schichtbesetzung geriatrie

M

mr_australia

Mitglied
Basis-Konto
0
84453
0
hallo !
kurze frage an alle :
eine akutgeriatrische/interne station mit 40 betten, davon 4 überwachungsbetten, frühreha patienten mitinbegriffen.
ca 100 patienten / monat.
wie wurdet ihr eine mindestbesetung ausehen lassen, wenn ihr aus dem vollen schoepfen koenntet, incl. stationsekr. und servicekraft ?

hat jemenad eine aehnliche einheit zu leiten ?
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Stroke
S

sumse007

Mitglied
Basis-Konto
0
32584
0
AW: schichtbesetzung geriatrie

Hallo ich arbeite in einem Altenheim mit einer Demenz Station. Wir haben 30 Bewohner und arbeiten Früh 1EX Kraft und eine Pflegeass.
Es gibt zwei Küchen in unserem Bereich die von einer Präsenzkraft abgedeckt ist. Die Präsenzkraft ist nur für das Essen und anreichen der Bew. zuständig.
Leider ist es so das all unsere Bew. versorgt werden müssen und hilfe brauchen deshalb finde ich 2PK zu wenig aber wir helfen uns aus von anderen WB und ab 10Uhr kommt jemand dazu. Aber es ist leider so das der letzte Bewohner erst um 11Uhr dann gewascchen ist.
Am Nachmittag sind wir dann auch 1 ex Kraft und 1 Pflegeass.
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung
Fachgebiet
Seniorenzentrum
P

pegean

Unterstützer/in
Basis-Konto
AW: schichtbesetzung geriatrie

Die Präsenzkräfte sollen die Bew. betreuen aber doch nicht in der Küche arbeiten.
Welche Pflegestufen haben die Bew. ?
Aber mit 2 Pfl.kräften im FD ? Das ist doch kaum zu schaffen ,immerhin muß doch der Papierkram auch noch erledigt werden.

LG
 
Qualifikation
krankenschwester
Fachgebiet
altenheim-lt.nachtwache
S

summer-july

Mitglied
Basis-Konto
0
48477
0
AW: schichtbesetzung geriatrie

Habe in einer geriatrischen Klinik gearbeitet. Dort gab es 36 Patienten pro Station.
Diese blieben mindestens 3 Wochen zur reha. Auf der Station war es so. Die Station war so aufgeteilt, dass es 5 Pflegebereiche gab im Frühdienst. 4 davon mit jeweils 8 Patienten und der kleinste mit 4 Patienten. Der kleinste wurde meist von der Stationsleitung übernommen, so das diese dann auch noch Zeit für administrative Aufgaben hatte. Zu den examinierten Personal kommen wenn man Glück hatte noch Schüler, Praktikanten und Zivis. Im Spätdienst war man noch zu dritt, davon aber immer einer für eine spezielle Therapieform der Dementen zuständig, also erst zum Abend wieder für die Station da. Die Nacht war dann pro Station mit einer Nachtwache besetzt, wenn man Glück hatte sogar ein Springer der beim Lagern usw. half. Gegessen wurde im Speisesaal, diese war durch eine Hauswirtschaftskraft besetzt. Essenausteilen half jeder mit.
Aber auch bei dieser Personalbesetzung haben wir selten vor 10 Uhr gefrühstückt. Das nur als kleines Beispiel.

Wünsch dir was:smile:
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Innere mit Akutgeriatrie
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.