Wundmanagement Silberauflagen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Borgi

Borgi

Aktives Mitglied
Basis-Konto
15.09.2006
86647
:thumbsup2: Aber das ist hier nicht das Thema!

Silberauflagen bei Infektion....yo
prophylaktisch.....gabs das nicht schon immer? "Viggopflaster" u.a.?
Verdrängt von neuen Materialien und nun wiederbelebt?

Ich wünsche mir, dieses Board hätts schon vor 20 Jahren gegeben:wink: Aber ich gebe zu: wer hatte da schon einen PC und Internet? ...Gabs später für alle:eek:riginal:

Schluss jetzt...ich geh ins Bett!!
 
Qualifikation
Krankenschwester/Pain Nurse
Fachgebiet
Neurologie
U

UlrichFürst

Zur Kompressionstherapie:
IMHO auf jeden Fall nötig und wichtig bei venösen Ulcera.
Bei AVK abhängig vom Stadium relative (leichte AVK) bis absolute (Grad 3 - 4) Kontraindikation. Ist dann Entscheidung des Arztes, ob ja oder nein.

Ulrich
 
H

hordl

Neues Mitglied
Basis-Konto
14.10.2007
92709
wunddebridement durchführen, ernährung optimieren, durchblutung gewährleisten.
vw weiter mit silberalginat
zeit abwarten, sollte nach 2 wochen granulierung eintreten
 
Qualifikation
fachkrankenpfleger A/I
Fachgebiet
regensburg
H

hordl

Neues Mitglied
Basis-Konto
14.10.2007
92709
kompression nicht vergessen,es gibt bei smith+neph. ein set mit kompressionsbinden die einen "kreis" haben der, wenn er rund ist die richtige kompression hat.
find ich gut den bin mir immer nicht sicher ob ich zu fest oder zu locker wickele.
die binden gibt es derzeit soweit ich weis nurim set --leider--
 
Qualifikation
fachkrankenpfleger A/I
Fachgebiet
regensburg
Nadya

Nadya

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
31.03.2006
50374
Hallo liebe Kollegen,

möchte berichten, wie sich die Wunden entwickelt haben.

Die größere, auf einem Schienbein granuliert kräftig vor sich hin :), weist aber immer noch Infektionszeichen (Geruch), wird jetzt mit Srbalgon alle 3 Tage verbunden.

Die kleineren, auf dem anderen Schienbein, sind sogar am ephitelisieren, bekommen jetzt alle 4 Tage Algoplaque (der behandelnde Arzt hat gerne feste Verbandswechselintervalle, so ist die AO).

Gott sei Dank, man braucht anscheinend viel Geduld.

Mittlerweile habe ich die Fortbildung zum Wundexperten begonnen, so bekomme ich mehr Handlungskompetenz und -sicherheit, und "Empfehlungskompetenz" den Ärzten gegenüber.

Danke nochmal für Eure liebe Hilfe, bis bald, VLG

Nadya
 
Qualifikation
Altenpfleger, ICW Wundexperte
Fachgebiet
Pflegeheim
H

hummel1313

Mitglied
Basis-Konto
11.08.2004
65549
hallo !
im großen und ganzen sollte man die silberauflage nicht unbedingt mit NaCl anfeuchten !!
Weil viele der Produkte sich damit nicht vertragen und somit eine Verschlechterung hervorrufen !
Geeignet sind durchaus Prontosan W Wundspüllösung (kann auch auf längere Zeit an der Wunde verwendet werden), Octenisept ( wobei wie sicher bekannt sollte man diese nicht länger als vier Wochen an der Wunde verwenden !!! )
Und NaCl da darf die angefangene Flasche auch nur höchstens 24 Stunden verwendet werden !!! Was aber sicherlich klar sein dürfte :) !!!

Ansonsten wenn es eine gute Silberauflage ist sollte man nach ca. 4 - 5 Tagen eine Besserung sehen.
Aufgrund der sehr vielen Anbieter gibt es aber sooo viele Produkte das es schwer ist in einem Forum ein bestimmtes zu nennen ...

Viele der Nachgemachten Produkte haben einen so hohen Silberanteil das dieses der Wunde mehr schadet als man gut macht !

Bei Fragen könnt ihr mich gerne per mail anschreiben schaue wo ich helfen kann ...

Lg frank
( selbst. zertif. Wundtherapeut )
(ps. ich bin produktungebunden was bedeutet ich arbeite mit allen produkten und nicht nur für eine Firma wie soviele ... )
 
Qualifikation
zert.Wundtherapeut,Krankenpfleger,spezi.-Ausbildung in Gerontopsychiatrie
Fachgebiet
Selbstständig
U

UlrichFürst

sollte man die silberauflage nicht unbedingt mit NaCl anfeuchten !!
[...]
Geeignet sind durchaus Prontosan W Wundspüllösung[...], Octenisept [...] Und NaCl
Kannst Du das mal bitte erklären?
Anders gefragt, was hab ich da jetzt falsch verstanden?

Ulrich
 
S

spatz26

Mitglied
Basis-Konto
24.02.2007
82054
servus...
also ich würde trotz allem einen abstrich auf mrsa und dergleichen durchführen...weil wenn es an der druchblutung nicht liegt (hast du glaub ich geschrieben?) kann diese möglichkeit gut bestehen...nugel+actisorb ist eigentlich ganz gut wenn die wunde trocken und belegt ist...comfeel und der gleichen nur auf saubere wunden und dann erst wechseln wenn mann auf der platte weissliche erhebungen sieht...also alle2-3 tage...wenn die wunde stark suppt ist die therapie mit silber garnicht schlecht...
aber egal welche therapie...geduld ist gefragt...
lg spatz
 
Qualifikation
krankenpflegerin
Fachgebiet
innere med. / septische chirurgie
Weiterbildungen
hygienebeauftragte und mittlerweile auf dem weg praxisanleiterin zu werden....
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

C
  • Gesperrt
Hallo ! Ich war vor etwa zwei Jahren bei einem Vortrag und ich glaube mich im Zusammenhang mit Silberauflagen daran zu erinnern, das...
  • Erstellt von: Chef de Saucier
8
Antworten
8
Aufrufe
6K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de