schwarze Schafe

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
L

Lisy

Themenstarter/in
Hallo Ihr Lieben,
Die alte Lady hat zusammen mit dem RA eine Strafanzeige gestellt. Den Inhalt kenn der Anzeige kenn ich leider nicht.
Ich weiß nur das die Lady jetzt im KH. Das wollte die Polizei wihl so haben.
Ich bin recht froh, das nicht ich anzeigen mußte, sondern das die alte Dame das durchzieht.
Gruß Lisy
Und ich finds eigentlich gut das der RA sich da so reinhängt
 
Griesuh

Griesuh

Gesperrter Benutzeraccount
Hallo Valentina,
der MDK reagiert schon auf Beschwerden innerhalb seines Aufgabengebietes der Qualitätssicherung.
Du kannst mir gauben, der MDK reagiert mit Strafanzeigen bei der Staatsanwatschaft sollten Ihm eindeutige Beweise des Betruges vorliegen.
Denn ein PD kann alle Qualitätsmerkmale n. § 80 erfüllen und dennoch Betrug am Kunden ausführen. das sind 2 Paar verschiedene Schuhe. Das ist dann nicht mehr Aufgabe des MDK den Betrug zu verfolgen! Der Betrug am Kunden ist Sache der Staatsanwaltschaft.
Nur ein Problem besteht, es muss jemand den PD anzeigen und eindeutige Beweise in der Hand haben, sonst macht die Staatsanwaltschaft nichts.
Was deine Angst vor dem MDK betrifft, denke ich mal, liegt an den Stammtischparolen die über den MDK verbreitet werden.
Denn negatives läst sich- siehe Tagespresse- besser verbreiten als positives,so mit sehe ich deine Angst als völlig unbegründet an.Es sei denn du hast ein schlechtes Gewissen.
Es muss ein umdenken erreicht werden. Der MDK ist nicht der Feind, der MDK soll uns als Partner helfen und beraten, das tut er auch.
Abwohl ich als Freiberufler beim MDK arbeite, denke ich, sollte einmal in meinem PD eine Nachschau zur Qualitätssicherung erfolgen, dass das eine oder andere noch vebessert werden könnte oder nicht den erfordernissen im vollem Umfang den Qualitätsanforderungen entspricht.
No Body is perfekt!
Betrug sollte jedoch nicht begangen werden!
grüße Griesuh
 
Qualifikation
Krankenpfleger/PDL/MDK Gutachter
Fachgebiet
Ambl. Pflegedienst
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.01.2006
63110
Es muss ein umdenken erreicht werden. Der MDK ist nicht der Feind, der MDK soll uns als Partner helfen und beraten, das tut er auch.
sollte einmal in meinem PD eine Nachschau zur Qualitätssicherung erfolgen, dass das eine oder andere noch vebessert werden könnte oder nicht den erfordernissen im vollem Umfang den Qualitätsanforderungen entspricht.
No Body is perfekt!
Meine Rede.
Betrifft genauso die stat. Pflege.

:thumbsup2: Eveline
 
Qualifikation
Krankenschwester
0

00110011

Themenstarter/in
Ich möchte mich auch in diese Diskussion einschalten.
Ich arbeite zur Zeit (noch) bei einem ambulanten Pflegedienst. Dass dieser sich nicht um Arbeitnehmerrechte schert, habe ich ja schon in vorherigen Posts berichtet.

Mit der Zeit ist mir aber immer klarer geworden, dass auch die Kunden betrogen werden. Bei einer Kundin werden immer Leistungen abgerechnet, die nicht erbracht werden.
Immer als ich bei Ihr war, habe ich die Leistungen, die ich nicht erbracht habe mit einer "0" markiert und abgezeichnet, so wird das da normalerweise gehandhabt.
Heute war ich kurz wegen einer anderen Sache im Büro und habe die Leistungsnachweise des Monats Juli dieser Kundin auf dem Schreibtisch liegen sehen - dort waren alle Nullen von mir fett mit einer "1" überschrieben!
Meine PDL hat die Nachweise zwar schnell verschwinden lassen, aber ich habe ganz deutlich gesehen, dass da nachträglich etwas verändert wurde.
Das ist doch Dokumentenfälschung und zusätzlich Betrug an der Kundin, oder?
Was genau geschieht mit den Leistungsnachweisen? Werden die Originale an die Krankenkasse geschickt?

Zusätzlich habe ich von einer anderen Mitarbeiterin erfahren, dass die Kundin von einer unserer PDLs unter Druck gesetzt wurde, weil Sie sich weigerte die Leistungsnachweise zu unterschreiben.
Diese Mitarbeiterin hat, wie ich, die Leistungen als nicht erbracht abgezeichnet, es gäbe hierfür also mehrere Zeugen.
Ich denke das sollte für eine Anzeige reichen, oder?
Wie stelle ich das an? Muss die Kundin das machen, oder kann ich das auch?

Viele Fragen, ich weiß, aber bevor ich den nächsten Schritt mache, muss ich mich erstmal gut informieren.

Gruß, Zapp!
 
S

stern3007

Aktives Mitglied
Basis-Konto
29.07.2005
Köln
@Lisy
Prima gelaufen, letztendlich ist ja egal, wer wen anzeigt, Hauptsache es geschieht was.

@Zapp!
Wir schicken die orig. Leistungsnachweise mit unserer Rechnung zur Krankenkasse. Ich würde versuchen eine Kopie des orig. Leistungsnachweises VOR Manipulation zu erstellen, aber erst einmal in der Rückhand behalten. Ich weiß nicht, ob du deshalb Schwierigkeiten bekommen kannst, z.B. wegen Datenschutz. Wenn Angehörige dahinterstehen, können die die Kopie an sich nehmen. Informiert werden müssen MDK/Krankenkasse. Ich denke die werden ihr übriges dazu tun, damit das ganze ins Rollen kommt.

Wenn nicht bei entsprechender persönlicher Stabilität selbst zur Polizei gehen und Anzeige erstatten.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
ambulante Pflege
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.01.2006
63110
Eigentlich müssten doch die KK reagieren, wenn sie solche manipulierten LN erhält???

Eveline
 
Qualifikation
Krankenschwester
R

Rosi S.

Unterstützer/in
Basis-Konto
14.12.2005
München
@grisuh
Wir haben den MDK gebeten mal beratend vorbeizuschauen nach der Eröffnung unserer Station, das wurde abgelehnt! Wir haben uns extra auf die beratende Funktion berufen, tja, und beim nächsten Besuch habe´n sie es dann krachen lassen.
@ alle:Wie läuft das bei euch, wenn die plötzlich kommen ? Steht ihr da sofort Gewehr bei Fuss? Wir haben eigentlich garkeine Zeit für solchen zusätzlichen Schabernack, ich bin doch dafür da, dass die Bewohner versorgt werden.
 
Qualifikation
Krankenschwester, PA
Fachgebiet
Berufsfachschule
L

Lisy

Themenstarter/in
Hallo zapp,
ihr solltet nicht selber anzeigen, ihr habt ne Verpflichtung gegenüber eurem AG. Besser ihr überzeugt die Betroffenen, was echt nicht leicht ist oder geht zum RA
Gruß Lisy
 
L

Lisy

Themenstarter/in
Hallo wasserman,
leider interessiert es die Pflegekasse nicht, der Aufwand das nach zu vollziehen ist denen zu groß.
Einzige Möglichlkeit Strafanzeige, aber dann braucht man stichhaltige Beweiße.
Gruß Lisy
 
