Studium & Beruf Sexuelle Belästigung von Pflegekräften

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
K

Katharina1984

Neues Mitglied
Basis-Konto
07.06.2012
30826
Hallo zusammen,

ich arbeite gerade an einem Forschungsprojekt für die Uni Vechta. Es geht um sexuelle Belästigung im Pflegejob.

Ihr würdet mir sehr, sehr weiterhelfen, wenn ihr den unten stehenden Link anklicken würdet und die Fragen beantwortet. Dauert nicht lange! :) Die Umfrage richtet sich an alle, die im Pflegejob tätig sind oder es einmal waren.

Sexuelle Bedürfnisse von Altenheimbewohnern

Tausend Dank und liebe Grüße,
Katharina

 
Qualifikation
Studentin
Fachgebiet
Uni
H

Honigbonbon

Mitglied
Basis-Konto
19.07.2007
30625
Re: Sexuelle Belästigung von Pflegekfäften

Die Umfrage richtet sich an alle, die im Pflegejob tätig sind oder es einmal waren.
Bezieht sich aber nur auf im Pflegeheim tätige, Krankenhaus nicht, oder?
 
Qualifikation
GuK
Fachgebiet
Innere Med. Aufnahmestation
T

Tilidin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
23.04.2011
24211
AW: Re: Sexuelle Belästigung von Pflegekfäften

Wenn ich mich noch mal an die Befragung erinnere, dann fehlt mir glaube ich da ein wichtiger Aspekt: nämlich

Glauben sie, das die fragliche sexuelle Handlung bewußt durchgeführt wurde, denn nicht jeder Griff, Richtung Hose, Hüfte, Busen, sollte als der sexuelle Griff bewertet werden.

Ich möchte einigen einfach die Koordinationsstörungen zu Gute halten, teiweise auch die Angst u. glaube auch nicht, das die großen Masse, darauf fixiert ist, fremde erogene Zonen berühren zu wollen.

Diese Bewertungskriterien, verändern sich natürlich, wenn es eine Altersgruppe von 30-60 in den Altenheimen betrifft

Aber bei den 60-100 jährigen ist Sexualität doch mehr mit Zuneigung, Wärme, Berührung, vieleicht sogar Inkowechsel u. Ganzwaschung behaftt.

Wie bei einem Kleinkind, Intimversorgung, kann Lustgewinn bedeuten.Auf jedenfall Zuwendung
 
Qualifikation
Krankenpfleger,Fachpfleger Psych,PDL
Fachgebiet
Erwerbsunfähig
Weiterbildungen
Krankenpfleger
Fachpfleger für Psych.
große PDL- Ausbildung
adrenalin_junkie

adrenalin_junkie

Mitglied
Basis-Konto
16.06.2011
47800
Re: Sexuelle Belästigung von Pflegekfäften

spontan:
Ist das auch für eine Diplom oder Bachelorarbeit ?
Diese pseudowissenschaftlichen Umfragen, Pseudostudien ziehen sich ja mittlerweile durch sämtliche Foren...
Früher war es mal Spam jetzt sind jetzt "Forschungsprojekte".
Sorry - musste mal sein.
 
Qualifikation
FKP Intensiv- / Anästhesie
Fachgebiet
Freiberufler
K

Katharina1984

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
07.06.2012
30826
AW: Re: Sexuelle Belästigung von Pflegekfäften

Hallo Honigbonbon, doch, die Umfrage richtet sich auch an Krankenpfleger. :)
Hallo Tilidin, super Beitrag, danke dir! Hast du schon teilgenommen? Es wäre superklasse, wenn du die Anregungen und Gedanken einbringen könntest. :)


Die Umfrage ist immernoch aktuell. :))

Sexuelle Bedürfnisse von Altenheimbewohnern


Liebe Grüße
Katharina
 
Qualifikation
Studentin
Fachgebiet
Uni
K

Katharina1984

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
07.06.2012
30826
Qualifikation
Studentin
Fachgebiet
Uni
G

GerontoNurse

Mitglied
Basis-Konto
06.09.2012
18546
AW: Sexuelle Belästigung von Pflegekfäften

@Katharina: Mir persönlich fehlt sehr der Bezug zu spezifischen Krankheitsbildern wie Morbus Pick, Korsakow, Borderline etc. in denen die Schamgrenze herabgesetz ist, sexuelle Frustration gehäuft vorkommt und die Warscheinlichkeit der Übergriffe erhöht ist.
 
