GuK Schule lehnt mich zum dritten mal ab. ( 3 Jähruge Ausbildung )

V

vincentxx

Neues Mitglied
Basis-Konto
1
Hesse, DE
0
Hallo liebe Kollegen aus dem Pflegeboard,
Heute es um folgendes ich arbeite seit 5 Jahren als Krankenpflegehelfer auf einer Neurologie in einem relativ großem Krankenhaus( maximal Versorger )

Vor circa 3 Jahren habe ich mich an der Schule an der ich auch die KPH Ausbildung gemacht habe, für die große 3 Jährige Ausbildung beworben. Leider ist es so, dass ich nun zum dritten mal abgelehnt worden bin. ( Selbst ein Gespräch mit der Pflegedienstleitung und dem Schulleitet hat nichts gepracht )

Ich habe mit dem Schulleiter der entsprechenden Schule ein persönliches Gespräch nach der letzten Absage geführt, er argumentiert das ich die Ausbildung von der theoretischen Leistung nicht schaffen würde.
Ich allerdings finde, habe eine Chance verdient, ich will dass doch unbedingt!

Zugegeben meine schriftliche Note in meinem KPH Examen war nicht die beste, leider nur eine 4 dafür aber mündlich und praxisch jeweils eine 2!

Ich verstehe es nur leider nicht, immerhin habe ich die Vorraussetzungen erfüllt:
- Haupschulabschluss + KPH Ausbildung außerdem genügend Berufserfahrung( Wohne in Hessen )

Meine Frage an euch, kann ich mich dagegen wehren? Ich bin am Überlegen ob ich mich beim zuständigen RP über die Schule beschwere, ich meine es gibt schon einen Pflegemangel, ich möchte einfach ein vollständiger Krankenpfleger bzw. Gesundheits- und Krankenpfleger sein!

Es kann doch nicht sein, dass jemand an einer Krankenpflegeschule mit einem "besseren" Schulabschluss genommen wird, aber jemand der bereits eine Ausbildung und Berufserferfahrung in der Pflege hat, abgelehnt wird!?

Wie seht ihr dass? und wie kann ich mich eurer Meinung nach dagegen wehren?

Vielen Dank im vorraus!
vincentxx
 
Qualifikation
Krankenpflegehelfer
Fachgebiet
Krankenhaus
  • Gefällt mir
Reaktionen: MaDakota
P

Putze

Mitglied
Basis-Konto
Wenn Du in der KPH-AUSBILDUNG die schriftliche Prüfung mit einer 4 bestanden hast,glaube ich nicht,dass Du in der 3jährigen Ausbildung zurechtkommen wirst.Es kommt ja sehr darauf an,Zusammenhänge erkennen zu können und adäquat reagieren zu können,daran scheint es zu hapern,sonst wäre Deine Note nicht so schlecht ausgefallen.Nur weil wir Pflegenotstand haben,kann nicht jeder Ungeeignete in die verantwortungsvolle Rolle einer Krankenschwester schlüpfen.Die Patienten haben ein Recht auf gute Pflegekräfte,die jederzeit Situationen richtig bewerten können und dementsprechend handeln können.Pflege kann nicht jeder.
 
Qualifikation
Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensivpflege
Fachgebiet
Ambulante Intensivpflege
Weiterbildungen
Fachkrankenschwester für Anäshesie und Intensivpflege Praxisanleiterin Pflegeexpertin im Schmerzmanagement stellv.PDL
  • Gefällt mir
Reaktionen: Saphenamagna
W

Willy_Wuff

Aktives Mitglied
Basis-Konto
243
Deggendorf
0
Die Krankenpflege Ausbildung hat leider sehr viel mit theoretischem wissen und lernen zu tun, da hilft einem berufserfahrung wenig.
wobei.... wenn du währen der kph ausbildung einfach nur faul warst und jetzt mit ehrgeiz lernen würdest.....
ne chance wäre auch in meinen augen fair.
wenn du es wirklich willst....
schon mal in ner anderen Stadt und anderen Schule versucht ?
 
Qualifikation
Fachpfleger für Intensiv Medizin
Fachgebiet
IMC
  • Gefällt mir
Reaktionen: MaDakota
M

Mona20

Neues Mitglied
Basis-Konto
1
0
Hallo, es ist natürlich bedauerlich eine dreimalige Ablehnung zu bekommen. Die Theorie ist in der dreiJährigen Ausbildung schon anspruchsvoller. Wobei ich denke eine Chance zu geben hätte man tun können. Schließ e mich WillyWuff an, versuche es in einer anderen Schule. Versuche es mal hier:
Online-Bewerbung - Krankenpflegeschule Wertheim

Könnte mir vorstellen da bekommst du Deine Chance!
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Rotkreuzklinik Wertheim,
  • Gefällt mir
Reaktionen: MaDakota
I

Igel77

Mitglied
Basis-Konto
46
Oldenburg
0
Maximalversorger bzw. Große Häuser können sich *noch* erlauben, Schülern mit besseren Schulabschlüssen den Vorzug zu geben - und hinsichtlich der zunehmenden Professionalisierung finde ich das persönlich auch nicht unbedingt falsch.

Ein anderer Weg, der gegangen werden könnte, wäre, einen besseren Schulabschluss nachzuholen; ich kenne die Regelungen im Bundesland des TE jedoch nicht.
 
Qualifikation
Gesundheits - und Krankenpfleger
Fachgebiet
Psychiatrie
W

Waldy

Mitglied
Basis-Konto
0
0
Hallo
also ich denke nur weil schriftlich keine Glanzleistung war kann man nicht darauf schliessen dass jemand tatsächlich überfordert oder ungeeignet ist (Schlechter Tag, komisch geschriebene Fallbeispiele oder Fragen usw.Ich meine Praktisch und mündliche zeigt doch ein Fachwissen und eine Fähigkeit.Besteht dort in der Schule auch nicht die Chance statt zu verkürzen die komplette Ausbildung zu machen? Ich meine ist zwar noch ein verlorenes Jahr gibt aber der Schule und dir noch eine gewisse Sicherheit also zumindest was die Theorie auch auf andre Bereiche bezogen angeht. Versuche es bitte auf einer anderen Schule , ich habe auch einen harten Kampf hinter mir und noch vor mir, ich kann dich voll verstehen.Ich drück dir alle Daumen
 
Qualifikation
Schüler
Fachgebiet
Altenpflege
Monika58

Monika58

Aktives Mitglied
Basis-Konto
65
Bonn
0
Liebe/r Vincentxx,
"Pflege braucht nicht nur Häuptlinge, sondern auch Indianer".

Meint: mir ist ein guter KPH lieber als ein schlechter GuKP.

Hast Du in den letzten 3 Jahren Fortbildungen besucht? Damit könntest Du Deinen Bildungswillen signalisieren.

Gruß
Monika
 
Qualifikation
Lehrerin für Pflegeberufe, Qualitätsmanagerin
Fachgebiet
Leiterin Fachseminar für Altenpflege
  • Gefällt mir
Reaktionen: MaDakota
N

Nach1igall

Neues Mitglied
Basis-Konto
2
40219
0
Mir ging es einmal ähnlich. Habe zunächst damals noch Ausbildung zur Krankenpflegehelferin . gemacht und ähnlich abgeschlossen. Mir war klar, dass ich mich auf jeden Fall weiter qualifizieren möchte. Bewarb mich an einer Schule, an der meine ehemalige Stationsleitung nun Schulleiterin war. Sie schrieb mir auch dass sie denkt, ich würde es nicht schaffen. Hab mich dann einfach woanders beworben und es hat geklappt. Das ist jetzt schon viele Jahre her und ja, die Ausbildung/Studium ist anspruchsvoller geworden. Aber versuche es einfach an anderen Schulen. : So kannst du wenigstens sagen : Ich habe es versucht :) Wünsche dir viel Glück!!
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Fachgebiet
Geriatrie
  • Gefällt mir
Reaktionen: MaDakota und Waldy
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.