Valentina

Valentina

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Hallo Griesuh,

Denn ein PD kann alle Qualitätsmerkmale n. § 80 erfüllen und dennoch Betrug am Kunden ausführen.
Mir geht es nicht vordergründig um den (Abrechnungs-)Betrug, sondern um allgemein schlecht versorgte Patienten.
Jeder Skandal fällt immer auf alle Pflegeunternehmen zurück.
Was deine Angst vor dem MDK betrifft, denke ich mal, liegt an den Stammtischparolen die über den MDK verbreitet werden.
Denn negatives läst sich- siehe Tagespresse- besser verbreiten als positives,so mit sehe ich deine Angst als völlig unbegründet an.Es sei denn du hast ein schlechtes Gewissen.
Ich habe keine Angst vor dem MDK und auch kein schlechtes Gewissen. Durch Gespräche und Einblicke in einige Pflegedienste stelle ich nur fest, dass der MDK ausschließlich bei Qualitätsprüfungen präsent ist und (wohl aus Zeitgründen) keine beratende Tätigkeit ausübt.

Vor ein paar Jahren war einmal in der Diskussion, dass jeder Pflegedienst sich alle zwei Jahre einer Qualitätsprüfung von unabhängigen Unternehmen (LQN) unterziehen lassen sollte. Leider kam es nie soweit - diese Lösung würde ich aber jederzeit befürworten.
Gruß
Valentina
 
Qualifikation
Krankenschwester/TQM-Auditorin
Fachgebiet
Ambulanter Pflegedienst
W

Wuschi63

Mitglied
Basis-Konto
28.06.2006
74850
Hallole,

solche schwarzen Schafe gibt es auch in der stationären Pflege. Erfahrenswerte zeigen, daß es den Behörden relativ egal ist, wie die Bew. behandelt werden, bzw. wie sie dort leben. Ich glaube, es müssten dort schon etliche Leichen im Keller liegen, bis mal die Heimaufsicht oder der MDK tätig werden.
Kommen ja oft auch angemeldet, dann wird getürkt was das Zeug hält.
Man versteht die Welt nicht mehr...? oder?
Wenn ein Tier sogehalten würde, wäre sofort der Tierschutzverein auf der Matte.!

Für alle, die Bewertungen für ein Altenheim abgeben möchten, gibt es eine Bewertungsseite Wohin im Alter

So was müsste es auch für ambulante Dienste geben, gibts vielleicht ?


Gruß aus dem Bauland Heidrun
 
Qualifikation
Altenpflegerin/PDL
Fachgebiet
stat. Altenpflege
L

Lisy

Themenstarter/in
Hallo Heidrun,
klasse Link, gute Idee, leider für meine Stadt total veraltert und unvollständig, leider auch wurde keine Einrichtung einzige bewertet.
Gruß Lisy
 
W

Wuschi63

Mitglied
Basis-Konto
28.06.2006
74850
Hallo lisy,

deshalb wirds mal Zeit, daß die Seite bekannt wird und endlich Bewertungen geschrieben werden.

Grüssle Heidrun
 
Qualifikation
Altenpflegerin/PDL
Fachgebiet
stat. Altenpflege
L

Lisy

Themenstarter/in
Hallo Heidrun,
seh ich auch so, nur wie kann man die Seite bekannt machen?
Gruß Lisy
 
stinkfisch

stinkfisch

Mitglied
Basis-Konto
21.07.2007
23554
...na, das nenne ich mal ne gute idee für ne site.
wie man so eine sache bekannt machen kann??
hier an boad!! wie ein kettenbrief-kennt ihr die noch??
und für dir krankenhäuser will ich auch so was....kennt nicht einer hier jemanden,der jemanden kennt, der sowas kann?? so eine site einrichten mein ich:wink:

wir könnten einentread mit dem link einrichten und wenn nur einer von uns hier jeden tag kurz was schreibt, ist der link jeden tag bei den "neuen beiträgen". die lesen schon mal ganz schön viele und der ein oder andere würde bestimmt den link weiterschicken, und so weiter.
da dürften doch schon mal so einige bewertungen zusammen kommen, und zwar realistische, weil vom personal...

was meint ihr??
 
Qualifikation
kinderkrankenschwester
Fachgebiet
ambulante sozialpsychiatrische fachpflege
Valentina

Valentina

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Guten Morgen,
der Link ist gut - leider wurden bisher aber nur 10 Heime bewertet...

Wenn die Heime (gesetzlich?) verpflichtet wären, ihre Kundenbewertungen zu veröffentlichen, dann könnte sich der Kunde auch daran orientieren. Aber wie stellt man sicher, dass die Betreiber sich nicht selbst bewerten und die Aussagen beschönigen?
Dasselbe gilt natürlich auch für ambulante Pflegedienste.

Wie bereits angemerkt, tendiere ich weiterhin zu unabhängigen, regelmäßigen Qualitätsprüfungen mit Patienten- und Mitarbeiterbefragungen und Fachkräftequote usw.. Und dieser Qualitätsbericht wird dann veröffentlicht.
Erst wenn die Kunden ausbleiben, würden sich einige Anbieter doch ensthafte Gedanken über ihr Pflegekonzept machen.
Schönen Sonntag wünscht
Valentina
 
Qualifikation
Krankenschwester/TQM-Auditorin
Fachgebiet
Ambulanter Pflegedienst
S

stern3007

Aktives Mitglied
Basis-Konto
29.07.2005
Köln
Im Prinzip finde ich diese Seite gut. Ich vermute aber, dass es hier zu gewaltigen rechtlichen Problemen kommen kann. Da muß nur ein negativ bewertetes Heim einen Anwalt einschalten und gegen den "Seitenbesitzer" vorgehen.

Fakten sind leider hier in Deutschland oft nicht erwünscht.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
ambulante Pflege
W

Werktätiger

Mitglied
Basis-Konto
23.03.2006
26169
und zwar realistische, weil vom personal...
Ausdrücklich werden auf dieser Seite Beurteilungen durch die Bewohner gewünscht. Da sollten wir Pflegekräfte die Finger :nono:von lassen.:uuupss::nana::banana:
 
Qualifikation
Altenpfleger (exam.)
Fachgebiet
ich bin raus in die Rente
W

Wuschi63

Mitglied
Basis-Konto
28.06.2006
74850
Hallo,
ich bins nochmal.
Man kann die Seite den Angehörigen zeigen oder nennen, weil ich nicht glaube , daß im Moment ein Bewohner im Internet wühlt und eine Bewertung abgibt.
Auch Betreuer kann man davon in Kenntnis setzen.
Grüßle Heidrun
 
Qualifikation
Altenpflegerin/PDL
Fachgebiet
stat. Altenpflege
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

Patrick Weferling
Hallo, Ich bin Assistent in der Privatwohnung eines Klienten welcher seinen Angehörigen eine generalvollmacht erteilt hat und sich...
  • Erstellt von: Patrick Weferling
3
Antworten
3
Aufrufe
318
Zum neuesten Beitrag
Patrick Weferling
Patrick Weferling
likeadash
Hallo zusammen, Wir eröffnen in Berlin einen Pflegedienst und erstmal nur SGB Xl. wir beschäftigen uns gerade mit Kundengewinnung. Ich...
  • Erstellt von: likeadash
0
Antworten
0
Aufrufe
310
likeadash
T
Hallo zusammen, wir sind gerade dabei, ein Konzept zu entwickeln, mit dem sich alle Prozesse im Bereich der ambulanten Pflege...
  • Erstellt von: TH0M45
0
Antworten
0
Aufrufe
208
T
T
Hallo zusammen, wir sind gerade dabei, ein Konzept zu entwickeln, mit dem sich alle Prozesse im Bereich der ambulanten Pflege...
  • Erstellt von: TH0M45
0
Antworten
0
Aufrufe
146
T