Qualifikation
exam. Altenpfleger
Fachgebiet
Geriatrie
G

Gunda

Mitglied
Basis-Konto
20.09.2010
34130
AW: Sexuelle Belästigung von Pflegekfäften

Unglaublich ... was immer wieder für Themen eröffnet werden. :spinner:
 
Qualifikation
Krankenschwester/PDL
Fachgebiet
amb. Pflege
K

Katharina1984

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
07.06.2012
30826
AW: Sexuelle Belästigung von Pflegekfäften

Gunda: Es wäre nett, wenn Du Deine Aussage begründen könntest. Ich verstehe nicht, was Du meinst.
 
Qualifikation
Studentin
Fachgebiet
Uni
Speerkaempferin

Speerkaempferin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
22.10.2011
87549
AW: Sexuelle Belästigung von Pflegekfäften

Unglaublich ... was immer wieder für Themen eröffnet werden.
ich verstehe auch nicht, wie du das meinst.

Sexualität bei alten Menschen, insbesondere im Altenheim:
Ich halte das Thema für sehr wichtig. Leider wird es noch immer tabuisiert. Ich vermute, dass dies hauptsächlich darin gründet, dass den alten Menschen keine Sexualität mehr zugestanden wird.

In Ausblidungen werden die die angehenden Pflegekräfte viel zu wenig darauf vorbereitet.
 
Qualifikation
AP-gerontopsych.Fkr., PalliativFkr., Mentor,Gerontotherap.Dipl.Sozialbetr.
Fachgebiet
gerontopsych.Betreuung
IMC Köln

IMC Köln

Aktives Mitglied
Basis-Konto
01.01.2012
51024
AW: Sexuelle Belästigung von Pflegekfäften

Es geht doch wohl,wenn ichs richtig verstanden hab,um sexuelle Bedürfnisse alter Menschen,sprich,ob diese noch vorhanden sind und wenn ja,wie sie sich äussern. Für mich ergibt sich daraus allerdings keine sexuelle Belästigung von Pflegekräften,denn Bedürfnisse sind ein ganz anderer Bereich. Diese 2 völlig verschiedenen Bereich nun so zusammen zu würfeln,dass dabei was "wissenschaftliches" raus kommt,das sogar zu ner Dissertation reicht,halte ich persönlich für puren Blödsinn,so "krumm" kann doch niemand wirklich denken.
Um was gehts denn nun hier wirklich,vielleicht könnte die TE mal aufklären ?
 
Qualifikation
FKP A/I
Fachgebiet
Stationspfleger IMC
T

Tilidin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
23.04.2011
24211
AW: Sexuelle Belästigung von Pflegekfäften

In Ausblidungen werden die die angehenden Pflegekräfte viel zu wenig darauf vorbereitet.
Sorry weil ich nachfrage: wird Sexualität überhaupt in Ansätzen in der Pflegeausbildung thematisiert?
 
Qualifikation
Krankenpfleger,Fachpfleger Psych,PDL
Fachgebiet
Erwerbsunfähig
Weiterbildungen
Krankenpfleger
Fachpfleger für Psych.
große PDL- Ausbildung
T

Tilidin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
23.04.2011
24211
AW: Sexuelle Belästigung von Pflegekfäften

daraus allerdings keine sexuelle Belästigung von Pflegekräften
Ich habe mich mit mehreren Pflegekräften unterhalten, alle berichteten das die Gruppe, die geziehlt den Körperkontakt sucht, so ca. 15% beträgt. Alle sind nicht dement, haben eher körperliche Defizite,oder ein eher neurologisch/psychatrisches Krankheitsbild.
Alle anderen Dementen werden eher so wahrgenommen, als würden sie nur die Anwesenheit, vieleicht die Wärme,Stimme, einfach nur"Hallo: da ist jetzt jemand nur für mich da" genießen Und diese Gruppe, gehört nicht in den Bereich, der möglichen sexuellen Belästigung.

Nachweislich bleiben durch Aktivitäten im Alter - und dazu gehört auch ein ausgefülltes Liebesleben - die kognitiven Fähigkeiten länger erhalten."

http://www.stern.de/panorama/grossefreiheit/sexualitaet-unter-senioren-zeit-fuer-zaertlichkeit-1864289.html

Also IMC Köln: wie sagt man so schön, dann man ran an den Speck.
 
Qualifikation
Krankenpfleger,Fachpfleger Psych,PDL
Fachgebiet
Erwerbsunfähig
Weiterbildungen
Krankenpfleger
Fachpfleger für Psych.
große PDL- Ausbildung
Speerkaempferin

Speerkaempferin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
22.10.2011
87549
AW: Sexuelle Belästigung von Pflegekfäften

Es geht doch wohl,wenn ichs richtig verstanden hab,um sexuelle Bedürfnisse alter Menschen
da hast du schon recht. Aber genau aus diesen fast immer unbefriedigten Bedürfnissen heraus ergibt sich oft das Belästigung beschriebene Verhalten.
Dann kommt desweiteren hinzu, wie oben schon genannt, verschiedene Krankheitsbilder, in denen ausgeprägtes Triebverhalten nicht kontrolliert werden kann.
Dann gibts die große Gruppe von bewohnern, die einfach nur Zuwendung in Form von im Arm halten oder auch "flirten" wollen. Ich sehe darin nichts verwerfliches. Viele Menschen befinden sich im Verlauf der Demenz auf der pupertierenden Erlebnisebene.

Ich sprech jetzt allerdings nur von Altenheim und ambulant. Nicht KH. Da hab ich keine Erfahrungen zu.
 
Qualifikation
AP-gerontopsych.Fkr., PalliativFkr., Mentor,Gerontotherap.Dipl.Sozialbetr.
Fachgebiet
gerontopsych.Betreuung
G

Gunda

Mitglied
Basis-Konto
20.09.2010
34130
AW: Sexuelle Belästigung von Pflegekfäften

Beitrag von IMC:

Es geht doch wohl,wenn ichs richtig verstanden hab,um sexuelle Bedürfnisse alter Menschen,sprich,ob diese noch vorhanden sind und wenn ja,wie sie sich äussern. Für mich ergibt sich daraus allerdings keine sexuelle Belästigung von Pflegekräften,denn Bedürfnisse sind ein ganz anderer Bereich. Diese 2 völlig verschiedenen Bereich nun so zusammen zu würfeln,dass dabei was "wissenschaftliches" raus kommt,das sogar zu ner Dissertation reicht,halte ich persönlich für puren Blödsinn,so "krumm" kann doch niemand wirklich denken.
Um was gehts denn nun hier wirklich,vielleicht könnte die TE mal aufklären ?

Genau so sehe ich das auch.
Und kann ich mich nach Auswertung solch einer "Dissertation" besser gezielter Übergriffe erwehren?
Natürlich muss jedem Mensch, ob alt oder krank, seine Sexualität zugestanden werden. Mit Nähe sollte jede/r in der Pflege arbeitende vertraut sein. Erst wenn ein anderer Mensch eine persönliche Grenze überschreitet und man deutlich zeigt, dass einem das unangenehm ist, ist das m.E. ein Übergriff. Dagegen muss man sich wehren.
Ein Handkuss oder ein gelegentlicher Kuss auf die Stirn bei Freude oder Dankbarkeit sind für mich völlig ok. Wenn mir jedoch ein Kunde versucht an die Brust zu fassen, werde ich das mit klaren Worten unterbinden und danach natürlich immer ein wenig auf der Hut sein.

Im Team darüber reden ist immer wichtig, auch dass der Kunde weiß, dass es alle wissen ist wichtig. Aber jeder muss seine eigene Strategie finden klar und deutlich Grenzen zu setzen. Da hilft mir auch keine Studie.


Was mich an der Seite auch stutzig macht ist die Überschrift:

Sexuelle Bedürfnisse von Altenheimbewohnern


Und im ersten Satz ist dann plötzlich von sexuellen Übergriffen die Rede. ??

Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer,
Herzlich Willkommen zur Umfrage "Sexuelle Übergriffe von Heimbewohnern auf Pflegekräfte".


Also ... was denn nun Katharina?

Außerdem hätte ich über sowas mal ein Rechtschreibprogramm drüber gucken lassen.
 
Qualifikation
Krankenschwester/PDL
Fachgebiet
amb. Pflege
G

Gunda

Mitglied
Basis-Konto
20.09.2010
34130
AW: Sexuelle Belästigung von Pflegekfäften

Und Tilidin ... natürlich kommt meine Reaktion auch auf's jeweilige Krankheitsbild an.
Ich bin in meinem post oben von nicht dementiell erkrankten Pat. ausgegangen.
 
Qualifikation
Krankenschwester/PDL
Fachgebiet
amb. Pflege
S

Stripping

AW: Sexuelle Belästigung von Pflegekfäften

Sorry weil ich nachfrage: wird Sexualität überhaupt in Ansätzen in der Pflegeausbildung thematisiert?
Ja natürlich!

Hallo Speerkämpferin,
ich finde in einem gespielten "Augen- Flirt" mit einem älteren Herren nichts dabei. Ich finde es schön, wenn ich dieses Schauspiel mit machen kann. Handkuss und Schokolade. Im FD riecht meist die Station nach Rasierwasser und nichtmehr nach Stuhlgang.
 
Speerkaempferin

Speerkaempferin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
22.10.2011
87549
AW: Sexuelle Belästigung von Pflegekfäften

Ich bin in meinem post oben von nicht dementiell erkrankten Pat. ausgegangen.
ah so, mich hat deine Antwort nämlich zunächst erstaunt.

Ist schon ein großer Unterschied, ob sexuelle Versuche von fitten oder dementen Menschen ausgehen. Und deswegen sollte in Ausbildungen das Thema schon vertiefter behandelt werden.
Dafür müssten die unsinnigen Bastelstunden zur Besch.Therapie gestrichen werden.

Was mich allerdings an den vermehrten Umfragen sehr stört, sind
1. eine Menge pauschaler Fragen, die nichts zum Thema aussagen
2. ist die Beantwortung ein gewisser Zeitaufwand, da könnte mal ein "Danke" kommen

und auch mal ein Ergebnis von den fragestellerinnen.
 
Qualifikation
AP-gerontopsych.Fkr., PalliativFkr., Mentor,Gerontotherap.Dipl.Sozialbetr.
Fachgebiet
gerontopsych.Betreuung
T

thorstein

Aktives Mitglied
Basis-Konto
14.03.2008
85221
AW: Sexuelle Belästigung von Pflegekfäften

Es soll um sexuelle Bedürfnisse von AltenheimbewohnerInnen egehen. davon sind etwa 70% dement. Demenz führt häufig zu Verhaltensänderungen, die Triebsteuerung funktioniert nicht mehr, die Bedürfnisse bleiben. Nennt man dann gerne herausforderndes Verhalten. In der Regel wird darauf mir Neuroleptika reagiert. Mehr als genug gute Gründe für eine Dissertation.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Nachtdienst
Speerkaempferin

Speerkaempferin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
22.10.2011
87549
AW: Sexuelle Belästigung von Pflegekfäften

Mehr als genug gute Gründe für eine Dissertation.
ganz deiner Meinung.
Nur wie gesagt, wär schön, wenn sich die TE abschliessend nochmal melden würden.
 
Qualifikation
AP-gerontopsych.Fkr., PalliativFkr., Mentor,Gerontotherap.Dipl.Sozialbetr.
Fachgebiet
gerontopsych.Betreuung
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

V
Hallo zusammen, im Rahmen meiner Masterarbeit an der Hochschule Koblenz untersuche ich das Thema „Akzeptanz digitaler Medien bei...
  • Erstellt von: vjanzen
0
Antworten
0
Aufrufe
19
V
Mrs Stroke
Hallo zusammen :) Ich studiere nebenbei Pflegemanagment und schreibe demnächst meine erste Hausarbeit im Bereich Wissenschaftliches...
  • Erstellt von: Mrs Stroke
1
Antworten
1
Aufrufe
121
Zum neuesten Beitrag
Frank Schlößer
Frank Schlößer
Milou007
Hallo ihr lieben, ich bin Altenpflegerin und mache gerade die Weiterbildung Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege und werde diese...
  • Erstellt von: Milou007
0
Antworten
0
Aufrufe
134
Milou007
M
Hallo zusammen ich arbeite in einer Akutgeriatrie mit Schwerpunkt auf Frührehabilitation. Da ich Pflege studiere und vor meiner...
  • Erstellt von: Marugat
1
Antworten
1
Aufrufe
292
K