende Bruttoarbeitsentgelt zu gewähren.


Was als angemessen gilt, weiss ich leider auch nicht. Aber zusätzlichen Urlaub gibt es wohl nicht, wenn Zuschläge bezahlt werden. Es ist aber ein gutes Beispiel dafür, dass man beim Gehaltsvergleich nicht nur auf das brutto schauen sollte.




 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Nachtdienst
C

Chef de Saucier

Aktives Mitglied
Basis-Konto
1
30625
0
AW: Sonderurlaub für Dauernachtwachen

Vielen Dank für die Info. Ein Zuschlag auf das Bruttoarbeitsentgeld meint aber nicht die Zuschläge, welche ohnehin für die Nachtarbeit gewährt werden ? Ich erhalte 1,28 Euro pro Stunde innerhalb der Woche für meine Nachtwachentätigkeit. Also müsste der AG ggf. einen angemessenen ( was auch immer das sein mag ) Zuschlag auf das Gesamtbrutto zahlen.

Danke und Gruß
Monokel und diverse Nachtwachenkollegen
 
Qualifikation
* - *
Fachgebiet
PFK
P

pegean

Unterstützer/in
Basis-Konto
AW: Sonderurlaub für Dauernachtwachen

Nein der AG braucht Dir keinen einzigen Zuschlag zahlen wenn er keinem Tarifvertrag hat .
Wenn er es trotzdem macht hast Du wahrscheinlich Glück.Es gibt viele AG die nur Stundenlohn zahlen ob Tag oder Nacht.

LG
 
Qualifikation
krankenschwester
Fachgebiet
altenheim-lt.nachtwache
T

thorstein

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
85221
0
AW: Sonderurlaub für Dauernachtwachen

Hallo Monokel,

doch, genau diese 1,28 Euro sind gemeint. Ohnehin bedeutet wahrscheinlich: Mindeststandard entsprechend dem ArbZG. Das gilt dann wohl derzeit als angemessen. Wenn du also Zuschläge bekommst, hast du keinen weiteren Anspruch auf freie Tage: entweder-oder.
Zum Vergeleich: Ich bekomme über 3 Euro/h Zuschlag + Sonderurlaub (Diakonie Bayern)

Grüsse
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Nachtdienst
C

Chef de Saucier

Aktives Mitglied
Basis-Konto
1
30625
0
AW: Sonderurlaub für Dauernachtwachen

Danke !

@ thorstein
dann wird es Zeit das ich nach Bayern komme. Mein Wortschaft ist jedoch begrenzt:
Oàchkatzlschwoàf', Fàgge, Bixn, Boàzn, Bōg, Brezn, Diredare, Fleischpflanzlsemme :smile:

Gruß
Monokel
 
Qualifikation
* - *
Fachgebiet
PFK
S

Sittichfreundin

Mitglied
Basis-Konto
4
35457
0
AW: Sonderurlaub für Dauernachtwachen

Hallo miteinander,

damit hier nichts durcheinander kommt:

Der Arbeitgeber muß für die Nachtarbeit


einen angemessenen Zuschlag zahlen (z.B. die 1,... € pro Stunde)
oder
für die Nachtarbeit eine angemessene Zahl freier Tage geben. Was angemessen ist, ist nicht definiert, orientiert sich jedoch in etwa den gängigen Zuschlägen,
eben umgerechnet in Arbeitszeit.

Rechtquelle: ArbZG § 6 (5)

(5) Soweit keine tarifvertraglichen Ausgleichsregelungen bestehen, hat der Arbeitgeber
dem Nachtarbeitnehmer für die während der Nachtzeit geleisteten Arbeitsstunden eine
angemessene Zahl bezahlter freier Tage oder einen angemessenen Zuschlag auf das ihm
hierfür zustehende Bruttoarbeitsentgelt zu gewähren.

Also gerade dann, wenn kein Tarifvertrag vorliegt ! Und die Tarifverträge dürfen auch nicht zu ungunsten des Arbeitnehmers vom Arbeitszeitgesetz abweichen.

Wenn ich eine tarifliche Einigung habe, dann gilt, was im Tarifvertrag steht. Z.B. Zuschläge + Sonderurlaub. Sonderurlaub aber nur aufgrund eines Tarifvertrags, wenn dies vorgesehen ist.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Innere, Stroke Unit
T

thorstein

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
85221
0
AW: Sonderurlaub für Dauernachtwachen

Hallo Brigitte,

gibt es eine Quelle für diese Argumentation? Ist meiner Ansicht nach ein bisschen um die Ecke gedacht.
Was sollte einen AG daran hindern, tariflich vereinbarten Sonderurlaub auch auf das ArbZG anzuwenden?
Außerdem wird in allen mir bekannten Tarifverträgen ein Zuschlag gezahlt + Sonderurlaub. Kennst du da eine Ausnahme?
Oder noch konkreter: kennst du einen AG der Sonderurlaub gewährt und zusätzliche Urlaubstage wegen des ArbZG?

Grüsse
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Nachtdienst
S

Sittichfreundin

Mitglied
Basis-Konto
4
35457
0
AW: Sonderurlaub für Dauernachtwachen

-- Beitrag hinfällig --
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Innere, Stroke Unit
T

thorstein

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
85221
0
AW: Sonderurlaub für Dauernachtwachen

Hallo Sittichfreundin,

jetzt wird es doch etwas zu abenteuerlich. Wo schnappst du solche Dinge auf? §26 gibt es schon lange nicht mehr. Wir reden hier von §6(5). Und den gibt es auch weiterhin.

Grüsse
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Nachtdienst
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen