Atmung & Beatmung Smartcare

I

Intensivbearchen

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
47166
0
Hallo!

Ich habe mich gerade angemeldet und wollte direkt mal mit einem neuen Thema starten!

Was haltet ihr von der Smartcare-Funktion bei der Evita XL?

Das ist eine automatische Weaning-Funktion, die den Patienten meiner Meinung nach ziemlich drastisch von der Maschine entwöhnt. Entweder hop oder Top.

Ich weiss noch nicht so genau, was ich davon halten soll. Wir haben die Evita XL jetzt seit einigen Monaten und wir haben die Funktion ab und zu in Betrieb.

Wie ist eure Meinung dazu? Habt ihr schon Erfahrungen damit?

Würde mich über Antworten freuen
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Intensivstation
Weiterbildungen
Fachweiterbildung Anästhesie / Intensiv
neuro77

neuro77

Mitglied
Basis-Konto
2
88145
0
Muss zuerst sagen, wir haben keine Evita´s im EInsatz, daher kenne ich die Smartcare Funktion nicht. Aber Hopp oder Top muss nicht schlecht sein, wir haben auch schon Weaning-Patienten von einer kontrollierten Beatmung mit 10 er Peep direkt an den HME Filter genommen, und es hat funktioniert, vor allem COPDler "brauchen manchmal die harte Tour", um von der Beatmung wegzukommen.
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger A/I
Fachgebiet
Intensivstation
W

Windwaste

Hallo Intensivbearchen,

wir hatten die Evita Xl incl. Smartcare einige Wochen als Probestellung auf Station, ist auch schon etwas her.
Nicht angeschafft wurde sie primär wegen des hohen Preises und der Tatsache, das von Seiten der Ärzteschaft wohl eine einheitliche Gerätelinie gefahren werden sollte - wir arbeiten nun nahezu ausschliesslich mit dem Bennett 840.

Ich erinnere mich, das die Einstellmöglichkeiten bzgl. Smartcare ziemlich einfach waren und bei den beiden in dieser Zeit zu entwöhnenden Patienten kein besonders grosser "Aha"-Effekt auftrat.
Denke, das unsere damals sehr gute Personallage mit dafür verantwortlich war incl. der Tatsache, das viele Kollegen auf pflegerischer Seite "automatisierten" Patientenversorgungen (immer noch) skeptisch gegenüberstehen (Stichwort: Patientenbeobachtung), so konnte das System seine Stärken, nämlich die protokollmässig kontinuierlich ablaufende Entwöhnung, nie wirklich ausspielen.

Aktuell entwöhnen wir übrigens meist über die PAV-Funktion des Bennett, also einer variablen Druckunterstützung in Abhängigkeit zur Atemarbeit in J/l des Patienten.
Effektiv auch eine automatisierte Weaning-Form, wobei Veränderung wie Spontanatmungsversuche mittels Tubuskompensation, sowie eine Veränderung der Maximalunterstützung immer noch durch die betreuende Pflegekraft durchgeführt werden muss - also eher "halbautomatisches" Weaning.

Gruss,

Windwaste
 
B

Batz

Mitglied
Basis-Konto
7
64625
0
Hallo!
Wir haben 2 Evitan mit Smartcare Funktion.
Ich muß ehrlich zugeben, das diese kaum genutzt werden. Es eigentlich ganz praktisch, aber die Patientenbeobachtung läßt dann leider zu wünschen übrig.
In der Smartcare Funktion wird der ASB automatisch an das Patientenniveau angepaßt , genauso der PEEP.
Wenn der Patient zu agil ist, bricht das System die Entwöhnung allerdings sehr schnell ab.
Zu sehr dämpfen kann man die Patienten allerdings ja auch nicht.
Wir weanen mittlerweile ohne Smartcare.
Liebe Grüße Batz
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Wachstation
ReAnImAtOr84

ReAnImAtOr84

Neues Mitglied
Basis-Konto
AW: Smartcare

Hallöchen,

also unsere Respiratoren sind zwar bis auf eine Ausnahme Evita XL aber SmartCare hab weder ich noch einer meiner Kollegen je benutzt! Ich bevorzuge nach wie vor das manuelle Weaning vor allem aus den schon genannten Gründen der Krankenbeobachtung und einfach weil ich das selbst in der Hand haben möchte was ich dem Pat. zumute bzw. zutraue!
Als Einsatzbereich könnt ich mir jedoch eine spezielle Weaning Station vorstellen! Wenn man als Pflegekraft mehrere Pat. gleichzeitig zu Weanen hat könnte SmartCare evtl. eine Erleichterung sein!
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpfleger
Fachgebiet
Interdisziplinäre Intensivstation / Stroke Unit
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen