"Schwule" & "Verrückte" machen das Personal KAPUTT

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
B

Balu

Mitglied
Basis-Konto
Hallo,

wir waren auch ziemlich überrascht, als wir dies von einem angebl. Pflegedirektor in einem anderen Forum lasen mußten.

Hier das Zitat:

Nettiquette ist Mist Frau xxx und schauen Sie mal nach wer diesen ganzen nievaulosen Mist immer wieder beginnt, im übrigen
ist es schon Pflegerelevant wenn was über schwule oder verrückze geschrieben wird.
Denn diese leute kommen ins heim und machen das personal KAPUTT.


Wir bitten alle, über dieses Thema zu voten.

Hier der Link:

"Schwule" und "Verrückte" machen das Personal KAPUTT

P.S.: Eine Registrierung ist nicht nötig !
 
C

Christian

thema verschoben ins forum off topic.

christian

------------------
share your knowledge - join pflegeboard.de
 
A

Auggie

mir fällt nichts mehr ein;sprachlos vor Traurigkeit und Wut :frown:

------------------
Rolf
[email protected]
 
C

Christian

im übrigen ist es schon Pflegerelevant wenn was über schwule oder verrückze geschrieben wird.
Denn diese leute kommen ins heim und machen das personal KAPUTT.
alleine diese aussage erzeugt bei mir zorn. mich würde interessieren, wo genau das gepostet wurde und bitte um den link dorthin.

aber da hat wohl jemand grundlegend etwas verwechselt :confused:

es ist schlicht vermessen eine solche behauptung vorzubringen. es mag ja sein, daß wir mit verwirrten patienten eine gewisse mehrarbeit haben, da die überwachung und beobachtung hier ein überdurchschnittliches maß annimmt - ich habe allerdings überhaupt keinen schimmer, wie das beispielsweise mit homosexuellen menschen in einklang zu bringen ist.

wenn wir uns über mehrarbeit auf den stationen und in den heimen unterhalten, dann hat das imho mit den patienten an sich nur sehr wenig zu tun. letztlich geht es um personalschlüssel und die effektivität der ein- und aufteilung desselben.

ich habe wenig lust mich auf dieses thema einzulassen, da anscheinend lediglich eine patientengruppe [aus für mich nicht erkennbaren gründen] stigmatisiert werden soll.

zum thema homosexualatität:
wie heike ganz richtig schreibt, gehen viele homosexuelle menschen mit ihrern lebens- und liebensweise inzwischen wesentlich offensiver - sprich : normaler - um.
wer mit offenen augen durch die welt geht, wird das sicherlich bemerkt haben.
in meinem umfeld könnte ich alleine im krankenhaus auf anhieb mindestens 20 geschätzte kollegInnen benennen - und warum sollte meine vehaltensweise ihnen gegenüber anderst sein, als gegenüber dem rest?

ich denke der autor hat hier ein generelles problem mit homosexualität oder von der norm abweichenden lebensweisen, die nicht seiner entsprechen - und letztlich benötigt so manche arme seele leider auch einfach hier und da sündenböcke, um die eigene unzulänglichkeiten und hilfslosigkeiten kanalisieren zu können.
das dieser weg aber der falsche ist, hat ihm anscheinend noch niemand gesagt...

christian.



------------------
share your knowledge - join pflegeboard.de
 
F

Frank G

Neues Mitglied
Basis-Konto
03.07.2000
Der "Herr Direktor" scheint selbst ein grösseres Problem zu haben,
wir sollten ihm nicht die Ehre antun, seine Auswürfe näher zu beleuchten.

Ciao, Frank
 
B

Balu

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
Ich glaub ich bin im falschen Film


erstellt von Gerhard Kaiser
HOCH Homoerotische Kiste

Nein zur Homosexualität

Homo-Männer und Homo-Frauen fordern Anerkennung und Gleichberechtigung. Sie werden unterstützt von pseudowissenschatlichen Publikationen angeblicher Experten, von großen internationalen Organisationen und dem sog. Kinsey-Report.
Dieser Report ist Betrug.

Nicht 10 Prozent, sondern nur 1 % bis 2 % der Bevölkerung haben homosexuelle Neigungen.
Homosexualität ist keine Liebe. Homosexualität ist Verirrung, Verführung, Neurose.
Einschlägige psychologische Untersuchungen ergeben:
Homos haben eine unreife, egozentrische und infatile Persönlichkeit. Sie sind Neurotiker und Sklaven pervertierter Sex-Sucht.

...

Was sagt man da dazu ?

Wenn man sich aufregt, freut der sich noch!

Wenn Ihr das auf seiner Page sagt, wird der noch bestätigt!
 
B

Balu

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
Diese Lektüre kann man bei Ihm bestellen (zum verteilen!)
 
K

Kristin

Ich möchte mich Frank anschließen: Unqualifizierte Beiträge sollte man auch nicht mit qualifizierten Antworten belohnen. Keine Antwort auf sonen Schmarrn!
Kristin
 
F

Förderverein gemeindenahe

Ich glaub ich bin im falschen Film


erstellt von Gerhard Kaiser
HOCH Homoerotische Kiste

Nein zur Homosexualität

Homo-Männer und Homo-Frauen fordern Anerkennung und Gleichberechtigung. Sie werden unterstützt von pseudowissenschatlichen Publikationen angeblicher Experten, von großen internationalen Organisationen und dem sog. Kinsey-Report.
Dieser Report ist Betrug.

Nicht 10 Prozent, sondern nur 1 % bis 2 % der Bevölkerung haben homosexuelle Neigungen.
Homosexualität ist keine Liebe. Homosexualität ist Verirrung, Verführung, Neurose.
Einschlägige psychologische Untersuchungen ergeben:
Homos haben eine unreife, egozentrische und infatile Persönlichkeit. Sie sind Neurotiker und Sklaven pervertierter Sex-Sucht.

...

Was sagt man da dazu ?

Wenn man sich aufregt, freut der sich noch!

Wenn Ihr das auf seiner Page sagt, wird der noch bestätigt!
Hallo Herr Kaiser,

ich glaube auch das Sie im falschen Film sind,denn Ihr Beitrag hat nach meiner Meinung das Thema verfehlt.

Wolfgang

------------------
 
C

Christian

cave

aus zwingendem anlaß:
der von uns aufgeführte link zu den seiten des herrn kaiser & konsorten in der linkliste der pflegeboard.de-ankündigungen ist von mir soeben gelöscht worden.

dies hängt unmittelbar mit dem in diesem thread veröffentlichten statement aus dem forum dieer internetseiten zusammen, in dem solche und ähnliche beiträge inzwischen anscheinend zum guten ton gehören. :mad:

pflegeboard.de distanziert sich ausdrücklich von dieser internetseite. zukünftige links zu dieser seite werden bis auf weiteres durch die moderatorInnen mit einem entsprechenden kommentar versehen und gelöscht.

christian

------------------
share your knowledge - join pflegeboard.de
 
G

Geri

aus zwingendem anlaß:
der von uns aufgeführte link zu den seiten des herrn kaiser & konsorten... ...ist von mir soeben gelöscht worden.
Recht so!
So'n Quatsch hat hier nichts zu suchen. Es ist einfach erschreckend, was für geistige Armleuchter diese Welt unsicher machen.


------------------
Geri

Never ever give up!

[Dieser Beitrag wurde von Geri am 06. Juli 2000 editiert.]
 
B

Balu

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
Dieses habe ich gerade im Forum der ***.*** gepostet:


08.07.'00 von Stephan:

Hiermit beschuldige Ich Herrn Kaiser & Herrn Richter
1.
Herrn Gerd Kaiser

- Volksverhetzung
- Beleidigung
- Verleumdung

2.
Herrn Martin Richter

- Verstoß gegen das:
- Persönlichkeitsrecht
- Presserecht
- Urheberrecht
- Verleumdung
- Beleidigung

P.S.:

ich bin auf eine Strafanzeige der beiden Herren gespannt!



------------------
zur Homepage
 
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als <strong>365</strong> Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür <a href="https://pflegeboard.de/forum/-/create-thread" data-xf-click="overlay">ein neues Thema zu eröffnen</a>.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

H
Liebe Pflegenden, für meine Masterarbeit suche ich nach Pflegepersonen, die im Rahmen eines Interviews zum Thema "Lügen und...
  • Erstellt von: HeMa
0
Antworten
0
Aufrufe
286
H
S
Hallo, ich bin KS, seit 20 Jahren in der Pflege. Nun habe ich mich an einem Plasmaspendezebtrum beworben. Was mir etwas Kopfzerbrechen...
  • Erstellt von: smiley77
0
Antworten
0
Aufrufe
310
S
S
Hallo, wie sind eure Dienstzeiten so? Gerade Nachtdienst! Zum Hintergrund... bei uns werden die Dienstzeiten geändert.. ich arbeite auf...
  • Erstellt von: smiley77
1
Antworten
1
Aufrufe
411
P
M
Guten Abend liebe Kolleginnen und Kollegen, mein Name ist Katharina Burgstaller. Im Rahmen meiner Masterarbeit möchte ich eine...
  • Erstellt von: mintstore
0
Antworten
0
Aufrufe
240
M