Senioren-WG`s

P

Paddy

Hallo,

ich erarbeite gerade ein völlig neues Betreuungskonzept. Ein Teil hierbei ist es, Senioren-WG`s zu betreiben. Habt bitte verständnis, dass ich noch nicht mehr verrate.

1.) Arbeitet jemand von euch in solchen WG`s
2.) Betreibt jemand von euch WG´s?

Mich würde interessieren, wieviele Senioren in einer WG leben, ohne sich in die Haare zu kommen. Wie sich die WG finanziert und welche Leistungen dafür angeboten werden.

Vielen Dank schonmal,

lG Paddy
 
H

huiwäller

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
56459
0
AW: Senioren-WG`s

Hallo Paddy,
wir haben einen kleinen ambulanten Pflegedienst und versorgen seit 2009 eine Senioren-WG(Demenz), dort können bis zu 10 Senioren leben und diese werden von uns rund um die Uhr betreut, nachts ist eine "Schlafbereitschaft" im Haus und am Tag ab 7:30-21:00 (Früh bis 14:00, Spät bis 21:00) eine Pflegefachkraft im Haus, dabei in jeder Schicht ein Azubi und ein Praktikant und am Morgen eine Hauswirtschafterin, Nachmittags machen wir Beschäftigung die wir über den §45 abrechnen, die Pflegeleistungen über Pflegestufe und Behandlungspflege ist über Krankenkasse abrechenbar.
Die Senioren haben sich schnell aneinander gewöhnt und jeder hat die Möglichkeit sich in sein Zimmer zurück zuziehen wenn die anderen ihn auf die Nerven gehen. Wo möchtest du dein Vorhaben starten (Bundesland)? Gelten unterschiedliche Gesetze !!
Hoffe konnte dir etwas helfen
Gruß huiwäller
 
Qualifikation
Verwltung amb. Pflegedienst
Fachgebiet
Ambulanter Pflegedienst
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen