Sauerstofftherapie

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
R

Rosi S.

Unterstützer/in
Basis-Konto
14.12.2005
München
Gibt es Standards, wie oft bei einer Sauerstofftherapie im Heimbereich das Gefäß oder die Zuleitungen gewechselt werden müssen?
Würde mich auch im Krankenhausberreich interessieren.
Wie macht das das Heim mit der Abrechnung? Werden die Zuleitungen rezeptiert, oder muss die das Heim stellen?
 
Qualifikation
Krankenschwester, PA
Fachgebiet
Berufsfachschule
M

Monika Bartz

Mitglied
Basis-Konto
02.02.2006
4020
Liebe Rosi!
Bei uns auf der Pneumlogie ist der Standard folgender:
Da wir noch keine Aqua Packs haben werden täglich 1x die Sauerstoff - Befeuchtungsbehälter gewechselt. Zur Reinigung kommen die Behälter in den Geschirrspüler und werden bei 75 Grad gewaschen.
Anschließend werden sie zum Austrocknen auf ein sauberes Tuch gestellt. Der "Sauerstoff - Stein" und das Gestänge wird mittels Desinfektionslösung abgewischt.
Die O2 Brillen werden 1x in der Woche oder bei Verschmutzung ausgetauscht.
Natürlich erfolgt der Wechsel der Sauerstoffbehälter auch sofort bei der Entlassung eines Patienten, da wird dann kein Aqua dest eingefüllt, bis wieder ein neuer Pat. den O2 braucht.
Bei uns erhält jeder Pat. die Sauerstofftherapie auf Verordnungsschein, kein Selbstbehalt, Sauerstoffbrillen und Verlängerungen dazu aber nur eine bestimmte Menge. Was der Pat. an Mehrverbrauch hat, kauft er dann selber zu.
Gruß Monika
 
Qualifikation
Krankenschwester / Praxisanleiterin
Fachgebiet
Linz
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.