Selbstgebautes Pflegebett

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Q

Quietschibo

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
44803
0
Hallo alle zusammen.

Mal eine Frage... Wenn man eine Art Gestell baut, dass ca. 15 bis 20 cm hoch ist, um dort einen Bewohner drauf zu lagern und somit eine 5-Punkt-Fixierung zu vermeiden, als was würde man dies bezeichenen? Als Pflegebett doch wohl nicht oder? Müsste sowas nach MPG genehmigt sein und bestimmte Vorraussetzungen erfüllen? Das Podest ist übrigens nicht hoch genug, um den Bewohner mit einem Lifter zum Stand zu bringen. Dieser muss also immer von zwei Kräften ein Stück angehoben werden, um dann in den Lifter eingehängt werden zu können... Ach ja und das normale Bett steht auch im Zimmer, dort wird die Intimpflege drin ausgeführt und der Bewohenr eingekleidet...
Ist das überhaupt zulässig? :suche::kopfkratz:

Andreas
 
Onkel Fritz

Onkel Fritz

Aktives Mitglied
Basis-Konto
11
Berlin
0
AW: Selbstgebautes Pflegebett

Und was soll das Ganze?
 
Onkel Fritz

Onkel Fritz

Aktives Mitglied
Basis-Konto
11
Berlin
0
AW: Selbstgebautes Pflegebett

Das ist mir schon klar, aber warum so kompliziert? Unnötig zeitaufwendig. An das PP gedacht? Mit MPG garantiert nicht konform.
Es soll ja entsprechende Betten geben :whistling
 
Q

Quietschibo

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
44803
0
AW: Selbstgebautes Pflegebett

Das stimmt die gibt es... aber die Anschaffung wurde nicht genehmigt...
 
Onkel Fritz

Onkel Fritz

Aktives Mitglied
Basis-Konto
11
Berlin
0
AW: Selbstgebautes Pflegebett

Oft liegt sowas an der Begründung auf dem Rezept.
Eure Leitung oder der Betreuer sollte sich mit dem Sani-Haus in Verbindung setzen. Die kennen sich oder sollten sich eigentlich mit den entsprechenden Formulierungen aus. Da kommt es oft auf das Komma an der richtigen Stelle an.
Und dann legt Ihr diese Formulierung dem HA auf den Tisch für ein neues Rezept.
Ausserdem hilft oft auch ein Widerspruch.
Was Ihr da macht, ist für niemanden zumutbar und garantiert nicht zugelassen.
 
Q

Quietschibo

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
44803
0
AW: Selbstgebautes Pflegebett

Es geht ja nicht um meine Einrichtung, denn wir haben zwei solcher Betten...
Mal die ganze Geschichte... In der Einrichtung, in der meine Frau arbeitet, gibt es einen Bewohner der mit einer fünf-Punkt-Gurt Fixierung fixiert wurde. Das Gericht wollte dies nicht länger und meinte, dass erst andere Alternativen probiert werden sollten. Die Einrichtung hat kein Bett, dass sich so tief absenken lässt. Der Heimleiter hat eine Anschaffung für die Einrichtung wohl aus Kostengründen abgelehnt. Jetzt hat einer eine Idee ins Spiel gebracht, ein kleines Podest zu bauen, auf das eine Matratze kommt und darauf der Bewohner. Problem ist halt auch das deren Lifter sich nicht so tief absenken lässt, dass man den Bewohner vom Boden in den Rollstuhl setzten könnte....
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass so etwas gehen sollte... Weder aus MPG noch Arbeitsschutz technisch... Daher meine Frage ob jemand mir vielleicht Gesetztestexte nennen kann, die zeigen das das nicht geht...
 
Onkel Fritz

Onkel Fritz

Aktives Mitglied
Basis-Konto
11
Berlin
0
AW: Selbstgebautes Pflegebett

:wink:Da soll doch mal einer beim MDK nachfragen, was die von solchen "Eigenmarken" halten. Die kümmern sich dann gern darum. Und wegen Arbeitsschutz die BG informieren. :wink:
 
E

Eisenbarth

Aktives Mitglied
Basis-Konto
4
33181
0
AW: Selbstgebautes Pflegebett

:wink:Da soll doch mal einer beim MDK nachfragen, was die von solchen "Eigenmarken" halten. Die kümmern sich dann gern darum. Und wegen Arbeitsschutz die BG informieren. :wink:
vielleicht kümmert sich der mdk ja sogar hierum? ->

Der Heimleiter hat eine Anschaffung für die Einrichtung wohl aus Kostengründen abgelehnt.
 
Osaka

Osaka

Mitglied
Basis-Konto
0
Leer
0
AW: Selbstgebautes Pflegebett

Unter dem selbstgebauten Bett kann ich mir auch nichts drunter vorstellen.

Wir haben im Helferkurs gelernt:

1. Ein Pflegebett sollte in der Höhe und am Kopfende verstellbar sein.
2. Es braucht Rollen und Feststellbremsen.
3. Es sollte 1 m breit und 2 m lang sein.

Zur Sturzprophylaxe haben wir Niedrigbetten in der Einrichtung.

Vielleicht hilft es ja weiter...
 
Sammy111

Sammy111

Mitglied
Basis-Konto
1
06536
0
AW: Selbstgebautes Pflegebett

Da ihr in der Pflegedoku vermerken müsst, von welcher Firma das Bett ist, ist die Nummer beim MDK eh durch. :wink:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen